Köhldorfner
Weitere Ideen von Köhldorfner
Das "Haus Alpenland" ist ein Hanghaus im Bungalow-Stil, welches durch seine Massivholzbauweise einen besonders warmen Charakter bekommt.  Malerisch gelegen an einem Südhang in Tirol wurde das wohngesunde Holzhaus optimal an die umliegende Bebauung angepasst und besticht durch die unbehandelte Lärchenholzfassade. Alle Wohnräume sind so ausgerichtet, dass sie in jeder Lage den Blick auf die umliegenden Berge freigeben. ...

Das "Haus Alpenland" ist ein Hanghaus im Bungalow-Stil, welches durch seine Massivholzbauweise einen besonders warmen Charakter bekommt. Malerisch gelegen an einem Südhang in Tirol wurde das wohngesunde Holzhaus optimal an die umliegende Bebauung angepasst und besticht durch die unbehandelte Lärchenholzfassade. Alle Wohnräume sind so ausgerichtet, dass sie in jeder Lage den Blick auf die umliegenden Berge freigeben. ...

Das "Haus Scherer" im alpinen Stil, modern interpretiert. Ein schmuckloses, schadstoffbelasteten 80er-Jahre-Bungalow wird zum alpenländischen, wohngesunden Mehrfamilienhaus mit höchstem Freizeitwert. Das Haus ist mit Strom beheizt, zusätzlich unterstützt mit Kaminöfen in beiden Wohngeschossen, Fußboden- und Wandflächenheizung.

Das "Haus Scherer" im alpinen Stil, modern interpretiert. Ein schmuckloses, schadstoffbelasteten 80er-Jahre-Bungalow wird zum alpenländischen, wohngesunden Mehrfamilienhaus mit höchstem Freizeitwert. Das Haus ist mit Strom beheizt, zusätzlich unterstützt mit Kaminöfen in beiden Wohngeschossen, Fußboden- und Wandflächenheizung.

Das "Haus Scherer" im alpinen Stil, modern interpretiert. Ein schmuckloses, schadstoffbelasteten 80er-Jahre-Bungalow wird zum alpenländischen, wohngesunden Mehrfamilienhaus mit höchstem Freizeitwert. Das Haus ist mit Strom beheizt, zusätzlich unterstützt mit Kaminöfen in beiden Wohngeschossen, Fußboden- und Wandflächenheizung.

Das "Haus Scherer" im alpinen Stil, modern interpretiert. Ein schmuckloses, schadstoffbelasteten 80er-Jahre-Bungalow wird zum alpenländischen, wohngesunden Mehrfamilienhaus mit höchstem Freizeitwert. Das Haus ist mit Strom beheizt, zusätzlich unterstützt mit Kaminöfen in beiden Wohngeschossen, Fußboden- und Wandflächenheizung.

Das großzügig erbaute "Haus Panorama" hat als Besonderheit einen rückspringenden Balkon über dem großen Wintergarten, mit Blick über die Region

Das großzügig erbaute "Haus Panorama" hat als Besonderheit einen rückspringenden Balkon über dem großen Wintergarten, mit Blick über die Region

Das "Haus Afrika" besticht durch seine Alleinlage im gemütlichen Aussenbereich und wurde ohne Keller erbaut. Dem Bauherren war ein naturintegriertes Wohnen mit großzügigem Wohnraum und Wellnessbereich wichtig.

Das "Haus Afrika" besticht durch seine Alleinlage im gemütlichen Aussenbereich und wurde ohne Keller erbaut. Dem Bauherren war ein naturintegriertes Wohnen mit großzügigem Wohnraum und Wellnessbereich wichtig.

Das "Haus Atelier" ist vor Allem wegen seinem Atelieranbau ein ganz besonderes Haus. Der große Garten rundet das Gesamtbild zu einem Zuhause ab, in dem man sich gerne wohl fühlt.

Das "Haus Atelier" ist vor Allem wegen seinem Atelieranbau ein ganz besonderes Haus. Der große Garten rundet das Gesamtbild zu einem Zuhause ab, in dem man sich gerne wohl fühlt.

