Im Zweiten Weltkrieg wurde ein amerikanisches Kriegsflugzeug über der japanischen Insel Chichi-jima abgeschossen. Von den neun Offizieren an Bord wurden acht gefangen genommen, gefoltert und anschließend hingerichtet. Fünf der Leichen wurden danach von japanischen Soldaten gegessen. Der einzige Amerikaner, der dem Gemetzel entkam, war George H.W. Bush – der spätere Präsident der Vereinigten Staaten.

Im Zweiten Weltkrieg wurde ein amerikanisches Kriegsflugzeug über der japanischen Insel Chichi-jima abgeschossen. Von den neun Offizieren an Bord wurden acht gefangen genommen, gefoltert und anschließend hingerichtet. Fünf der Leichen wurden danach von japanischen Soldaten gegessen. Der einzige Amerikaner, der dem Gemetzel entkam, war George H.W. Bush – der spätere Präsident der Vereinigten Staaten.

Gefallene amerikanische Soldaten

Bilder des Todes - Gefallene amerikanische Soldaten

Portrait eines Soldaten: Amerikanische Soldaten, fotografiert am 27. Juni...

Portrait eines Soldaten: Amerikanische Soldaten, fotografiert am Juni...

Amerikanische Soldaten am Lustgarten vor dem Schloss | Sommer 1945

Ein paar Bilder aus dem Berlin der Jahre - habe ich bei meiner Recherche zur K.-W.-Gedächtniskirche entdeckt:

Marsch durch Vietnam: Amerikanische Soldaten ziehen im Mai 1965 zu ihrem...

Marsch durch Vietnam: Amerikanische Soldaten ziehen im Mai 1965 zu ihrem...

Kriegsgefangene:  Amerikanische Soldaten bewachen 1967 gefangene...

Kriegsgefangene: Amerikanische Soldaten bewachen 1967 gefangene...

Rückkehr nach Hue:  Amerikanische Soldaten und vietnamesische Flüchtlinge...

Rückkehr nach Hue: Amerikanische Soldaten und vietnamesische Flüchtlinge...

Auch von Stuttgart aus ziehen amerikanische Soldaten in den sogenannten zweiten Golfkrieg im Jahr 1990. Foto: Achim Zweygarth

Der Kleine Schlossplatz zählt nicht gerade zu den Meisterleistungen der Architektur. Er ist eher eine ästhetische Herausforderung. Immerhin: seit dem Bau im Jahr 1968 hat sich einiges getan. Im Jahr 1993 ist die Freitreppe angedockt worden, die seitdem ein 1-A-Aussichts- und Flirtplatz ist. - Stuttgarter Zeitung

Die Jahre waren ein Jahrzehnt der postmodernen Beliebigkeit und der Globalisierung. Die Welt ist im Umbruch, und auch Stuttgart streift sein provinzielles Korsett ab. Mit dem Orkan Lothar endet das Jahrhundert. - Bild 11

… schrieb mein Großvater in einem Brief, den er 1946 aus der Kriegsgefangenschaft sendete. Mit 17 Jahren war Heiner »alt genug« für die Front, wo er kurze Zeit später durch amerikanische Soldaten in Gefangenschaft geriet. Wie Millionen andere Soldaten musste er viele seiner jungen Jahre hinter Stacheldraht verbringen. Fünf Jahre lang schrieb er Briefe an [...]

Lieber Schwarzbrot in der Freiheit, als Weißbrot in der Gefangenschaft

… schrieb mein Großvater in einem Brief, den er 1946 aus der Kriegsgefangenschaft sendete. Mit 17 Jahren war Heiner

Pinterest
Suchen