Pinterest
Es geht auch etwas leiser | STYLEPARK

Es geht auch etwas leiser

Pflanzenwände und Mooswände Projekte von styleGREEN

Vertikaler Garten - mit Produkten vom Greenbop Online Shop wachsen Pflanzen drinnen & draußen die Wände hoch. Innovative Pflanztaschen, Wandpflanzbehälter und Pflanzenbilder zur Begrünung Ihrer Wände. Telefonische Beratung., Seite 2

Die schönste Form, die passendste Funktion: Büromöbel und Objekteinrichtung mit…

Klötzchen-Manöver im Büro

Das neue Büro des Spielwarenherstellers Lego in Istanbul wurde 2014 mit modularen Office-Möbeln von Nurus ausgestattet, die für eine inspirierende Arbeitsumgebung sorgen.

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Freund GmbH – Greenhill, Polstermoos

Ein Wasserbrunnen aus Granit. Das Architekturbüro Acconci in Soest hatte die Idee einen Granitblock als Wasserstelle für die Mitarbeiter zu installieren. Doch der Block sollte nicht einfach an der Wand hängen.

Wie sieht modernes Arbeiten aus? Was hat die IT-Ausstattung damit zu tun? Bevorzugen Sie Großraumbüros oder Einzelbüros?

Wie sieht modernes Arbeiten aus? Was hat die IT-Ausstattung damit zu tun? Bevorzugen Sie Großraumbüros oder Einzelbüros?

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Akustik Baffel schaffen abgegrenzte Arbeitsplätze in Großraumbüros. DIe Schallabsorber verbessern die Raumakustik für eine konzentrierte Arbeit im Büro

Akustik Trennwände als Baffeln werdenaus einzelnen AKustikpaneelen zusammengesetzt. Hierdurch bleibt eine halbtransparente Beziehung zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen.

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.

Es geht auch etwas leiser

Graue Filzwolken über dem Schreibtisch, Planken auf dem Tisch oder Gingkoblätter an der Wand: Auf der Orgatec in Köln ließ sich eine fröhlich-bunte Bürowelt voller Akustikpaneele beobachten, die der kommunikativen Kakophonie des Großraumbüros Grenzen setzt.