barfuß+wild

DIE FRANZISKANISCHE LEBENSSCHULE
61 Pins10 Followers
„Wir sehen uns Samstag“, hieß es am Gründonnerstag. Denn Karfreitag „komme ich nicht“. Da ist es, das Karfreitagsgefühl: „Oh nee, nicht schon wieder Karfreitag!“ Und ist das was anderes als: „Oh nee, nicht schon wieder Flüchtlinge, Anschläge, Katastrophen“? … Fernseher ausgemacht. Haustür abgeschlossen. Karfreitag ausgesperrt … ausgespart.

„Wir sehen uns Samstag“, hieß es am Gründonnerstag. Denn Karfreitag „komme ich nicht“. Da ist es, das Karfreitagsgefühl: „Oh nee, nicht schon wieder Karfreitag!“ Und ist das was anderes als: „Oh nee, nicht schon wieder Flüchtlinge, Anschläge, Katastrophen“? … Fernseher ausgemacht. Haustür abgeschlossen. Karfreitag ausgesperrt … ausgespart.

Was ist eigentlich Pfingsten? Die Frage habe ich in den letzten Tagen öfter gehört. Und diese Antworten habe ich gehört: Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes, Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche. Aber beantwortet das die Frage? Und wirft das nicht neue Fragen auf: Was soll das sein, der Heilige Geist? Welche Erfahrung steckt dahinter und wie kann ich die machen? Und wo merke ich das in Kirche?

Was ist eigentlich Pfingsten? Die Frage habe ich in den letzten Tagen öfter gehört. Und diese Antworten habe ich gehört: Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes, Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche. Aber beantwortet das die Frage? Und wirft das nicht neue Fragen auf: Was soll das sein, der Heilige Geist? Welche Erfahrung steckt dahinter und wie kann ich die machen? Und wo merke ich das in Kirche?

“Der Teufel ist die Anmaßung des Geistes, der Glaube ohne ein Lächeln, die Wahrheit, die niemals vom Zweifel erfasst wird. Der Teufel ist schwarz und finster, denn er weiß, wohin er geht, und er geht immer dahin zurück, woher er gekommen ist”, sagt der Franziskaner William von Baskerville in Umberto Ecos Roman “Der Name der Rose”. Ein treffender (franziskanischer) Kommentar zu den Ereignissen der vergangenen Woche …

“Der Teufel ist die Anmaßung des Geistes, der Glaube ohne ein Lächeln, die Wahrheit, die niemals vom Zweifel erfasst wird. Der Teufel ist schwarz und finster, denn er weiß, wohin er geht, und er geht immer dahin zurück, woher er gekommen ist”, sagt der Franziskaner William von Baskerville in Umberto Ecos Roman “Der Name der Rose”. Ein treffender (franziskanischer) Kommentar zu den Ereignissen der vergangenen Woche …

Könnte auch von Papst Franziskus sein - ist aber schon viel älter ;-)  Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: http://www.barfuss-und-wild.de

Könnte auch von Papst Franziskus sein - ist aber schon viel älter ;-) Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: http://www.barfuss-und-wild.de

Einen guten Start in die Fastenzeit ...  Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: http://www.facebook.com/barfussundwild

Einen guten Start in die Fastenzeit ... Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: http://www.facebook.com/barfussundwild

Mystische Erfahrung ist das Erwachen aus dem Schlaf. Sie lässt uns die Welt sehen, wie Gott sie sieht. Das zuzulassen ist die Herausforderung.  Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule: http://www.barfuss-und-wild.de  6. Sonntag im Jahreskreis B „Er berührte ihn“ (Mk 1,41)

Mystische Erfahrung ist das Erwachen aus dem Schlaf. Sie lässt uns die Welt sehen, wie Gott sie sieht. Das zuzulassen ist die Herausforderung. Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule: http://www.barfuss-und-wild.de 6. Sonntag im Jahreskreis B „Er berührte ihn“ (Mk 1,41)

Besinnung auf das Wesentliche ...  Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.barfuss-und-wild.de

Besinnung auf das Wesentliche ... Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.barfuss-und-wild.de

Mystische Erfahrung, bringt keine Sorglosigkeit oder Selbstvergessenheit. Sie ist vielmehr das Ende der Sorglosigkeit und der Beginn der Selbsterkenntnis.  »Er heilte viele« (Mk 1,34) 5. Sonntag im Jahreskreis B  Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.barfuss-und-wild.de