Das "Haus Alpenland" ist ein Hanghaus im Bungalow-Stil, welches durch seine Massivholzbauweise einen besonders warmen Charakter bekommt.  Malerisch gelegen an einem Südhang in Tirol wurde das wohngesunde Holzhaus optimal an die umliegende Bebauung angepasst und besticht durch die unbehandelte Lärchenholzfassade. Alle Wohnräume sind so ausgerichtet, dass sie in jeder Lage den Blick auf die umliegenden Berge freigeben. ...

Das "Haus Alpenland" ist ein Hanghaus im Bungalow-Stil, welches durch seine Massivholzbauweise einen besonders warmen Charakter bekommt. Malerisch gelegen an einem Südhang in Tirol wurde das wohngesunde Holzhaus optimal an die umliegende Bebauung angepasst und besticht durch die unbehandelte Lärchenholzfassade. Alle Wohnräume sind so ausgerichtet, dass sie in jeder Lage den Blick auf die umliegenden Berge freigeben. ...

Dieses besondere Einfamilienhaus besticht durch die sehr ausgewogen Fassadengestaltung. Im Erdgeschoss wird die Putzoberfläche mit  Fensterläden in Lärche verziert. Auch im gesamten Obergeschoß findet diese einheimische Holzart als senkrechte Leistenschalung Anwendung. Der geräumige Lärchenbalkon im Dachgeschoss gibt einen Blick auf die oberbayerischen Alpen frei. ...

Dieses besondere Einfamilienhaus besticht durch die sehr ausgewogen Fassadengestaltung. Im Erdgeschoss wird die Putzoberfläche mit Fensterläden in Lärche verziert. Auch im gesamten Obergeschoß findet diese einheimische Holzart als senkrechte Leistenschalung Anwendung. Der geräumige Lärchenbalkon im Dachgeschoss gibt einen Blick auf die oberbayerischen Alpen frei. ...

Das "Haus Generation", welches ohne Keller erbaut wurde, gibt getreu seinem Namen mehreren Generationen ein wohliges Zuhause unter einem Dach.  Die Philosophie der Nachhaltigkeit, die bei der Wohnform bereits verwirklicht wurde, setzte sich in der Wahl der Haustechnik fort. Das wohngesunde Holzhaus wird lediglich über einen gemütlichen Kachelofen mit Warmasserbereiter beheizt. Unterstützung findet der Holzofen durch eine thermische Solaranlage auf dem Hausdach. ...

Das "Haus Generation", welches ohne Keller erbaut wurde, gibt getreu seinem Namen mehreren Generationen ein wohliges Zuhause unter einem Dach. Die Philosophie der Nachhaltigkeit, die bei der Wohnform bereits verwirklicht wurde, setzte sich in der Wahl der Haustechnik fort. Das wohngesunde Holzhaus wird lediglich über einen gemütlichen Kachelofen mit Warmasserbereiter beheizt. Unterstützung findet der Holzofen durch eine thermische Solaranlage auf dem Hausdach. ...

Die Wände des Holzhauses bestehen aus einem massiven Holzkern der an der Außenseite der Wand mit zusätzlicher Holzfaserdämmung versehen ist. Auch die Trägerschicht der Putzfassade wurde in Holz ausgeführt. Lediglich auf der Innenseite der Außenwände fand eine Beplankung mit wohngesunder Gipsfaserplatte statt, die dann einen weißen Anstrich bekam.  Durch die sichtbare Holzdecke im Erdgeschoss, entstand unterstützt durch den Kaminofen, ein rundum wohliges Raumgefühl.

Die Wände des Holzhauses bestehen aus einem massiven Holzkern der an der Außenseite der Wand mit zusätzlicher Holzfaserdämmung versehen ist. Auch die Trägerschicht der Putzfassade wurde in Holz ausgeführt. Lediglich auf der Innenseite der Außenwände fand eine Beplankung mit wohngesunder Gipsfaserplatte statt, die dann einen weißen Anstrich bekam. Durch die sichtbare Holzdecke im Erdgeschoss, entstand unterstützt durch den Kaminofen, ein rundum wohliges Raumgefühl.