Pinterest
37 4 Kozuka Japan L 9,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 342): Shibuichi-Kozuka. Im Stil von Yokoya Somin und Soyo. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Soyo.  b: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 341): Shakudo-Kozuka. Im Stil von Yokoya Somin und Soyo. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Soyo.  d: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 221): Shakudo-Kozuka. Goto-Schule.

37 4 Kozuka Japan L 9,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 342): Shibuichi-Kozuka. Im Stil von Yokoya Somin und Soyo. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Soyo. b: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 341): Shakudo-Kozuka. Im Stil von Yokoya Somin und Soyo. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Soyo. d: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 221): Shakudo-Kozuka. Goto-Schule.

53 4 Kozuka Japan L 8,7 cm - 9,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen.  a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 136): Nara-Schule. Edo-Zeit (19. Jh.). Signiert: Yasuchika.  b: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 342): Shibuichi-Kozuka. Yokoya-Schule. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Yokoya Somin.  c: signiert.

53 4 Kozuka Japan L 8,7 cm - 9,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen. a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 136): Nara-Schule. Edo-Zeit (19. Jh.). Signiert: Yasuchika. b: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 342): Shibuichi-Kozuka. Yokoya-Schule. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Yokoya Somin. c: signiert.

56 4 Kozuka Japan L 9,4 cm - 9,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen.  a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 113): Nara-Stil. Edo-Zeit (18. Jh.). Signiert: Shoeiken (Nagachika).  b und d: signiert.

56 4 Kozuka Japan L 9,4 cm - 9,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen. a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 113): Nara-Stil. Edo-Zeit (18. Jh.). Signiert: Shoeiken (Nagachika). b und d: signiert.

3 4 Tsuba Japan Ø 6,4 cm - 8,4 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  a. Maru-gata, Tetsu, Maru-mimi. Kozuka- und Kogai-hitsu-ana, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato, Sekigane oben und unten. Omote: Shoki (Dämonenjäger) und Oni (Dämon). Ura: bearbeitet. Taka-bori, stellenweise mit Kinko veredelt. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 11): frühe Edo-Zeit (17. Jh.).

3 4 Tsuba Japan Ø 6,4 cm - 8,4 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. a. Maru-gata, Tetsu, Maru-mimi. Kozuka- und Kogai-hitsu-ana, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato, Sekigane oben und unten. Omote: Shoki (Dämonenjäger) und Oni (Dämon). Ura: bearbeitet. Taka-bori, stellenweise mit Kinko veredelt. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 11): frühe Edo-Zeit (17. Jh.).

Japanische Feuerwehr der Edo-Zeit - Wikiwand

Japanische Feuerwehr der Edo-Zeit - Wikiwand

Takayama in Japan: ein Highlight für Geschichts- und Kulturfans. In der kleinen Gebirgsstadt gibt es Bauten aus der Edo-Zeit im 17. Jahrhundert, Tempel und traditionelle Märkte. Etwas Besonderes ist das Festival Takayama Matsuri. Zweimal im Jahr zieht eine Prozession mit historischen, kunstvoll verzierten Umzugswagen durch die Straßen.

Takayama in Japan: ein Highlight für Geschichts- und Kulturfans. In der kleinen Gebirgsstadt gibt es Bauten aus der Edo-Zeit im 17. Jahrhundert, Tempel und traditionelle Märkte. Etwas Besonderes ist das Festival Takayama Matsuri. Zweimal im Jahr zieht eine Prozession mit historischen, kunstvoll verzierten Umzugswagen durch die Straßen.

66 Fuchi und Kashira Japan Shakudo Kupferlegierung mit Goldzusatz. L 3,4 cm und 3,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  Kashira und Fuchi mit Ausstattungen des Samurai dargestellt. Silberhaltige Kupferlegierung (Shibuichi), Details in Kupferlegierung und Gold. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 139): Edo-Zeit (19 Jh.).

66 Fuchi und Kashira Japan Shakudo Kupferlegierung mit Goldzusatz. L 3,4 cm und 3,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. Kashira und Fuchi mit Ausstattungen des Samurai dargestellt. Silberhaltige Kupferlegierung (Shibuichi), Details in Kupferlegierung und Gold. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 139): Edo-Zeit (19 Jh.).

34 4 Kozuka Japan L 9,6 cm - 9,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen.  a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 338): Yanagawa-Kozuka. Kono Haruaki (1787-1857) zugeschrieben und seitlich signiert: Hogen Harukai.  b: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 206): Shakudo-Kozuka. Goto-Schule, Edo-Zeit (wahrscheinlich 17. Jh.).

