Erkunde Monster, Tiere und noch mehr!

Pinsir

Pinsir hat ein Paar massive Hörner. Aus diesen ragen Dornen hervor, die sich in den Körper seines Gegners hineinbohren, wenn sich die Zange schließt, und ihm das Entkommen schwer machen.

Pokédex  | Pokemon.de

Wenn Nidorina mit seinen Freunden oder seiner Familie zusammen ist, zieht es seine Widerhaken ein, damit es niemanden verletzt. Dieses Pokémon wird nervös, wenn man es von seinen Artgenossen trennt.

Chillabell

Beobachtet andere Pokémon und Trainer mit durchdringendem Blick, als könne es etwas erkennen, das keiner sonst sieht.

Pokédex  | Pokemon.de

Nidoran♂ hat Muskeln entwickelt, um seine Ohren bewegen zu können. Dadurch kann es sie in jede beliebige Richtung wenden. Diesem Pokémon entgeht nicht das leiseste Geräusch.

Seemon

Seemon erzeugt Strudel, indem es sich schnell um die eigene Achse dreht. Diese Strudel können sogar Fischerboote in die Tiefe reißen. Damit schwächt es Beute, bevor es sie im Ganzen verschlingt.

Sugimori 790.png

Sugimori 790.png

Blubella

Blubella wachsen schönere Blumen, wenn es sich aus einem übel riechenden Duflor entwickelt hat – je stinkender, desto besser. Nachts schließt dieses Pokémon seine Blätter und schläft.

Pokédex  | Pokemon.de

Rattfratz ist extrem vorsichtig. Sogar im Schlaf nimmt es alles wahr, indem es seine Ohren bewegt. Es stellt keine großen Ansprüche an seinen Lebensraum und richtet sein Nest überall ein.

Lahmus

An Lahmus' Schweif hat sich ein Muschas festgebissen. Daher kann es ihn nicht mehr zum Fischen benutzen und ist dazu gezwungen, umherzuschwimmen und Ausschau nach Beute zu halten.

Pinterest
Suchen