Mystische Erfahrung, bringt keine Sorglosigkeit oder Selbstvergessenheit. Sie ist vielmehr das Ende der Sorglosigkeit und der Beginn der Selbsterkenntnis. »Er heilte viele« (Mk 1,34) 5. Sonntag im Jahreskreis B Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.barfuss-und-wild.de

Einen guten Start in die neue Woche und guten Mut für die nächsten Schritte!  Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.barfuss-und-wild.de

Einen guten Start in die neue Woche und guten Mut für die nächsten Schritte! Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.barfuss-und-wild.de

An alle Frösche, die noch nicht geküsst wurden ... wer möchtest Du sein?  Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: www.barfuss-und-wild.de

An alle Frösche, die noch nicht geküsst wurden ... wer möchtest Du sein? Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule: www.barfuss-und-wild.de

Wir brauchen spirituelle Menschen, Lehrerinnen und Lehrer, die uns führen mit Vollmacht. Die uns nicht sagen, was wir zu tun haben. Die uns nicht mit Dogmen gängeln oder mit Vorschriften kontrollieren wollen. Sondern die uns helfen, unser wahres Selbst und unser Potenzial zu entfalten.  mit Auszügen aus: barfuß&wild. Wege zur eigenen Spiritualität, Patmos 2018.  Ⓒ Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.facebook.com/barfussundwild/)

Wir brauchen spirituelle Menschen, Lehrerinnen und Lehrer, die uns führen mit Vollmacht. Die uns nicht sagen, was wir zu tun haben. Die uns nicht mit Dogmen gängeln oder mit Vorschriften kontrollieren wollen. Sondern die uns helfen, unser wahres Selbst und unser Potenzial zu entfalten. mit Auszügen aus: barfuß&wild. Wege zur eigenen Spiritualität, Patmos 2018. Ⓒ Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule: https://www.facebook.com/barfussundwild/)

Kleine Inspiration für Glückssucher ...   (c)Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule www.barfuss-und-wild.de

Kleine Inspiration für Glückssucher ... (c)Jan Frerichs/barfuß+wild - Franziskanische Lebensschule www.barfuss-und-wild.de

Einen guten Start in die neuen Woche! Bleibt barfuß+wild ...  Ⓒ Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule - www.barfuss-und-wild.de

Einen guten Start in die neuen Woche! Bleibt barfuß+wild ... Ⓒ Jan Frerichs/Barfuss+Wild - Franziskanische Lebensschule - www.barfuss-und-wild.de

Hingabe  Wir müssen nicht erst alles richtig machen im Leben, um uns dem Heiligen nähern zu »dürfen«. Jesus predigt nicht Askese.  3. Sonntag im Jahreskreis B „Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe!“ (Mk 1,15)

Hingabe Wir müssen nicht erst alles richtig machen im Leben, um uns dem Heiligen nähern zu »dürfen«. Jesus predigt nicht Askese. 3. Sonntag im Jahreskreis B „Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe!“ (Mk 1,15)

Gottes Lämmer  Das mit dem »Lamm Gottes!« ist oft missverstanden worden. Jesus ist nicht unser Sündenbock.  2. Sonntag im Jahreskreis B „Seht, das Lamm Gottes!“ (Joh 1,36)

Gottes Lämmer Das mit dem »Lamm Gottes!« ist oft missverstanden worden. Jesus ist nicht unser Sündenbock. 2. Sonntag im Jahreskreis B „Seht, das Lamm Gottes!“ (Joh 1,36)

Das ist der drittgrößte Staudamm der Welt. Zumindest ein Teil davon. Belo Monte in Brasilien. Ich konnte heute dieses Bild machen: Es ist ein Symbol des Fortschritts und ein Ausdruck dessen, was Menschen leisten können. Aber es ist auch ein Symbol der Gewalt.

Das ist der drittgrößte Staudamm der Welt. Zumindest ein Teil davon. Belo Monte in Brasilien. Ich konnte heute dieses Bild machen: Es ist ein Symbol des Fortschritts und ein Ausdruck dessen, was Menschen leisten können. Aber es ist auch ein Symbol der Gewalt.

Pinterest
Search