34 4 Kozuka Japan L 9,6 cm - 9,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen. a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 338): Yanagawa-Kozuka. Kono Haruaki (1787-1857) zugeschrieben und seitlich signiert: Hogen Harukai. b: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 206): Shakudo-Kozuka. Goto-Schule, Edo-Zeit (wahrscheinlich 17. Jh.).

Crostini mit zweierlei Spargel: sieht das nicht gut aus? Leichte und gesunde Häppchen für schöne Anlässe!

Crostini mit zweierlei Spargel: sieht das nicht gut aus? Leichte und gesunde Häppchen für schöne Anlässe!

STEHENDER AMIDA NYORAI. Japan, Edo-Zeit, H 72 cm (ohne Aureo

STEHENDER AMIDA NYORAI. Japan, Edo-Zeit, H 72 cm (ohne Aureo

2 5 Tsuba Japan Ø 5,1 cm - 7,6 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  a. Namba-Tsuba. Kawari-maru-gata, Tetsu, Sukashi, Maru-mimi. Seppadai, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato. Omote und Ura: Hundert Affen-Motiv, stellenweise mit Kinko veredelt. Signatur: Noda Mitsuhiro II (Japan, 1748-1823). Edo-Zeit (18. Jh.).

2 5 Tsuba Japan Ø 5,1 cm - 7,6 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. a. Namba-Tsuba. Kawari-maru-gata, Tetsu, Sukashi, Maru-mimi. Seppadai, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato. Omote und Ura: Hundert Affen-Motiv, stellenweise mit Kinko veredelt. Signatur: Noda Mitsuhiro II (Japan, 1748-1823). Edo-Zeit (18. Jh.).

30 Tsuba Japan Ø 6,9 cm - 8,7 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  a. Heianjo-Tsuba. Kaku-gata, Tetsu, Sukashi, Maru-mimi. Kozuka- und Kogai-hitsu-ana, Seppadai, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato. Omote und Ura: florales Motiv, Suemon-zogan. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 11): frühe Edo-Zeit (17. Jh.).

30 Tsuba Japan Ø 6,9 cm - 8,7 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. a. Heianjo-Tsuba. Kaku-gata, Tetsu, Sukashi, Maru-mimi. Kozuka- und Kogai-hitsu-ana, Seppadai, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato. Omote und Ura: florales Motiv, Suemon-zogan. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 11): frühe Edo-Zeit (17. Jh.).

50 4 Kozuka Japan L 9,7 cm - 9,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen.  c: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 128): Nara-Schule, von Haruchika und Joi. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Imoo Moriyoshi.

50 4 Kozuka Japan L 9,7 cm - 9,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen. c: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 128): Nara-Schule, von Haruchika und Joi. Edo-Zeit (18./19. Jh.). Signiert: Imoo Moriyoshi.

33 4 Kozuka Japan L 9,8 cm - 9,9 cm.    Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen.  a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 206): Shakudo-Kozuka. Hamano-Schule, Edo-Zeit (spätes 18./19. Jh.). Signiert: Masayuki.

33 4 Kozuka Japan L 9,8 cm - 9,9 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. Verschiedene Metalllegierungen mit diversen Motiven. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, z.T. mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen. a: gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 206): Shakudo-Kozuka. Hamano-Schule, Edo-Zeit (spätes 18./19. Jh.). Signiert: Masayuki.

21 Tsuba Japan Ø 7,1 cm - 7,8 cm.   Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola.  a. Mokko-gata, Tetsu, Inome-sukashi, Maru-mimi. Kozuka-ana, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato. Omote und Ura: florales Motiv mit Gefäss. Hira-zogan. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 4): Muromachi- bis Mitte Edo-Zeit (15. bis 18. Jh.). Provenienz: W. W. Winkworth (1897-1991), London.

21 Tsuba Japan Ø 7,1 cm - 7,8 cm. Provenienz: Carlo Monzino (1931-1996), Castagnola. a. Mokko-gata, Tetsu, Inome-sukashi, Maru-mimi. Kozuka-ana, Nagako-hitsu-ana mit Tagane-Ato. Omote und Ura: florales Motiv mit Gefäss. Hira-zogan. Gemäss Sotheby's London (Juni 1996, Lot 4): Muromachi- bis Mitte Edo-Zeit (15. bis 18. Jh.). Provenienz: W. W. Winkworth (1897-1991), London.

Amsel, die Edo-Zeit

Amsel, die Edo-Zeit