Papst Johannes XXIII. (Angelo Giuseppe Roncalli) - Sämtliche offiziellen Dokumente

Papst Johannes XXIII. (Angelo Giuseppe Roncalli) - Sämtliche offiziellen Dokumente

Ein Heiliger kann jeder werden * Papst Johannes XXIII * Gaisbauer Tyrolia 2014

Details zu Ein Heiliger kann jeder werden * Papst Johannes XXIII * Gaisbauer Tyrolia 2014

Ein Heiliger kann jeder werden * Papst Johannes XXIII * Gaisbauer Tyrolia 2014

11. April 1963 – Papst Johannes XXIII. veröffentlicht „Über den Frieden auf Erden“

11. April 1963 – Papst Johannes XXIII. veröffentlicht „Über den Frieden auf Erden“

25. November 1881 – der spätere Papst Johannes XXIII. wird geboren

25. November 1881 – der spätere Papst Johannes XXIII. wird geboren

Prince Rainier and Princess Grace of Monaco leave Basilica of St. Peter in Romes Vatican City on June 18, 1959 after their audience with Pope John XXIII.

graceandfamily: Prince Rainier and Princess Grace of Monaco leave Basilica of St. Peter in Romes Vatican City on June 1959 after their audience with Pope John XXIII.

Papst Johannes XXIII. war Enneagramm-Typus NEUN

Papst Johannes XXIII. war Enneagramm-Typus NEUN

Papst Johannes XXIII. 1958-1963

Papst Johannes XXIII. 1958-1963

Vatikan 2014 Gedenkmedaille Bronze Heiligsprechung Papst Johannes Paul II + Johannes XXIII

Vatikan 2014 Gedenkmedaille Bronze Heiligsprechung Papst Johannes Paul II + Johannes XXIII

Vatikan 2014 Gedenkmedaille Silber Heiligsprechung Papst Johannes Paul II + Johannes XXIII

Vatikan 2014 Gedenkmedaille Silber Heiligsprechung Papst Johannes Paul II + Johannes XXIII

Die Frauenfelder Mitra Die berühmte Frauenfelder Mitra aus dem Kloster Kreuzlingen geht als eines der wenigen Kunstwerke direkt auf die Zeit des Konstanzer Konzils (1414–1418) zurück. Papst Johannes XXIII. war 1414 samt Gefolge zum Konzil in Konstanz unterwegs. Die letzte Nacht vor seinem prunkvollen Einzug zum Konzil verbrachte der Pontifex im Kloster von Kreuzlingen. Als Dank für die Gastfreundschaft verlieh der Papst Abt Erhart Lind das Recht, Mitra und Stab zu tragen.

Die Frauenfelder Mitra Die berühmte Frauenfelder Mitra aus dem Kloster Kreuzlingen geht als eines der wenigen Kunstwerke direkt auf die Zeit des Konstanzer Konzils (1414–1418) zurück. Papst Johannes XXIII. war 1414 samt Gefolge zum Konzil in Konstanz unterwegs. Die letzte Nacht vor seinem prunkvollen Einzug zum Konzil verbrachte der Pontifex im Kloster von Kreuzlingen. Als Dank für die Gastfreundschaft verlieh der Papst Abt Erhart Lind das Recht, Mitra und Stab zu tragen.

Archbishop Bruno Heim. Nuntiatursekretär von Angelo Roncalli (dem späteren Papst Johannes XXIII) in Paris (1947–1950).

Archbishop Bruno Heim. Nuntiatursekretär von Angelo Roncalli (dem späteren Papst Johannes XXIII) in Paris (1947–1950).

Pinterest
Search