Morbus Crohn ist eine Krankheit, die meist den Darm betrifft und dort zu einer chronischen Entzündung führt. Symptome wie anhaltender Durchfall und Bauchschmerzen weisen darauf hin. Die Therapie zielt in erster Linie darauf ab, den Entzündungsprozess zu unterbinden. Treten wiederholt Schübe auf, muss der Patient meist spezielle Arzneimittel dauerhaft einnehmen, um einen erneuten Schub zu verhindern. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Morbus Crohn ist eine Krankheit, die meist den Darm betrifft und dort zu einer chronischen Entzündung führt. Symptome wie anhaltender Durchfall und Bauchschmerzen weisen darauf hin. Die Therapie zielt in erster Linie darauf ab, den Entzündungsprozess zu unterbinden. Treten wiederholt Schübe auf, muss der Patient meist spezielle Arzneimittel dauerhaft einnehmen, um einen erneuten Schub zu verhindern. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Heftige Periodenschmerzen krümmen den Körper: Eine schwere Endometriose raubt Lebensqualität. Die Erkrankung ist nicht heilbar, aber sie lässt sich stoppen - vorausgesetzt, sie wird diagnostiziert. Die Krankheit betrifft schätzungsweise zwei Millionen Frauen in Deutschland, der Schmerzpegel reicht von leicht bis extrem. In vielen Fällen stört eine Endometriose die Fruchtbarkeit. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Heftige Periodenschmerzen krümmen den Körper: Eine schwere Endometriose raubt Lebensqualität. Die Erkrankung ist nicht heilbar, aber sie lässt sich stoppen - vorausgesetzt, sie wird diagnostiziert. Die Krankheit betrifft schätzungsweise zwei Millionen Frauen in Deutschland, der Schmerzpegel reicht von leicht bis extrem. In vielen Fällen stört eine Endometriose die Fruchtbarkeit. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Als Verdauung bezeichnet man den Aufschluss der Nahrung im Verdauungstrakt mit Hilfe von Verdauungsenzymen. Dabei entstehen durch Hydrolyse aus hochmolekularen Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen niedermolekulare Verbindungen (z. B. Mono- und Disaccharide, Fettsäuren, Aminosäuren, Di- und Tripeptide), die zum Teil in Energie umgewandelt und bei der Produktion von neuer Körpersubstanz eingesetzt werden. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Als Verdauung bezeichnet man den Aufschluss der Nahrung im Verdauungstrakt mit Hilfe von Verdauungsenzymen. Dabei entstehen durch Hydrolyse aus hochmolekularen Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen niedermolekulare Verbindungen (z. B. Mono- und Disaccharide, Fettsäuren, Aminosäuren, Di- und Tripeptide), die zum Teil in Energie umgewandelt und bei der Produktion von neuer Körpersubstanz eingesetzt werden. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Sie haben es sicher schon oft verspürt: Immer wenn Sie im Job unter Druck geraten, verkrampfen Magen und Darm. Der Magen-Darm-Trakt ist ein sehr sensibles Organsystem und reagiert schnell und gereizt, wenn der Körper unter Strom steht. Das geschieht, wenn Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin ausgeschüttet werden. Auch das Essverhalten verändert sich bei Stress. Viele Menschen greifen in Belastungssituationen verstärkt zu Speisen mit viel Zucker und Fett. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Sie haben es sicher schon oft verspürt: Immer wenn Sie im Job unter Druck geraten, verkrampfen Magen und Darm. Der Magen-Darm-Trakt ist ein sehr sensibles Organsystem und reagiert schnell und gereizt, wenn der Körper unter Strom steht. Das geschieht, wenn Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin ausgeschüttet werden. Auch das Essverhalten verändert sich bei Stress. Viele Menschen greifen in Belastungssituationen verstärkt zu Speisen mit viel Zucker und Fett. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Durch eine Darmspiegelung lassen sich verschiedene Krankheiten am Dickdarm (Colon) sowie am Ende des Dünndarms (terminales Ileum) erkennen. Die Koloskopie gilt als die derzeit zuverlässigste Methode, um Darmkrebs frühzeitig zu erkennen. Zudem kann der Arzt während der Untersuchung Krebsvorstufen (Polypen) entfernen und damit das Risiko für die Entstehung eines Kolonkarzinoms drastisch senken. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Hämorrhoiden: Nur die Proktologen Augen erkennen, ob Blut am oder im Stuhl von verletzten Hämorrhoiden stammt. Lassen Sie eine Darmspiegelung machen.

Gallensteine kommen bei ungefähr jedem sechsten Deutschen vor, aber nur 25 Prozent der Betroffenen entwickeln tatsächlich Beschwerden. Bereits mittels einer einfachen Ultraschalluntersuchung kann der Arzt mit einer Treffsicherheit von mehr als 95 Prozent die Gallensteine feststellen. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Gallensteine kommen bei ungefähr jedem sechsten Deutschen vor, aber nur 25 Prozent der Betroffenen entwickeln tatsächlich Beschwerden. Bereits mittels einer einfachen Ultraschalluntersuchung kann der Arzt mit einer Treffsicherheit von mehr als 95 Prozent die Gallensteine feststellen. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Die Sleeve Gastrektomie ist eine verhältnismäßig junge Operationstechnik, daher gibt es bis jetzt noch keine Langzeitdaten zur Wirksamkeit. Die bis jetzt vorliegenden Ergebnisse zur Wirksamkeit des Eingriffs weisen darauf hin, dass der Eingriff mit einer Reduktion des Übergewichts um durchschnittlich rund 60 Prozent ebenso wirksam ist wie der Magenbypass. Der Eingriff ist wesentlich kürzer und schonender als eine Magenbypass-Operation. (Quelle: Ortenau Klinikum)

Die Sleeve Gastrektomie ist eine verhältnismäßig junge Operationstechnik, daher gibt es bis jetzt noch keine Langzeitdaten zur Wirksamkeit. Die bis jetzt vorliegenden Ergebnisse zur Wirksamkeit des Eingriffs weisen darauf hin, dass der Eingriff mit einer Reduktion des Übergewichts um durchschnittlich rund 60 Prozent ebenso wirksam ist wie der Magenbypass. Der Eingriff ist wesentlich kürzer und schonender als eine Magenbypass-Operation. (Quelle: Ortenau Klinikum)


Weitere Ideen
Pinterest
Suchen