Oper, Ballett und Schauspiel in unmittelbarer Nachbarschaft: Die Staatstheater Stuttgart im Schlossgarten hat der Architekt Max Littmann 1902 erbaut.

Oper, Ballett und Schauspiel in unmittelbarer Nachbarschaft: Die Staatstheater Stuttgart im Schlossgarten hat der Architekt Max Littmann 1902 erbaut.

Ballett Stuttgart: Onegin – junge Tänzer in zeitloser Choreografie. Das Stuttgarter Corps de ballet zeigt sich genau so gut drauf wie die Solisten. Als Landjugend im Kosakenkittel tanzen die jungen Männer übermütig vor Kraft strotzend. Mit hohen und weiten Sprüngen, einer schlägt sogar einen Salto, kommen die Tänzer hereingesaust. Ebenso stürmisch wird der Tanz beendet mit einem Abgang in die Weiten der russischen Steppe...

Das Stuttgarter Corps deballet zeigt sich genau so gut drauf wie die Solisten.

Bayern und Baden grenzen an ein Wunder: Württemberg

Die schwäbische Schwaben Seite! Alles was schwäbisch, lustig und zum Schwabenland passt.

Ballettabend "Strawinsky HEUTE" - Stuttgarter Ballett im Staatstheater Stuttgart

Ballettabend "Strawinsky HEUTE" - Stuttgarter Ballett im Staatstheater Stuttgart

Rocío Alemán, “The Second Detail” (rehearsal) choreography by William Forsythe, Stuttgarter Ballett

Rocío Alemán

Rocío Alemán, “The Second Detail” (rehearsal) choreography by William Forsythe, Stuttgarter Ballett

Das Stuttgarter Ballett mit Strawinsky HEUTE auf 3sat

Das Stuttgarter Ballett mit Strawinsky HEUTE auf

Stuttgarter Ballett, Foto: E.Madsen, A.Beale, J.Cranko, R.Cragun, A.Wooliams, M.Haydée, c: Hannes Kilian

Stuttgarter Ballett, Foto: E.Madsen, A.Beale, J.Cranko, R.Cragun, A.Wooliams, M.Haydée, c: Hannes Kilian

Daniel Carmago + Elisa Badenes, beide Stuttgarter Ballett

Daniel Carmago + Elisa Badenes, beide Stuttgarter Ballett

Stuttgarter Ballett, Foto: Stuttgarter Ballett

Stuttgarter Ballett, Foto: Stuttgarter Ballett

John Cranko Schule Stuttgarter Ballett © David Elofer / OnP

John Cranko Schule Stuttgarter Ballett © David Elofer / OnP

Uraufführung  zu Musik von Frédéric Chopin u.a.    Das neue abendfüllende Ballett von Marco Goecke erzählt von dem Tänzer und Choreografen Waslaw Nijinski. Das Stück berührt Stationen aus seinem Leben, handelt von den Brettern, die die Welt bedeuten und davon, wie nah Kunst und Wahnsinn beieinander liegen können.    Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart

Uraufführung zu Musik von Frédéric Chopin u.a. Das neue abendfüllende Ballett von Marco Goecke erzählt von dem Tänzer und Choreografen Waslaw Nijinski. Das Stück berührt Stationen aus seinem Leben, handelt von den Brettern, die die Welt bedeuten und davon, wie nah Kunst und Wahnsinn beieinander liegen können. Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart

Stuttgarter Ballett

Stuttgarter Ballett

Pinterest
Suchen