beyondmymat

beyondmymat

www.beyondmymat.de
Bali / LIFE ON AND BEYOND THE YOGAMAT
beyondmymat
More ideas from beyondmymat
New Zealand Best Road Trips. Self-drive road trips are a popular way to explore New Zealand. Spectacular scenery awaits around every corner. We spent 5 weeks traveling all over the North and South islands. It was one of our most memorable trips to date. Click to read more about the adventures at  http://www.divergenttravelers.com/destinations/new-zealand/

New Zealand Best Road Trips. Self-drive road trips are a popular way to explore New Zealand. Spectacular scenery awaits around every corner. We spent 5 weeks traveling all over the North and South islands. It was one of our most memorable trips to date.

Es lebe die natürliche Schönheit - zeig der Welt, wer du bist! | Es ist schon ein interessantes Bild auf den Straßen (wenn man es mal mit etwas Abstand betrachtet). Völlig maskierte Frauen, geschminkt, Haare gefärbt, an jeder erdenklichen Stelle enthaart, jeden Tag neu kostümiert. Bis sie nicht mehr das sind, was sie eigentlich mal waren.

Es lebe die natürliche Schönheit - zeig der Welt, wer du bist! | Es ist schon ein interessantes Bild auf den Straßen (wenn man es mal mit etwas Abstand betrachtet). Völlig maskierte Frauen, geschminkt, Haare gefärbt, an jeder erdenklichen Stelle enthaart, jeden Tag neu kostümiert. Bis sie nicht mehr das sind, was sie eigentlich mal waren.

Bali und die Yogablase: Mehr Schein als Sein im Yogaparadies | Bali gilt als eine der beliebtesten Destinationen, wenn es um das Thema Yoga geht. Kein Wunder, denn die Insel der Götter bietet unzählige Yogastudios, Retreats und Yogalehrer Ausbildungen vor Ort. Zudem ein passendes spirituelles Umfeld: Farbenfrohe hinduistische Zeremonien, offene Reisfelder und atemberaubende Sonnenuntergänge.

Bali und die Yogablase: Mehr Schein als Sein im Yogaparadies | Bali gilt als eine der beliebtesten Destinationen, wenn es um das Thema Yoga geht. Kein Wunder, denn die Insel der Götter bietet unzählige Yogastudios, Retreats und Yogalehrer Ausbildungen vor Ort. Zudem ein passendes spirituelles Umfeld: Farbenfrohe hinduistische Zeremonien, offene Reisfelder und atemberaubende Sonnenuntergänge.

Anstrengender Yogawahn: Wenn deine Yogapraxis nicht authentisch ist... | Als ich anfing Yoga zu praktizieren war ich fasziniert von der Fülle der Philosophie und was sie für einen Einfluss auf mich hatte. Ich fing an mich einzulesen und Yoga nicht nur auf meiner Yogamatte zu praktizieren. Dabei orientierte ich mich insbesondere an Patanjalis achtgliedrigem Pfad. Die Yamas und Niyamas, ethische Prinzipien der Yogaphilosophie, gaben mir eine Grundlage, in der ich aufblühen und wachsen konnte.

Anstrengender Yogawahn: Wenn deine Yogapraxis nicht authentisch ist... | Als ich anfing Yoga zu praktizieren war ich fasziniert von der Fülle der Philosophie und was sie für einen Einfluss auf mich hatte. Ich fing an mich einzulesen und Yoga nicht nur auf meiner Yogamatte zu praktizieren. Dabei orientierte ich mich insbesondere an Patanjalis achtgliedrigem Pfad. Die Yamas und Niyamas, ethische Prinzipien der Yogaphilosophie, gaben mir eine Grundlage, in der ich aufblühen und wachsen konnte.

Anstrengender Yogawahn: Wenn deine Yogapraxis nicht authentisch ist... | Als ich anfing Yoga zu praktizieren war ich fasziniert von der Fülle der Philosophie und was sie für einen Einfluss auf mich hatte. Ich fing an mich einzulesen und Yoga nicht nur auf meiner Yogamatte zu praktizieren. Dabei orientierte ich mich insbesondere an Patanjalis achtgliedrigem Pfad. Die Yamas und Niyamas, ethische Prinzipien der Yogaphilosophie, gaben mir eine Grundlage, in der ich aufblühen und wachsen konnte.

Anstrengender Yogawahn: Wenn deine Yogapraxis nicht authentisch ist... | Als ich anfing Yoga zu praktizieren war ich fasziniert von der Fülle der Philosophie und was sie für einen Einfluss auf mich hatte. Ich fing an mich einzulesen und Yoga nicht nur auf meiner Yogamatte zu praktizieren. Dabei orientierte ich mich insbesondere an Patanjalis achtgliedrigem Pfad. Die Yamas und Niyamas, ethische Prinzipien der Yogaphilosophie, gaben mir eine Grundlage, in der ich aufblühen und wachsen konnte.

Prana braucht eine stabile Base: Yoga für emotionale Stabilität & Konzentration | Du kannst Yoga nutzen, um Präsenz und innere Stabilität zu schaffen und so nicht mehr Spielball äußerer Umstände zu sein. Dafür ist es wichtig zu verstehen, dass nicht jedes Asana und jede Pranayamatechnik dieselben Effekte haben.

Prana braucht eine stabile Base: Yoga für emotionale Stabilität & Konzentration | Du kannst Yoga nutzen, um Präsenz und innere Stabilität zu schaffen und so nicht mehr Spielball äußerer Umstände zu sein. Dafür ist es wichtig zu verstehen, dass nicht jedes Asana und jede Pranayamatechnik dieselben Effekte haben.

Prana braucht eine stabile Base: Yoga für emotionale Stabilität | Du kannst Yoga nutzen, um Präsenz und innere Stabilität zu schaffen und so nicht mehr Spielball äußerer Umstände zu sein. Dafür ist es wichtig zu verstehen, dass nicht jedes Asana und jede Pranayamatechnik dieselben Effekte haben.

Prana braucht eine stabile Base: Yoga für emotionale Stabilität | Du kannst Yoga nutzen, um Präsenz und innere Stabilität zu schaffen und so nicht mehr Spielball äußerer Umstände zu sein. Dafür ist es wichtig zu verstehen, dass nicht jedes Asana und jede Pranayamatechnik dieselben Effekte haben.

Haenim Sunim und die schönen Dinge für 2018

Haenim Sunim und die schönen Dinge für 2018

Sechs Yogacharaktere, die dir in deiner Yogalaufbahn begegnen werden

Sechs Yogacharaktere, die dir in deiner Yogalaufbahn begegnen werden

Energievampir auf Jagd: Sei Freund aber kein Mülleimer

Energievampir auf Jagd: Sei Freund aber kein Mülleimer

Die fünf Vayus: Yoga als Energiemanagement verstehen

Die fünf Vayus: Yoga als Energiemanagement verstehen