When autocomplete results are available use up and down arrows to review and enter to select. Touch device users, explore by touch or with swipe gestures.

Wie helfen bei Demenz

Hier findest du Tipps und Ideen, wie man Menschen mit Demenzerkrankungen helfen und im Alltag unterstützen kann
·
221 Pins
 8w
Als klar war, dass Mama ins Pflegeheim umzieht, ging es irgendwie schnell. Ich habe ihre Sachen gepackt und bin ein wenig ratlos durchs Haus gelaufen: Was sollte mit? Was hätte Mama gerne dabei? Ich habe diese Frage auf Social Media und hier gestellt und sehr viele Antworten von Angehörigen, Pflegenden und Betreuenden bekommen. Herausgekommen ist eine lange Liste mit Tipps, was man beim Einzug ins Pflegeheim oder zur Kurzzeitpflege mitgeben sollte. Hier findet ihr die Liste mit 55 Ideen. Granddaughters, Name Writing, Nursing Agencies, Clueless, Dementia, Collection
55 Ideen: Was sollte mit ins Pflegeheim?
Als klar war, dass Mama ins Pflegeheim umzieht, ging es irgendwie schnell. Ich habe ihre Sachen gepackt und bin ein wenig ratlos durchs Haus gelaufen: Was sollte mit? Was hätte Mama gerne dabei? Ich habe diese Frage auf Social Media und hier gestellt und sehr viele Antworten von Angehörigen, Pflegenden und Betreuenden bekommen. Herausgekommen ist eine lange Liste mit Tipps, was man beim Einzug ins Pflegeheim oder zur Kurzzeitpflege mitgeben sollte. Hier findet ihr die Liste mit 55 Ideen.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Wie vielen Menschen mit Demenz fällt auch meiner Mama das Essen immer schwerer. Oft steht das Essen vor ihr, aber sie greift nicht einmal zu. Oder sie hält ein Brötchen in der Hand, aber beißt nicht ab. Warum ist das so? Verlernt Mama durch den Alzheimer das Essen? Was kann sie noch alleine – und wie können wir das fördern? Was hilft ihr? Alzheimer's Dementia, Breakfast Cooking, Dear Mom, Ageing
Essen bei Demenz: Tipps
Wie vielen Menschen mit Demenz fällt auch meiner Mama das Essen immer schwerer. Oft steht das Essen vor ihr, aber sie greift nicht einmal zu. Oder sie hält ein Brötchen in der Hand, aber beißt nicht ab. Warum ist das so? Verlernt Mama durch den Alzheimer das Essen? Was kann sie noch alleine – und wie können wir das fördern? Was hilft ihr?
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Lange Zeit hatten meine Eltern kein Notrufsystem im Haus. Nach einem kleinen Notfall aber haben wir uns dafür entschieden, weil wir so sicher sein können, dass im Notfall schnell medizinische Hilfe bei meinen Eltern ist – und die wüsste auch um Mamas Alzheimer. Aber: Worauf kommt es an bei so einem System? Wie gelingt das mit der Benutzung? Meine Tipps für den Hausnotruf findet ihr in diesem Beitrag. Alzheimer, Medicine, Parents, First Aid
Gut vorbereitet für den Notfall: Den Hausnotruf üben
Lange Zeit hatten meine Eltern kein Notrufsystem im Haus. Nach einem kleinen Notfall aber haben wir uns dafür entschieden, weil wir so sicher sein können, dass im Notfall schnell medizinische Hilfe bei meinen Eltern ist – und die wüsste auch um Mamas Alzheimer. Aber: Worauf kommt es an bei so einem System? Wie gelingt das mit der Benutzung? Meine Tipps für den Hausnotruf findet ihr in diesem Beitrag.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Anleitung: Eine Fühlschnur zum Nesteln - Alzheimer und wir Bobby Pins, Hair Wrap, Crochet Necklace, Hair Accessories, Beauty, Live, Elderly Activities, Old Dresses
Anleitung: Eine Fühlschnur zum Nesteln
Anleitung: Eine Fühlschnur zum Nesteln - Alzheimer und wir
Alzheimer und wir: Welche Symptome können auf eine Demenzerkrankung hindeuten? Was sind typische Anzeichen und Verhaltensweisen? Oft ist es gar nicht so einfach diese zu erkennen und einzuschätzen, ob hinter der Vergesslichkeit eine Krankheit stecken kann. Darum geht es in diesem Blogartikel Rezepte, Pins
Typische Symptome von Demenz
Alzheimer und wir: Welche Symptome können auf eine Demenzerkrankung hindeuten? Was sind typische Anzeichen und Verhaltensweisen? Oft ist es gar nicht so einfach diese zu erkennen und einzuschätzen, ob hinter der Vergesslichkeit eine Krankheit stecken kann. Darum geht es in diesem Blogartikel
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Einen Menschen zu pflegen – das funktioniert besser, wenn man ein Dorf an Unterstützenden hat. Fachleute sprechen vom Pflegenetzwerk. Es ist gut und wichtig für Angehörige, solch ein Netzwerk aufzubauen – und doch fällt es oft auch schwer. Das sehe ich auch an meiner Familie und berichte euch davon, wie wir langsam unser Netzwerk aufgebaut haben, zunächst mit der Tagespflege. Es braucht Mut, um Hilfe anzunehmen, aber es lohnt sich. Hier findet ihr Ideen, um euer Netzwerk aufzubauen.
