Die stehen, für mich für alle die, "im Wahn" ermordet worden sind. Die heilige Zarenfamilie erinnert mich an den Adel meine Seele (dieser ist unatastbar). "Noblesse oblige". Der Adel der Seele, drückt sich nicht mit eine Krone aus, sondern mit dem respekt, die Nächsteliebe und die volle Überzeugung dass wir alle Kinder eines gleichen Vaters sind.

Die stehen, für mich für alle die, "im Wahn" ermordet worden sind. Die heilige Zarenfamilie erinnert mich an den Adel meine Seele (dieser ist unatastbar). "Noblesse oblige". Der Adel der Seele, drückt sich nicht mit eine Krone aus, sondern mit dem respekt, die Nächsteliebe und die volle Überzeugung dass wir alle Kinder eines gleichen Vaters sind.

Das Haus zur besonderen Verwendung    :  Der neue große Roman vom Autor des Weltbestsellers Der Junge im gestreiften Pyjama.  Russland 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der sechzehnjährige Bauernsohn Georgi mit Glück und Geistesgegenwart ein Attentat auf ein Mitglied der Zarenfamilie. Zar Nikolaus II. ruft Georgi daraufhin nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt, der nicht nur als Thronfolger in ständiger Lebensgefahr schwebt. Georgi weicht ...

Das Haus zur besonderen Verwendung : Der neue große Roman vom Autor des Weltbestsellers Der Junge im gestreiften Pyjama. Russland 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der sechzehnjährige Bauernsohn Georgi mit Glück und Geistesgegenwart ein Attentat auf ein Mitglied der Zarenfamilie. Zar Nikolaus II. ruft Georgi daraufhin nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt, der nicht nur als Thronfolger in ständiger Lebensgefahr schwebt. Georgi weicht ...

Die Zarenfamilie 1913. Rechts hinter dem Zaren Zarin Alexandra. Tod der aus Darmstadt stammenden Zarin bei der Ermordung der Zarenfamilie, 16. Juli 1918  "In Jekaterinburg (Swerdlowsk) wird die russische Zarenfamilie ermordet, darunter die aus Darmstadt stammende Zarin Alexandra. Ihre Schwester, Großfürstin Elisabeth, Äbtissin eines orthodoxen Klosters in Moskau, stirbt am 18. August in einem Bergwerksschacht in Alapajewsk."

Die Zarenfamilie 1913. Rechts hinter dem Zaren Zarin Alexandra. Tod der aus Darmstadt stammenden Zarin bei der Ermordung der Zarenfamilie, 16. Juli 1918 "In Jekaterinburg (Swerdlowsk) wird die russische Zarenfamilie ermordet, darunter die aus Darmstadt stammende Zarin Alexandra. Ihre Schwester, Großfürstin Elisabeth, Äbtissin eines orthodoxen Klosters in Moskau, stirbt am 18. August in einem Bergwerksschacht in Alapajewsk."

Eichenzell (oz/jb) – Unter dem Titel „Fabergé – Geschenke der Zarenfamilie“ zeigt das Museum Schloss Fasanerie vom 25. Juni bis 16. Oktober beeindruckende Kunstobjekte des weltberühmten russischen Goldschmieds und Juweliers Peter Carl Fabergé.

Eichenzell (oz/jb) – Unter dem Titel „Fabergé – Geschenke der Zarenfamilie“ zeigt das Museum Schloss Fasanerie vom 25. Juni bis 16. Oktober beeindruckende Kunstobjekte des weltberühmten russischen Goldschmieds und Juweliers Peter Carl Fabergé.

Eichenzell (oz/jb) – Unter dem Titel „Fabergé – Geschenke der Zarenfamilie“ zeigt das Museum Schloss Fasanerie vom 25. Juni bis 16. Oktober beeindruckende Kunstobjekte des weltberühmten russischen Goldschmieds und Juweliers Peter Carl Fabergé.

Eichenzell (oz/jb) – Unter dem Titel „Fabergé – Geschenke der Zarenfamilie“ zeigt das Museum Schloss Fasanerie vom 25. Juni bis 16. Oktober beeindruckende Kunstobjekte des weltberühmten russischen Goldschmieds und Juweliers Peter Carl Fabergé.

100 Jahre 1. Weltkrieg: Mitten in der hochspannenden Zeit zwischen dem Attentat auf Österreich-Ungarns Thronfolger Franz Ferdinand und dem Kriegsbeginn erschien in der "Tagespost" die Kurzmeldung vom Attentat auf den russischen "Gesundbeter" Grigori Rasputin. Im Bild: Die Zarenfamilie. Mehr dazu hier: http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/erster-weltkrieg/Die-Nachricht-vom-Tod-Rasputins-kam-zwei-Jahre-zu-frueh;art155459,1447217 (Bild: Archiv)

100 Jahre 1. Weltkrieg: Mitten in der hochspannenden Zeit zwischen dem Attentat auf Österreich-Ungarns Thronfolger Franz Ferdinand und dem Kriegsbeginn erschien in der "Tagespost" die Kurzmeldung vom Attentat auf den russischen "Gesundbeter" Grigori Rasputin. Im Bild: Die Zarenfamilie. Mehr dazu hier: http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/erster-weltkrieg/Die-Nachricht-vom-Tod-Rasputins-kam-zwei-Jahre-zu-frueh;art155459,1447217 (Bild: Archiv)

Azova oder das "Dänische Palast-Ei", das der Zarewitsch Nikolaus II seiner Mutter, einer gebürtigen Dänin schenkte. Es enthält zehn Miniaturgemälde russischer und dänischer Königschlösser.

Azova oder das "Dänische Palast-Ei", das der Zarewitsch Nikolaus II seiner Mutter, einer gebürtigen Dänin schenkte. Es enthält zehn Miniaturgemälde russischer und dänischer Königschlösser.

Ein aufwühlendes, atemberaubendes Epos über das Schicksal des letzten russischen Zaren und seiner Familie.The TimesDer neue große Roman vom Autor des Weltbestsellers Der Junge im gestreiften Pyjama.

Das Haus zur besonderen Verwendung

Ein aufwühlendes, atemberaubendes Epos über das Schicksal des letzten russischen Zaren und seiner Familie.The TimesDer neue große Roman vom Autor des Weltbestsellers Der Junge im gestreiften Pyjama.

Der klassische Flora Danica-Druck in einen schönen schwarzen Rahmen. Der Druck stammt von dem klassischen Florica Danica-Service, das die russische Zarenfamilie 1790 als Geschenk erhielt. Flora Danica ist zu einem Teil der dänischen Geschichte geworden, und wir freuen uns, dass wir den schönen klassischen Druck für unsere Plakatserie nutzen durften.

Der klassische Flora Danica-Druck in einen schönen schwarzen Rahmen. Der Druck stammt von dem klassischen Florica Danica-Service, das die russische Zarenfamilie 1790 als Geschenk erhielt. Flora Danica ist zu einem Teil der dänischen Geschichte geworden, und wir freuen uns, dass wir den schönen klassischen Druck für unsere Plakatserie nutzen durften.

Pinterest
Suchen