#Flensburg Klangkünstler Ulrich Eller schuf für den Hochschulcampus in Flensburg eine permanente Klangskulptur aus sechs gebogenen Rohrsegmenten und integrierter Zuspieltechnik.

Klangkünstler Ulrich Eller schuf für den Hochschulcampus in Flensburg eine permanente Klangskulptur aus sechs gebogenen Rohrsegmenten und integrierter Zuspieltechnik.

formschneider // Klangskulptur // wer nicht hören will muss fühlen // als Kulturpreis für das Schaffen deutscher Komponisten und Textdicher // GEMA Designwettbewerb // www.formschneider.de

formschneider // Klangskulptur // wer nicht hören will muss fühlen // als Kulturpreis für das Schaffen deutscher Komponisten und Textdicher // GEMA Designwettbewerb // www.formschneider.de

Prometeo Luzerner Theater  Prometeo ist die Eröffnungsproduktion der Intendanz von Benedikt von Peter. Bisher als rein musikalisches Ereignis zum Lieblingsstück grosser Festivals avanciert findet es im Luzerner Theater zu Beginn der Intendanz im bisher kleinsten Raum statt in dem Prometeo jemals zu hören war. Das an die Uraufführungssituation erinnernde intime Experiment setzt die Klangskulptur in ein Globe-Theatre in dessen Mitte sich die Zuschauerinnen und Zuschauer befinden  in einen…

Prometeo Luzerner Theater Prometeo ist die Eröffnungsproduktion der Intendanz von Benedikt von Peter. Bisher als rein musikalisches Ereignis zum Lieblingsstück grosser Festivals avanciert findet es im Luzerner Theater zu Beginn der Intendanz im bisher kleinsten Raum statt in dem Prometeo jemals zu hören war. Das an die Uraufführungssituation erinnernde intime Experiment setzt die Klangskulptur in ein Globe-Theatre in dessen Mitte sich die Zuschauerinnen und Zuschauer befinden in einen…

braindump - neuronales Netzwerk im öffentlichen Raum, Klangskulptur von Philip Leitner & Stefan Pircher am MQ Vorplaz, Foto: © Eva Ellersdorfer-Meissnerova

braindump - neuronales Netzwerk im öffentlichen Raum, Klangskulptur von Philip Leitner & Stefan Pircher am MQ Vorplaz, Foto: © Eva Ellersdorfer-Meissnerova

braindump - neuronales Netzwerk im öffentlichen Raum, Klangskulptur von Philip Leitner & Stefan Pircher am MQ Vorplaz, Foto: © Eva Ellersdorfer-Meissnerova

braindump - neuronales Netzwerk im öffentlichen Raum, Klangskulptur von Philip Leitner & Stefan Pircher am MQ Vorplaz, Foto: © Eva Ellersdorfer-Meissnerova

braindump - neuronales Netzwerk im öffentlichen Raum, Klangskulptur von Philip Leitner & Stefan Pircher am MQ Vorplaz, Foto: © Eva Ellersdorfer-Meissnerova

braindump - neuronales Netzwerk im öffentlichen Raum, Klangskulptur von Philip Leitner & Stefan Pircher am MQ Vorplaz, Foto: © Eva Ellersdorfer-Meissnerova

CELLO SUITEN  PROJEKT: Lied von der Erde (Gustav Mahler) und Cellosuiten (Johann Sebastian Bach) Musik fließt durch die Ohrmuschel, die Konzentration gilt dem Klang und gibt ihn, mit Emotionen angereichert, an die Hände weiter. Assoziativ, von Musik inspiriert, formt sich eine Klangskulptur. Töne scheinen zur Form zu schmelzen.   Der Cellobogen wird zur Feile, die über das Material streicht … Musik für die Ohren. Federleicht und hohl gearbeitet. EARRINGS by Susa Beck.

CELLO SUITEN PROJEKT: Lied von der Erde (Gustav Mahler) und Cellosuiten (Johann Sebastian Bach) Musik fließt durch die Ohrmuschel, die Konzentration gilt dem Klang und gibt ihn, mit Emotionen angereichert, an die Hände weiter. Assoziativ, von Musik inspiriert, formt sich eine Klangskulptur. Töne scheinen zur Form zu schmelzen. Der Cellobogen wird zur Feile, die über das Material streicht … Musik für die Ohren. Federleicht und hohl gearbeitet. EARRINGS by Susa Beck.

Rolf Julius: Vierteilige Klangskulptur, 1994 © Estate Rolf Julius / photo: Jens Ziehe, Staatliche Museen zu BerlinHamburger Bahnhoff April

Rolf Julius: Vierteilige Klangskulptur, 1994 © Estate Rolf Julius / photo: Jens Ziehe, Staatliche Museen zu BerlinHamburger Bahnhoff April

Cromatico: eine begehbare Klangskulptur  Lukas Kühne, Rosario Nuin    http://spaceandfrequency.de/spaceandfrequency.pdf

Cromatico: eine begehbare Klangskulptur Lukas Kühne, Rosario Nuin http://spaceandfrequency.de/spaceandfrequency.pdf

#Kiel Die Liebe zum Material, schwarzblau schimmernder Larvikit aus einem Steinbruch im norwegischen Küstenort Larvik, inspirierte Rolf Goerler zu den beiden Stelen, die wie ein Tor rechts und links des ...

Die Liebe zum Material, schwarzblau schimmernder Larvikit aus einem Steinbruch im norwegischen Küstenort Larvik, inspirierte Rolf Goerler zu den beiden Stelen, die wie ein Tor rechts und links des ...

Pinterest
Suchen