Leichtes Rezept für nach dem Sport gesucht? Wie wäre es mit Hüttenkäsetalern mit Kirschtomaten und Kräutern!

Saftige Hüttenkäsetaler mit dreierlei Kräutern

Eine tolle Alternative zu Stockbrot!

Grillbrot vom Rost - so einfach geht's

Du brauchst:Würstchen und Fertigpizzateig. Als erstes wird der Teig aufgerollt..Danach wird er in 12 Bänder geschnitten, die ca. 1 cm breit sind, wie auf dem Foto. Jetzt werden die Würstchen "mumifiziert" Dazu die Teigbänder einfach um die Würstchen wickeln. Ich habe die Würstchen vorher auf der Rückseite vorsichtshalber längst aufgeschlitzt, damit sie beim Backen nicht platzen. Beim Wickeln das Gesicht der Mumie frei lassen.

Du brauchst:Würstchen und Fertigpizzateig. Als erstes wird der Teig aufgerollt..Danach wird er in 12 Bänder geschnitten, die ca. 1 cm breit sind, wie auf dem Foto. Jetzt werden die Würstchen "mumifiziert" Dazu die Teigbänder einfach um die Würstchen wickeln. Ich habe die Würstchen vorher auf der Rückseite vorsichtshalber längst aufgeschlitzt, damit sie beim Backen nicht platzen. Beim Wickeln das Gesicht der Mumie frei lassen.

August, ein warmer Sommerabend mit lieben Freunden, ein knisterndes Lagerfeuer, es wird Gitarre gespielt und es duftet nach…hmmm …köstlich …Stockbrot! Ob über dem Grill, einer Feuertonne oder klassisch über dem Lagerfeuer: Wenn ein Feuerchen gemacht wird, sorgt die Zubereitung von frischem Stockbrot (oder auch „Knüppelbrot“ genannt) für viel Freude.

So machst du den allerbesten Stockbrotteig – mit und ohne Hefe

Kartoffeln mit Knoblauch, saurer Sahne und Parmesan oben drauf. Als Beilage oder nur so zwischendurch. Lecker!

Überbackene Kartoffelhälften mit Knoblauch, Sahne und Käse

Kartoffeln mit Knoblauch, saurer Sahne und Parmesan oben drauf. Als Beilage oder nur so zwischendurch. Lecker!

Pinterest
Search