So kannst du ein Pflegenetzwerk aufbauen
Einen Menschen zu pflegen – das funktioniert besser, wenn man ein Dorf an Unterstützenden hat. Fachleute sprechen vom Pflegenetzwerk. Es ist gut und wichtig für Angehörige, solch ein Netzwerk aufzubauen – und doch fällt es oft auch schwer. Das sehe ich auch an meiner Familie und berichte euch davon, wie wir langsam unser Netzwerk aufgebaut haben, zunächst mit der Tagespflege. Es braucht Mut, um Hilfe anzunehmen, aber es lohnt sich. Hier findet ihr Ideen, um euer Netzwerk aufzubauen.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Ich schreibe normalerweise an dieser Stelle Briefe an meine Mama, aber dieses Mal geht es um mein schlechtes Gewissen. Es begleitet mich schon lange und taucht auch verlässlich auf, wenn es um meine Mama geht. So oft habe ich das Gefühl, dass ich mich nicht genug kümmere und das, was ich tue, nicht gut genug mache. Es ist Zeit, dieses schlechte Gewissen und die Schuldgefühle loszulassen, denn sie helfen weder mir noch Mama. Ein sehr persönlicher Abschiedsbrief. Good Enough, Guilty Conscience
Brief an mein schlechtes Gewissen: Du darfst nun gehen!
Ich schreibe normalerweise an dieser Stelle Briefe an meine Mama, aber dieses Mal geht es um mein schlechtes Gewissen. Es begleitet mich schon lange und taucht auch verlässlich auf, wenn es um meine Mama geht. So oft habe ich das Gefühl, dass ich mich nicht genug kümmere und das, was ich tue, nicht gut genug mache. Es ist Zeit, dieses schlechte Gewissen und die Schuldgefühle loszulassen, denn sie helfen weder mir noch Mama. Ein sehr persönlicher Abschiedsbrief.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Als meine Mama die Diagnose Alzheimer erhielt, dachte ich, ich müsste meiner Tochter sofort davon erzählen. Doch schnell bekam ich Zweifel: War sie nicht zu jung für so ein Thema? Wie sollte ich ihr Demenz erklären? Wie sollte ich damit umgehen, dass ich selber immer weinte, wenn ich von Mamas Demenz sprach? Also, schob ich das Gespräch vor mir her. Im Rückblick würde ich es früher angehen. Wann ist der beste Zeitpunkt und wie führt man so ein Gespräch? Die Antworten findet ihr in dem Artikel.
Kindern Demenz erklären: Wann ist der beste Zeitpunkt?
Als meine Mama die Diagnose Alzheimer erhielt, dachte ich, ich müsste meiner Tochter sofort davon erzählen. Doch schnell bekam ich Zweifel: War sie nicht zu jung für so ein Thema? Wie sollte ich ihr Demenz erklären? Wie sollte ich damit umgehen, dass ich selber immer weinte, wenn ich von Mamas Demenz sprach? Also, schob ich das Gespräch vor mir her. Im Rückblick würde ich es früher angehen. Wann ist der beste Zeitpunkt und wie führt man so ein Gespräch? Die Antworten findet ihr in dem Artikel.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Sich um einen Menschen mit Demenz kümmern und zu pflegen – das funktioniert besser, wenn man ein Dorf an Unterstützenden hat. Fachleute sprechen vom Pflegenetzwerk. Es ist gut und wichtig für Angehörige, solch ein Netzwerk aufzubauen – und doch fällt es oft auch schwer. Das sehe ich auch an meiner Familie und berichte euch davon, wie wir langsam unser Netzwerk aufgebaut haben, zunächst mit der Tagespflege. Es braucht Mut, um Hilfe anzunehmen, aber es lohnt sich.
