Die Fastenzeit neigt sich ihrem Ende entgegen und das Wochenende lässt auch noch auf sich warten. Wer trotzdem nicht auf sein Feierabendbier verzichten möchte, kann sich einfach eines backen. Wie´s…

Essbares Bier

Wir brauchten 2 Männergeschenke - ich habe einen Biergarten "to go" und einen "Kräutergarten" gewerkelt - beides kam bei den Beschenkten s...

Pinner: Wir brauchten 2 Männergeschenke - ich habe einen Biergarten "to go" und einen "Kräutergarten" gewerkelt - beides kam bei den Beschenkten s...

DIY: Geburtstags Tischdeko in der Länge die man gerne hätte!

Da hat das Geburtstagskind aber wirklich viele Kerzen zum auspusten. ;)

Schnelle Geschenkidee für Männer: Männer-Handtasche zum selber basteln. Einfach Freebies runterladen!

Perfekte Geschenkidee für Männer: Bastel schnell eine Männer-Handtasche für echte Notfälle selber mit meinen Freebies zum Runterladen!

Lala lala und Hanswurst Puppe Haken Verfahren Ferrit

Lala lala und Hanswurst Puppe Haken Verfahren Ferrit

1925 erschien auch der erste Artikel über Mosers Schaffen in der Neuen Freien Presse, wo man ihn als jüngsten und letzten wienerischen Hanswurst bezeichnete. Im Bild "Kaisermanöver" mit Josef Meinrad und Walter Müller. Mehr dazu hier: http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Ein-alter-Wiener-Grantler-belebt-die-Seele-Oesterreichs;art16,1417046 (Bild: Kirch Media)

Mit dem Witz seiner hantigen TV-Charaktere hat er die bittere Nachkriegszeit: Vor 50 Jahren starb der Jahrhundert-Komödiant Hans Moser an Krebs.

Hanswurst, il goloso austriaco.Il nome di questa maschera austriaca (che in italiano significa "Gian salsiccia") viene dalla mostruosa golosità che la caratterizzava. Come tipo derivava dal napoletano Pulcinella, ma era panciuto e privo della vivacità del partenopeo. Nato come contadino, era molto superficiale, ma non stupido, e sapeva tenere testa ai protagonisti della Commedia, perché si ostinava a non capire il loro linguaggio altisonante.

Hanswurst, il goloso austriaco.Il nome di questa maschera austriaca (che in italiano significa "Gian salsiccia") viene dalla mostruosa golosità che la caratterizzava. Come tipo derivava dal napoletano Pulcinella, ma era panciuto e privo della vivacità del partenopeo. Nato come contadino, era molto superficiale, ma non stupido, e sapeva tenere testa ai protagonisti della Commedia, perché si ostinava a non capire il loro linguaggio altisonante.

Pinterest
Suchen