Marshal Foch (second from the right) outside of the Compiègne Wagon, 11 November 1918 after the signing of the armistice that would end WWI. In June 1940, just 22 years later, Hitler would return the Compiègne Wagon to the same spot in the Forêt de Compiègne for the French to sign their armistice during WWII. #lestweforget

A Quick Update

Armistice signatories in front railway car in the Allied war zone in France’s Compiègne Forest on Nov. 1918 incidentally in 1927 Hitler chose this exact train carriage for France's surrender to the Germans in order further humiliate France and the

Ferdinand Foch and Matthias Erzberger - Orient Express

German Central Politian Matthias Erzberger (l) on November 1918 in front of the rail carriage in Compiegne, France, where armistice was declared, which ended the clashes of the First World War.

Matthias Erzberger Memorial

Matthias Erzberger Memorial

Matthias Erzberger (Mitte) und zwei Mitglieder der deutschen Waffenstillstandskommission in Belgien (November 1918)

Matthias Erzberger (Middle) and Two Members of the German Armistice Commission in Belgium (November

Matthias Erzberger Memorial

Matthias Erzberger Memorial

Ladenlokal Erzgebirge-Shop-Deutschland 45309 Essen Matthias-Erzberger-Strasse102

Ladenlokal Erzgebirge-Shop-Deutschland 45309 Essen Matthias-Erzberger-Strasse102

BERLIN im August 1921. Eine dicht gedrängte Versammlung nach der Ermordung des Matthias Erzberger, einem der bedeutendsten Politiker der Weimarer Republik. Er wurde von rechtsterroristischen Attentätern der Organisation Consul ermordet. Erst knapp 100 Jahre danach, wurde er in Berlin offiziell geehrt,

Berlin in alten Bildern - Page 53 - Berlin - Architectura Pro Homine

Matthias Erzberger - the German politician who had to sign the ceasefire in Compiegne/France in 1918 - was assassinated in 1921.

Matthias Erzberger - the German politician who had to sign the ceasefire in Compiegne/France in 1918 - was assassinated in 1921.

Hier: Flug 8, Bild 175. Position der Kamera: fotografiert über dem heutigen Essen-Kray, etwa über dem Bereich zwischen Joachimstraße/Matthias-Erzberger-Straße, Portendieckstraße/Achternbergstraße, Rotthauser Straße und Bahntrasse (Bahnhof Kray-Nord). Bei der Industrieanlage in der rechten Bildhälfte handelt es sich um die Zeche Bonifacius.

Schrägluftbilder: Essen von oben im Jahr 1926

Hier: Flug 8, Bild 175. Position der Kamera: fotografiert über dem heutigen Essen-Kray, etwa über dem Bereich zwischen Joachimstraße/Matthias-Erzberger-Straße, Portendieckstraße/Achternbergstraße, Rotthauser Straße und Bahntrasse (Bahnhof Kray-Nord). Bei der Industrieanlage in der rechten Bildhälfte handelt es sich um die Zeche Bonifacius.

Matthias Erzberger Memorial

Matthias Erzberger Memorial

Matthias Erzberger    ::  Matthias Erzberger war einer der wichtigsten deutschen Politiker am Übergang vom obrigkeitsstaatlichen Kaiserreich zur Weimarer Republik. Eine steile politische Karriere führte ihn aus einfachen katholischen Verhältnissen bis hin zur Vizekanzlerschaft. Sein Kampf gegen Missstände in den deutschen Kolonien und sein Einsatz für mehr Rechte des Reichstags führten zu zahllosen Anfeindungen. Seine Unterschrift unter den Waffenstillstand des Ersten Weltkriegs und se...

Matthias Erzberger :: Matthias Erzberger war einer der wichtigsten deutschen Politiker am Übergang vom obrigkeitsstaatlichen Kaiserreich zur Weimarer Republik. Eine steile politische Karriere führte ihn aus einfachen katholischen Verhältnissen bis hin zur Vizekanzlerschaft. Sein Kampf gegen Missstände in den deutschen Kolonien und sein Einsatz für mehr Rechte des Reichstags führten zu zahllosen Anfeindungen. Seine Unterschrift unter den Waffenstillstand des Ersten Weltkriegs und se...

Matthias Erzberger  "Gossip from the Forest", review by Bryan Alexander.

Matthias Erzberger - the German politician who had to sign the armistice in Compiegne/France in He was assassinated in 1921 by fanatic nationalists who adhered to the stab-in-the-back-phantasy.

A 1924 right-wing German political cartoon showing Philipp Scheidemann, the German Social Democratic politician who proclaimed the Weimar Republic and was its second Chancellor, and Matthias Erzberger, an anti-war politician from the Centre Party, who ended WWI by signing the armistice with the Allies, as stabbing the German Army in the back

Who Were the November Criminals? (And Were They Really Criminals at All?): 1924 Cartoon Portraying the Stab in the Back by the November Criminals

Pinterest
Search