Erkunde Berlin, Walter Gropius und noch mehr!

"Emerge" Onlinemagazin für jungen Fotojournalismus http://www.emerge-mag.com/

Eine wundervolle Foto-Serie von Lukas Fischer zum Neuköllner Stadtteil Gropiusstadt, die eine faszinierende Perspektive zum Berliner Alltag gibt.

run!

Bei Fuß! Können Hunde eigentlich auf Bäume klettern? Seidenstücker fotografierte diese Szene mit offenem Ausgang 1925 an einem See bei Berlin.

Seit ich in Berlin wohne, bin ich auf der Suche nach guten Fotolocations, Orte und Fotospots zum Fotografieren. Hier habe ich dir meine besten Foto-Locations in Berlin und Top-Tipps aufgeschrieben zum Thema: Wo finde ich gute Architektur, an welchem Standort kann ich die Oberbaumbrücke am besten fot

Seit ich in Berlin wohne, bin ich auf der Suche nach guten Fotolocations, Orte und Fotospots zum Fotografieren. Hier habe ich dir meine besten Foto-Locations in Berlin und Top-Tipps aufgeschrieben zum Thema: Wo finde ich gute Architektur, an welchem Standort kann ich die Oberbaumbrücke am besten fot

Berlin ca. 1970 vom Leninplatz Richtung Alexanderplatz

- Berlin ca. 1970 vom Leninplatz Richtung Alexanderplatz in Ordner Historie in Sektion Die DDR und das was übrig ist - hochgeladen am um Uhr

Gropiusstadt, 1971. Die Häuser entstehen, die Bäume kommen später, die U-Bahn ist schon da: der Bahnhof Lipschitzallee. Foto: Gerhard Meyer

Gropiusstadt, Die Häuser entstehen, die Bäume kommen später, die U-Bahn ist schon da: der Bahnhof Lipschitzallee. Foto: Gerhard Meyer

Berlin-Gropiusstadt I Architekt: Walter Gropius I Baujahr: ab 1960 ( die Plaung wurde später abgewandelt) I Adresse: Gropius Stadt, Berlin

Berlin-Gropiusstadt I Architekt: Walter Gropius I Baujahr: ab 1960 ( die Plaung wurde später abgewandelt) I Adresse: Gropius Stadt, Berlin

Das Amerikanische Kino Outpost Theater

“Geschenke der Amerikaner – das Architekturerbe der alliierten Präsenz in West-Berlin” Photo: Mila Hacke (via bewegteflaeche.de)

Die Gropiusstadt und Christiane F. sind 50 | VICE

Herzlichen Glückwunsch! Christiane F. sah überall nur Kacke und Pisse, doch was sagen die heutigen Bewohner über ihre Heimat?

EUD I Roland Birnstein: Blockdiek, Bremen  I 1965 bis 1970

EUD I Roland Birnstein: Blockdiek, Bremen I 1965 bis 1970

Pinterest
Suchen