Tipps rund um Dinklage

Die "junge Stadt am Burgwald" mit etwa 13.000 Einwohnern überrascht mit Historie: Die voll funktionsfähige Schweger Mühle mit Backhaus, die Fachwerksiedlung…
More
·
4 Pins
 3y
there is a sign in the middle of a field that says nourishes vegeta
Der Getreidegarten bei der Schweger Mühle
Im Herbst und im Frühjahr werden auf dem Ackerstück historische Getreidearten wie Dinkel, Einkorn oder Buchweizen ausgesät und mit Namensschildern versehen. In der Zeit von Mitte Juni bis Mitte September sind aber auch die immer seltener werdenden Feldblumen wie Kornrade, Klatschmohn und Kornblume zu bewundern. Foto: Schwender
a windmill with people standing around it and bicycles parked in the grass near by onlookers
Dinklage - Die Schweger Mühle
Die Schweger Mühle ist 1848 erbaut worden und gehört zu den architekturhistorischen Besonderheiten im Landkreis Vechta (Foto: Dödtmann)
a large house with a brown roof surrounded by greenery
Dinklage - Bussjans Hof
Ein liebevoll restauriertes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1786. Gegenüber des alten Hofes wurde eine kleine Siedlung mit Fachwerkhäusern gebaut, wie sie früher auf den landwirtschaftlichen Höfen gestanden haben (Foto: Nath)
a brick building with green shutters and a wooden bench in front of the door
Dinklage - Die Burg Dinklage
Die Dietrichsburg, allgemein nur bekannt als Burg Dinklage, ist die bedeutendste Wasserburg des Oldenburger Münsterlandes, gegründet als Wehranlage und Herrenhaus. Seit dem 17. Jh. ist sie im Besitz der Familie der Grafen von Galen. Clemens August Graf von Galen, der spätere Kardinal und Bischof von Münster, wurde hier 1878 geboren. Nach dem Zweiten Weltkrieg schenkte von Galen die gesamte Anlage den Benediktinerinnen, die hier das Kloster St. Scholastika gründeten (Foto: Nath).