Bernadetts Blog Heilpflanzen und mehr: Der Beinwell (Symphytum officinale)

Bernadetts Blog Heilpflanzen und mehr: Der Beinwell (Symphytum officinale)

Kräuter Heilkräuter Wildkräuter Gartenkräuter Buch der Kräuter alt historische Illustrationen Rezepte Gesundheit Tee Kräutertee Heilanwendung - zusammengestellt von Brigitte Stolle

Kräuter Heilkräuter Wildkräuter Gartenkräuter Buch der Kräuter alt historische Illustrationen Rezepte Gesundheit Tee Kräutertee Heilanwendung - zusammengestellt von Brigitte Stolle

Früher waren Gänseblümchen heilig und standen für Unschuld und Reinheit. Auch heute sollten wir uns an ihrer Schönheit erfreuen und ihre Wirkstoffe nutzen.

Gänseblümchen - schön, nahrhaft und gesund

Früher waren Gänseblümchen heilig und standen für Unschuld und Reinheit. Auch heute sollten wir uns an ihrer Schönheit erfreuen und ihre Wirkstoffe nutzen.

Große Heilerin und üppige Nahrungsquelle voll mit Vitalstoffen. Finde heraus, wie und wann du die einzelnen Teile der Brennnessel erntest und nutzt.

Die Brennnessel - Große Heilerin und üppige Nahrungsquelle

Große Heilerin und üppige Nahrungsquelle voll mit Vitalstoffen. Finde heraus, wie und wann du die einzelnen Teile der Brennnessel erntest und nutzt.

Wissenswertes über die Berberitze  Die reifen Früchte der Echten Berberitze sind nahezu alkaloidfrei. Aus ihnen können Mus und Marmelade hergestellt werden

Die Berberitze - ein Heilmittel aus der Volksmedizin

Wissenswertes über die Berberitze Die reifen Früchte der Echten Berberitze sind nahezu alkaloidfrei. Aus ihnen können Mus und Marmelade hergestellt werden

Auch im September gibt es noch viel in der freien Natur zu ernten! Welche nahrhaften Kräuter, Wildfrüchte und Wurzeln auf dich warten erfährst du hier.

Schmackhaftes aus Feld und Flur: Wildpflanzen im September

Der Huflattich ist so genügsam, dass er sogar auf reiner Braunkohle wächst. Im zeitigen Frühjahr gehört er zu den ersten Pflanzen, die ihre Blüten entfalten. Oft werden die gelben Huflattichblüten mit Löwenzahn verwechselt, doch beim genaueren Hinschauen erkennt man erhebliche Unterschiede, denn die Huflattichblüte wächst nicht nur auf einem geschuppten Stengel, sondern die Pflanze hat auch gar keine Blätter in der Blütezeit.

Der Huflattich ist so genügsam, dass er sogar auf reiner Braunkohle wächst. Im zeitigen Frühjahr gehört er zu den ersten Pflanzen, die ihre Blüten entfalten. Oft werden die gelben Huflattichblüten mit Löwenzahn verwechselt, doch beim genaueren Hinschauen erkennt man erhebliche Unterschiede, denn die Huflattichblüte wächst nicht nur auf einem geschuppten Stengel, sondern die Pflanze hat auch gar keine Blätter in der Blütezeit.

Berberitze | eatsmarter.de Einheimisch, Früchte Essbar rest aber giftig! Gelbe Blüten, Herbstlaub, 1-3 m

Berberitze

Berberis Koreana, Korean Barberry, Berries, Shrub with Berries, Evergreen Shrub…

Jiaogulan, das Kraut der Unsterblichkeit, erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist dennoch vielen Menschen immer noch ein gänzlich unbekanntes Kraut. Und das, obwohl Jiaogulan schon seit vielen Generationen ein fester Bestandteil in der TCM (traditionell chinesischen Medizin) ist, als auch, dass Jiaogulan in Asien als tägliches Lebensmittel seine Verwendung findet.

Jiaogulan, das Kraut der Unsterblichkeit, erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist dennoch vielen Menschen immer noch ein gänzlich unbekanntes Kraut. Und das, obwohl Jiaogulan schon seit vielen Generationen ein fester Bestandteil in der TCM (traditionell chinesischen Medizin) ist, als auch, dass Jiaogulan in Asien als tägliches Lebensmittel seine Verwendung findet.

#Vogelknöterich - Polygonum aviculare Die Samen des Vogelknöterich können bis zu 250 Jahre keimfähig bleiben. Der Vogelknöterich ist schon seit der Antike als Heilpflanze bekannt. Im Mittelalter wurde er sehr gerne und oft bei Bluthusten verabreicht. Im Aberglauben der Sympathiemedizin wird der Vogelknöterich, gegen das viertägige Fieber […]

#Vogelknöterich - Polygonum aviculare Die Samen des Vogelknöterich können bis zu 250 Jahre keimfähig bleiben. Der Vogelknöterich ist schon seit der Antike als Heilpflanze bekannt. Im Mittelalter wurde er sehr gerne und oft bei Bluthusten verabreicht. Im Aberglauben der Sympathiemedizin wird der Vogelknöterich, gegen das viertägige Fieber […]

Pinterest
Search