Beautiful Kiel

City-/Seascapes of Kiel (and places around)
14 Pins2 Follower
Mönkeberg Sundowner by Jens Krüßmann on 500px

Mönkeberg Sundowner by Jens Krüßmann on 500px

Kiel at night by Jens Krüßmann on 500px

Kiel at night by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Panorama by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Panorama by Jens Krüßmann on 500px

Hörn@night by Jens Krüßmann on 500px

Hörn@night by Jens Krüßmann on 500px

Fjord Sunset by Jens Krüßmann on 500px

Fjord Sunset by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Fjord Evening Mood - Late evening light in Stein, Kiel Fjord

Kiel Fjord Evening Mood - Late evening light in Stein, Kiel Fjord

Kite in the sunset by Jens Krüßmann on 500px

Kite in the sunset by Jens Krüßmann on 500px

Kiel - Hörn at night by Jens Krüßmann on 500px

Kiel - Hörn at night by Jens Krüßmann on 500px

Kiel IFW Library by Jens Krüßmann on 500px

Kiel IFW Library by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Bootshafen Panorama by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Bootshafen Panorama by Jens Krüßmann on 500px


Weitere Ideen
Silent Sundowner by Jens Krüßmann on 500px

Silent Sundowner by Jens Krüßmann on 500px

Fjord Angler by Jens Krüßmann on 500px

Fjord Angler by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Fjord Panorama by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Fjord Panorama by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Central Station by Jens Krüßmann on 500px

Kiel Central Station by Jens Krüßmann on 500px

Kiel. Den richtigen Reisebegleiter findet ihr bei uns: https://www.profibag.de/reisegepaeck/

Alle Modegeschäfte in Kiel mit Fotos, Öffnungszeiten und Adressen auf shoppl entdecken. Jetzt mit Online Shopping Tipps zu jedem Shop!

Kleine Geschichtsstunde gefällig? Der Eckmann-Speicher in der Nähe des Kieler Hauptbahnhofs wurde 1925 fertiggestellt und war ursprünglich als Kornspeicher gedacht. Heute ist er Kulturdenkmal der Landeshauptstadt. #ThrowbackThursday  Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Kleine Geschichtsstunde gefällig? Der Eckmann-Speicher in der Nähe des Kieler Hauptbahnhofs wurde 1925 fertiggestellt und war ursprünglich als Kornspeicher gedacht. Heute ist er Kulturdenkmal der Landeshauptstadt. #ThrowbackThursday Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Vermisst ihr auch die Sonne am heutigen Tag?  Bei uns bekommt ihr keine nassen Füße beim Einkaufen und das dunkle Wetter muss draußen bleiben  Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Vermisst ihr auch die Sonne am heutigen Tag? Bei uns bekommt ihr keine nassen Füße beim Einkaufen und das dunkle Wetter muss draußen bleiben Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Liebe Kieler - wusstet ihr schon, dass der ursprüngliche Kieler Stadtname „Holstenstadt tom Kyle“ (die Holstenstadt an der Förde) lautete? Im Sprachgebrauch wurde der lange Name zu „tom Kyle“ verkürzt und schließlich zu Kiel. Ach, ist es nicht schön hier? #ThrowbackThursday  Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Liebe Kieler - wusstet ihr schon, dass der ursprüngliche Kieler Stadtname „Holstenstadt tom Kyle“ (die Holstenstadt an der Förde) lautete? Im Sprachgebrauch wurde der lange Name zu „tom Kyle“ verkürzt und schließlich zu Kiel. Ach, ist es nicht schön hier? #ThrowbackThursday Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Kennt ihr das Glockenspiel des Kieler Rathausturms? Da die Baukosten für das Rathaus weit höher waren als geplant, erdachten die Kieler zur Melodie den folgenden Vers: „Kiel hett keen Geld/dat weet de Welt/ob's mal wat kriecht/dat weet man nich.“ Probiert's mal aus #ThrowbackThursday  Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Kennt ihr das Glockenspiel des Kieler Rathausturms? Da die Baukosten für das Rathaus weit höher waren als geplant, erdachten die Kieler zur Melodie den folgenden Vers: „Kiel hett keen Geld/dat weet de Welt/ob's mal wat kriecht/dat weet man nich.“ Probiert's mal aus #ThrowbackThursday Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Warum ist die Hörn eigentlich so rechteckig?? Ursprünglich reichte die Hörn noch ca. 200 m weiter landeinwärts. Zwischen 1886 und 1890 wurde allerdings der Abraum aufgeschüttet, der durch die Erweiterung der Dockanlagen der nahen Werften entstand. Dadurch verkürzte sich die Hörn und erhielt ihre heutige Gestalt. #ThrowbackThursday  Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Warum ist die Hörn eigentlich so rechteckig?? Ursprünglich reichte die Hörn noch ca. 200 m weiter landeinwärts. Zwischen 1886 und 1890 wurde allerdings der Abraum aufgeschüttet, der durch die Erweiterung der Dockanlagen der nahen Werften entstand. Dadurch verkürzte sich die Hörn und erhielt ihre heutige Gestalt. #ThrowbackThursday Foto © Matthias Masch. www.masch.de. Nutzung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Pinterest
Suchen