Heilpflanzen

Pflanzen in der Naturheilkunde
·
65 Pins
 7y
Collection by
a purple flower with yellow stamen in the middle
Zistrose: Heilpflanze Cistus incanus
Zistrose schützt vor grippalen Infekten. Ihre antioxidativen Stoffe werden als wirksame Waffe gegen grippale Infekte und Erkältungen eingesetzt. Die enthaltenden Polyphenole besitzen große Moleküle. Sie sind daher in der Lage, Viren und Bakterien zu umhüllen und anschließend über bestimmte physikalische Wege auszuschleusen, so dass die krankmachenden Substanzen dem Körper nicht mehr schaden können.
red berries are growing on the branches of a tree with green leaves and blue sky in the background
Weißdorn: Heilpflanze Crataegus monogyna J. und Crataegus laevigata (P.) DC
Weißdorn kräftigt das Herz. Heute hat der Weißdorn als Heilmittel gegen Herzkrankheiten nicht nur in der Pflanzenheilkunde, sondern auch in der konventionellen Medizin einen wichtigen Platz eingenommen.
red and yellow leaves are growing on the bark of a tree
Rotes Weinlaub: Heilpflanze Vitis vinifera folium
Rotes Weinlaub: Sanfte Hilfe für die Venen. Heute ist bekannt, daß die Extrakte der Blätter eine gefäßabdichtende Wirkung bei Venenerkrankungen der Beine erzielen. Hierbei hat sich als besonders hilfreich das «Rote Weinlaub» erwiesen, das von der Weinrebenart - Vitis vinifera purpurea - abstammt.
two purple flowers with the words how to grow your brain with these herbs on it
Thymian: Heilpflanze Thymus vulgaris L.
In der Volksheilkunde wurde Thymian als das «Antibiotikum der armen Leute» bezeichnet. Dem ist auch heute noch so, denn Thymiankraut verfügt über wirksame Eigenschaften bei Bronchitis, festsitzendem Husten sowie bei Keuch- und Krampfhusten.
purple and yellow pansies with green leaves in the foreground, close - up
Stiefmütterchen: Heilpflanze Viola tricolor L.
Das Stiefmütterchen (Viola tricolor L.) ist eng mit dem Veilchen verwandt und zählt zur Familie der Veilchengewächse. Im Mittelalter gehörten die Veilchengewächse zum Kreis der Arzneipflanzen, die bei Kinder- und Hautkrankheiten (z. B. Akne), Kopfschmerzen, Epilepsie und Husten eingesetzt wurden.
two pink flowers with orange centers in a field
Sonnenhut: Heilpflanze Echinacea pallida, E. purpurea u. E. angustifolia
Sonnenhut steigert die Abwehrkräfte. Echinacea, eine vielseitig einsetzbare Heilpflanze, war bereits bei den Ureinwohnern Nordamerikas ein unverzichtbarer Bestandteil ihrer Hausapotheke. Die Indianer gebrauchten den Sonnenhut vor allem zur Behandlung von Schlangenbissen, Fieber, Drüsenschwellungen sowie zur Stärkung des Immunsystems und bei schlecht heilenden Wunden.
a yellow and white flower with green background
Schlüsselblume: Heilpflanze Primula veris L.
Die Schlüsselblume spielt eine bedeutende Rolle in den Kräuterbüchern des Mittelalters. Dort wird sie vor allem als Mittel gegen Gicht und zur Herzstärkung erwähnt.
small white flowers with green leaves in the background
Schafgarbe: Heilpflanze Achillea millefolium L.
Schafgarbe ist vielseitig verwendbar. Die Pflanze entfaltet ihre Wirkung bei Menstruations- und Verdauungsbeschwerden, sie hat blutstillende und wundfördernde Eigenschaften. Bereits Dioskurides bezeichnete die Schafgarbe als «Tausendblättriges Soldatenkraut», weil sie wegen der blutstillenden Wirkung bei Kriegern zur Wundheilung eingesetzt wurde.
some green leaves with water droplets on them
Salbei: Heilpflanze Salvia officinalis L.
Seit Jahrtausenden gilt der Salbei (Salvia officinalis L.) als wahrer Alleskönner. Die antiken Ärzte wie Hippokrates oder Plinius schätzten die Pflanze wegen ihrer menstruationsfördernden und harntreibenden Wirkung.
blue flowers are blooming in the garden
Rosmarin: Heilpflanze Rosmarinus officinalis L.
Rosmarin gehört zu den ältesten Kult- und Heilpflanzen. Er wurde von den Ägyptern, Griechen und Römern geschätzt und bei kultischen Handlungen wie beispielsweise Bekränzungen von Götterbildern benützt. Der Arzt Pedanius Dioskurides (um 60 n. Christus) erwähnte in seinen heilkundlichen Schriften den Rosmarin als eine erwärmende Arznei.
a butterfly sitting on top of a yellow flower
Ringelblume: Heilpflanze Calendula officinalis L.
Die Ringelblume (Calendula officinalis L.) kann als Heil- und Zierpflanze auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie war in allen antiken Kulturen als Heilpflanze wie auch als Gewürz- und Zauberpflanze bekannt.
Die Pfefferminze ist allseits sehr beliebt: Ob als Küchengewürz oder Arzneipflanze, sie ist heute in fast jedem Haushalt zu finden. Dabei ist die Echte Pfefferminze (Mentha x piperita) noch relativ jung. Essential Oils For Colds, Essential Oils For Pain, Oil Benefits, Varicose Vein Remedy, Natural Headache Relief, Homemade Flea Spray, Health Benefits, Natural Headache
Pfefferminze: Heilpflanze Mentha x piperita L.
Die Pfefferminze ist allseits sehr beliebt: Ob als Küchengewürz oder Arzneipflanze, sie ist heute in fast jedem Haushalt zu finden. Dabei ist die Echte Pfefferminze (Mentha x piperita) noch relativ jung.
two purple flowers with green leaves in the background
Passionsblume: Heilpflanze Passiflora incarnata L.
Passionsblume - das Heilkraut bei Nervosität. Die Passionsblume (Passiflora incarnata L.), auch bekannt als Passionskraut oder Passionsblumenkraut, ist vorwiegend in den tropischen Regenwäldern Amerikas und Ostindiens heimisch.
a metal heart shaped planter hanging from a tree branch with green leaves on it
Mistel: Heilpflanze Viscum album
Mistel die «Alles Heilende» Heute kommt die Mistel in der Erfahrungsheilkunde als mild wirkendes blutdrucksenkendes Mittel bei arterieller Hypertonie sowie als Vorbeugung gegen Arteriosklerose zur Anwendung. Zudem hat sie den Ruf das Herz zu stärken, wenn zuvor eine schwere Infektionskrankheit durchlaufen wurde. Anfang des 20. Jahrhunderts führten der Anthroposoph Rudolf Steiner (1861 bis 1925) und sein ärztlicher Schüler Werner Kaelin die Misteltherapie gegen Krebsleiden ein.
some white flowers and green leaves by the water
Mädesüß: Heilpflanze Filipendula ulmaria L.
Mädesüß - ein sanftes Schmerz- und Fiebermittel. Ab dem 1600 Jahrhundert wurde Mädesüß als harntreibendes Mittel, bei Durchfall, Erkältungen und Bluterkrankungen sowie bei Rheuma eingesetzt. In der Volksheilkunde nutzte man die Inhaltsstoffe der Pflanze zur Blutreinigungskur.