Das Leben der Anderen (The Lives of Others), 2006. Directed by Florian Henckel von Donnersmarck

The Lives of Others (2006)

Das Leben der Anderen (The lives of others) :: Florian Henckel von Donnersmarck, 2006

Liste von Markennamen und Produkten in der DDR – Wikipedia

Liste von Markennamen und Produkten in der DDR – Wikipedia

Das Foto steht für die Fotoarbeit von Mahmoud Dabdoub, in der er seit den 70er das Leben in der DDR festhält

Das Foto steht für die Fotoarbeit von Mahmoud Dabdoub, in der er seit den 70er das Leben in der DDR festhält

"Broiler-Schlange" ;-) | #> https://de.pinterest.com/derrmann0532/leben-in-der-ddr/

"Broiler-Schlange" - standing in line for fried chicken. The daily hazzles obviously seemed to hazzle so much more.

Der kleine Bison von Arkady Fiedler erschien 1965 im Verlag Neues Leben in der Reige "spannend erzählt".Hier viele DDR Kinderbücher neu entdecken, auch DDr Romane,Buchreihen,Lesehefte und als E-Book neu aufgelegt

Der kleine Bison von Arkady Fiedler erschien 1965 im Verlag Neues Leben in der Reige "spannend erzählt".Hier viele DDR Kinderbücher neu entdecken, auch DDr Romane,Buchreihen,Lesehefte und als E-Book neu aufgelegt

Versorgungsschwierigkeiten mit Kaffee führten Ende der 1970er zur “Kaffeekrise” in der DDR.  Difficulties of supply with coffee led to the “coffee crisis” in the end of the 1970ies in GDR.  #ddrmuseum #ddr #coffee #kaffee #ddr #instamuseum #gdr #crisis #krise #kaffeekrise #1977 #70ies #rondo /mg (hier: DDR Museum)

Versorgungsschwierigkeiten mit Kaffee führten Ende der zur “Kaffeekrise” in der DDR. Difficulties of supply with coffee led to the “coffee crisis” in the end of the in GDR.

Der Impfausweis:  Eins der ersten Ausweisdokumente des DDR Bürgers war der Impfausweis, ein sehr wichtiges Dokument, denn in der DDR gab es die Impfpflicht. Die Parteiführung war davon überzeugt, der Volksgesundheit und somit der sozialistischen Volkswirtschaft zu dienen, wenn sie Impfungen zur Pflicht machte. Den Impfausweis erhielt man bereits zwei Tage nach der Geburt. Das verpassen einer Impfung war fast unmöglich, da auch gewisse Vorsorgeuntersuchungen Pflicht waren.

Der Impfausweis: Eins der ersten Ausweisdokumente des DDR Bürgers war der Impfausweis, ein sehr wichtiges Dokument, denn in der DDR gab es die Impfpflicht. Die Parteiführung war davon überzeugt, der Volksgesundheit und somit der sozialistischen Volkswirtschaft zu dienen, wenn sie Impfungen zur Pflicht machte. Den Impfausweis erhielt man bereits zwei Tage nach der Geburt. Das verpassen einer Impfung war fast unmöglich, da auch gewisse Vorsorgeuntersuchungen Pflicht waren.

Bildergebnis für olsenbande yvonne | < 868° https://de.pinterest.com/Krussell9988/leben-in-der-ddr/

Bildergebnis für olsenbande yvonne | < 868° https://de.pinterest.com/Krussell9988/leben-in-der-ddr/

Afbeeldingsresultaat voor leben in der ddr

Afbeeldingsresultaat voor leben in der ddr

Filme fahren von Ulrike Melzer Klappentext lt. Amazon: Im Jahr 1996 begegnen sich in Berlin sechs Menschen unterschiedlicher Generationen. Die gemeinsame DDR-Vergangenheit wirkt als verbindendes Element zwischen den jeweils sehr speziellen Charakteren, noch wichtiger ist der Wunsch der Protagonisten nach einem selbstbestimmten Leben.   #Autor #Berlin #Buch #Filmefahren #Mauerfall #psychologisch #Szene #Techno #urbaneOdyssee #Zeitgeschichte

Filme fahren von Ulrike Melzer Klappentext lt. Amazon: Im Jahr 1996 begegnen sich in Berlin sechs Menschen unterschiedlicher Generationen. Die gemeinsame DDR-Vergangenheit wirkt als verbindendes Element zwischen den jeweils sehr speziellen Charakteren, noch wichtiger ist der Wunsch der Protagonisten nach einem selbstbestimmten Leben. #Autor #Berlin #Buch #Filmefahren #Mauerfall #psychologisch #Szene #Techno #urbaneOdyssee #Zeitgeschichte

FRÖSI ist eine Kinderzeitschrift, die in der DDR im Verlag Junge Welt publiziert wurde

FRÖSI ist eine Kinderzeitschrift, die in der DDR im Verlag Junge Welt publiziert wurde

Fotograf Jürgen Hohmuth hat das wüste Leben an der inneren und äußeren Grenze der Hauptstadt der DDR porträtiert. Er lebte selbst in den Achtzigerjahren hier in Prenzlauer Berg.

Fotograf Jürgen Hohmuth hat das wüste Leben an der inneren und äußeren Grenze der Hauptstadt der DDR porträtiert. Er lebte selbst in den Achtzigerjahren hier in Prenzlauer Berg.

Pinterest
Search