Erkunde Frittieren, Backofen und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Bei der Zubereitung von z.B. Pommes: Frittieren nur bis 170 Grad, im Backofen 180 Grad bei Umluft und 200 Grad bei Ober- und Unterhitze. Der Grund: Studien zeigen, dass bei höheren Temperaturen die Acrylamidwerte deutlich ansteigen. Zudem gilt: Je größer die Portion Pommes im Backofen, desto geringer die Acrylamid-Werte (nicht zu dicht schichten und nicht zu braun werden lassen). Für die Fritteuse gilt: Wenig Pommes mit viel Öl sorgen für niedrige Belastungswerte.

Bei der Zubereitung von z.B. Pommes: Frittieren nur bis 170 Grad, im Backofen 180 Grad bei Umluft und 200 Grad bei Ober- und Unterhitze. Der Grund: Studien zeigen, dass bei höheren Temperaturen die Acrylamidwerte deutlich ansteigen. Zudem gilt: Je größer die Portion Pommes im Backofen, desto geringer die Acrylamid-Werte (nicht zu dicht schichten und nicht zu braun werden lassen). Für die Fritteuse gilt: Wenig Pommes mit viel Öl sorgen für niedrige Belastungswerte.

Rote-Bete-Piccata

Rote-Bete-Piccata

Pinterest
Suchen