Futtererbsen und Zahnstocher- das braucht man, um mit der Methode von Friedrich Froebel Kantenmodelle von geometrischen Koerpern zu bauen.  Der Clou: Man kann auf die Art bis zu 8 Holzstäbe (Zahnstocher) in 1 Erbse pieksen. Und nach 1-2 Tagen ziehen sich die Erbsen zusammen und fixieren so die gebaute Konstruktion. Dadurch wird sie sehr stabil.

Futtererbsen und Zahnstocher- das braucht man, um mit der Methode von Friedrich Froebel Kantenmodelle von geometrischen Koerpern zu bauen. Der Clou: Man kann auf die Art bis zu 8 Holzstäbe (Zahnstocher) in 1 Erbse pieksen. Und nach 1-2 Tagen ziehen sich die Erbsen zusammen und fixieren so die gebaute Konstruktion. Dadurch wird sie sehr stabil.

Name:  Mathe-Uhr.jpg Hits: 9481 Größe:  24,4 KB

Amazing Mathematical Clock - the face uses only the number 9 and yes, at 5 o'clock, the factorial is out if the square root.

Pinterest
Search