Daniela Michl
Weitere Ideen von Daniela
c-R7367168_292645_20161101_35574.jpg (960×1280)

c-R7367168_292645_20161101_35574.jpg (960×1280)

Debs knitting wonders https://www.facebook.com/Debs-knitting-wonders-498885796941587/?fref=photo

Debs knitting wonders https://www.facebook.com/Debs-knitting-wonders-498885796941587/?fref=photo

August, ein warmer Sommerabend mit lieben Freunden, ein knisterndes Lagerfeuer, es wird Gitarre gespielt und es duftet nach…hmmm …köstlich …Stockbrot! Ob über dem Grill, einer Feuertonne oder klassisch über dem Lagerfeuer: Wenn ein Feuerchen gemacht wird, sorgt die Zubereitung von frischem Stockbrot (oder auch „Knüppelbrot“ genannt) für viel Freude.

August, ein warmer Sommerabend mit lieben Freunden, ein knisterndes Lagerfeuer, es wird Gitarre gespielt und es duftet nach…hmmm …köstlich …Stockbrot! Ob über dem Grill, einer Feuertonne oder klassisch über dem Lagerfeuer: Wenn ein Feuerchen gemacht wird, sorgt die Zubereitung von frischem Stockbrot (oder auch „Knüppelbrot“ genannt) für viel Freude.

Lege einfach ein Haarband deiner Wahl auf deinen Kopf und lass etwas von deinem Pony frei, dann kannst du so drauf los flechten wie auf dem Bild. Und den Rest der Haare wickelst du einfach so hinter das Haarband, dass es schön aussieht. Nimm dir das Bild dazu als Hilfe.

Lege einfach ein Haarband deiner Wahl auf deinen Kopf und lass etwas von deinem Pony frei, dann kannst du so drauf los flechten wie auf dem Bild. Und den Rest der Haare wickelst du einfach so hinter das Haarband, dass es schön aussieht. Nimm dir das Bild dazu als Hilfe.

Für diese Frisur braucht ihr ein elastisches Haarband, ein Haargummi und einige Bobby Pins: Als erstes setzt ihr das Haarband auf, sodass es nicht über dem Haaransatz liegt. Teilt nun das Haar in drei Partien ab und wickelt bei der hinteren Partie einen Haargummi ca. 20 cm unterhalb des Haarbandes. Anschließend formt ihr das Haar zu einer Schlaufe, steckt den Pferdeschwanz durch das Haarband und befestigt es mit einigen Bobby Pins. Nun werden die seitlichen Haarpartien jeweils eingedreht…

Für diese Frisur braucht ihr ein elastisches Haarband, ein Haargummi und einige Bobby Pins: Als erstes setzt ihr das Haarband auf, sodass es nicht über dem Haaransatz liegt. Teilt nun das Haar in drei Partien ab und wickelt bei der hinteren Partie einen Haargummi ca. 20 cm unterhalb des Haarbandes. Anschließend formt ihr das Haar zu einer Schlaufe, steckt den Pferdeschwanz durch das Haarband und befestigt es mit einigen Bobby Pins. Nun werden die seitlichen Haarpartien jeweils eingedreht…