Pflegenetzwerk aufbauen bei Demenz: Hilfreich für Angehörige
Sich um einen Menschen mit Demenz kümmern und zu pflegen – das funktioniert besser, wenn man ein Dorf an Unterstützenden hat. Fachleute sprechen vom Pflegenetzwerk. Es ist gut und wichtig für Angehörige, solch ein Netzwerk aufzubauen – und doch fällt es oft auch schwer. Das sehe ich auch an meiner Familie und berichte euch davon, wie wir langsam unser Netzwerk aufgebaut haben, zunächst mit der Tagespflege. Es braucht Mut, um Hilfe anzunehmen, aber es lohnt sich.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Sich um einen Menschen mit Demenz kümmern und zu pflegen – das funktioniert besser, wenn man ein Dorf an Unterstützenden hat. Fachleute sprechen vom Pflegenetzwerk. Es ist gut und wichtig für Angehörige, solch ein Netzwerk aufzubauen – und doch fällt es oft auch schwer. Das sehe ich auch an meiner Familie und berichte euch davon, wie wir langsam unser Netzwerk aufgebaut haben, zunächst mit der Tagespflege. Es braucht Mut, um Hilfe anzunehmen, aber es lohnt sich. Leiden, Save, Quick, Worth It, Elderly Care, Thoughts
Pflegen und Demenz: Vom Mut, Hilfe anzunehmen
Sich um einen Menschen mit Demenz kümmern und zu pflegen – das funktioniert besser, wenn man ein Dorf an Unterstützenden hat. Fachleute sprechen vom Pflegenetzwerk. Es ist gut und wichtig für Angehörige, solch ein Netzwerk aufzubauen – und doch fällt es oft auch schwer. Das sehe ich auch an meiner Familie und berichte euch davon, wie wir langsam unser Netzwerk aufgebaut haben, zunächst mit der Tagespflege. Es braucht Mut, um Hilfe anzunehmen, aber es lohnt sich.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Essen Hunger, Eat Healthy, Food And Drinks, Sad
Demenz: Warum isst du nicht, Mama?
Meiner Mama fällt es immer schwer, selbstständig zu essen. Oft steht das Essen vor ihr, aber sie greift nicht einmal zu. Verlernt Mama durch den Alzheimer das Essen? Es macht mich traurig und verunsichert mich. Was kann sie noch alleine – und wie können wir das fördern? Hilft da spezielles Geschirrt – oder nur ein anderes? Oder hat sie gar keinen Hunger? . Wie wir versuchen, ihr zu helfen
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Bath Mat, Contemporary Rug, Rugs, Blog, Home Decor, Homes
Wohnen & Demenz: Herausforderung Treppen - Wie Malkreide helfen kann
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Kochbuch für Menschen mit Demenz "Wohlfühlküche bei Demenz" Book Presentation, Helpful Tips, Easy Meals, Blogging
Buchtipp: Wohlfühlküche bei Demenz
Ich möchte euch ein Buch vorstellen, das sich einem wichtigen Thema widmet: dem Essen. Essen ist ja viel mehr, als Nahrung zu sich zu nehmen. Tipps für Angehörige und jede Menge Rezepte gibt es im neuen Buch “Wohlfühlküche bei Demenz” von Sarah Straub. Auf meinem Blog "Alzheimer und wir" gebe ich euch einen Einblick.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Natur tut gut - aber was macht einen guten Garten für Menschen mit Demenz aus? Darüber habe ich mit der Landschaftsgärtnerin Ulrike Kreuer gesprochen. Im Interview erzählt sie, warum Menschen mit Demenz sich im Garten wohlfühlen, weshalb es eine gute Idee sein kann, Kartoffeln oder Bohnen zu pflanzen und wie Naturerlebnisse ohne Garten möglich sind. Interview, Urban Farming, Self Regulation, Fish Farming, Edible Plants, Companion Planting, Permaculture
Garten-Ideen für Menschen mit Demenz
Natur tut gut - aber was macht einen guten Garten für Menschen mit Demenz aus? Darüber habe ich mit der Landschaftsgärtnerin Ulrike Kreuer gesprochen. Im Interview erzählt sie, warum Menschen mit Demenz sich im Garten wohlfühlen, weshalb es eine gute Idee sein kann, Kartoffeln oder Bohnen zu pflanzen und wie Naturerlebnisse ohne Garten möglich sind.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Als meine Mama vor elf Jahren die Diagnose Alzheimer bekam, habe ich viel darüber gelesen. Ich wollte alles richtig machen, aber ich habe so einige Fehler gemacht – und mich deswegen schlecht gefühlt. Darüber sprechen wollte ich eher nicht. Mittlerweile sehe ich das anders. Gehören Fehler nicht irgendwie zum Leben dazu? Gerade, wenn man Dinge zum ersten Mal macht, wie Pflegen eines Angehörigen. Lasst uns also Fehler machen – und darüber reden! Denn so können wir voneinander lernen. Elf, Elves, Fairy, Female Elf
Über Fehler beim Pflegen und warum wir reden sollten
Als meine Mama vor elf Jahren die Diagnose Alzheimer bekam, habe ich viel darüber gelesen. Ich wollte alles richtig machen, aber ich habe so einige Fehler gemacht – und mich deswegen schlecht gefühlt. Darüber sprechen wollte ich eher nicht. Mittlerweile sehe ich das anders. Gehören Fehler nicht irgendwie zum Leben dazu? Gerade, wenn man Dinge zum ersten Mal macht, wie Pflegen eines Angehörigen. Lasst uns also Fehler machen – und darüber reden! Denn so können wir voneinander lernen.
Peggy 💜 Alzheimer und wir
Peggy 💜 Alzheimer und wir