Erkunde Innenminister, Satire und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

„Es reicht!“: ÖVP fordert Arme auf, endlich reich zu werden

Genug ist genug – das findet zumindest Innenminister Sobotka von der ÖVP und fordert Arme auf, endlich reich zu werden.

Bremen, Deutschland

Werde Mitglied der größten Community für Fotografie, Fotos & Bilder. Hier kann man Fotos hochladen, anschauen, diskutieren und fotografieren lernen.

Was die AfD sexy macht, ist keine sozialpolitische Vision, sondern ihr Menschenhass. Trotzdem nehmen Politiker sie in Schutz. Wieso?

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hält Abschiebungen in manche Krisengebiete für zumutbar. Das Erfinden von sicheren Herkunftsländern ist politischer Sport geworden.

Waldbrandstützpunkt Scharnstein bei Segnung der neuen Flugeinsatzstelle Linz – Innenminister Sobotka besichtigt neuen Kerosinanhänger

Waldbrandstützpunkt Scharnstein bei Segnung der neuen Flugeinsatzstelle Linz – Innenminister Sobotka besichtigt neuen Kerosinanhänger

Innenminister Sobotka: Wenn sich Obergrenze von 37.500 abzeichnet, "muss ich Soderverordnung mit einem Schlag einsetzen können."

Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten spricht sich für eine grundlegende Änderung der EU-Migrationspolitik aus.

Nun ist es amtlich. Jeder zweite muslimische Terrorkrieger ist als „Flüchtling“ eingereist. Das geht aus der Antwort einer parlamentarischen Anfrage der FPÖ an den österreichischen Innenminister hervor.

Nun ist es amtlich. Jeder zweite muslimische Terrorkrieger ist als „Flüchtling“ eingereist. Das geht aus der Antwort einer parlamentarischen Anfrage der FPÖ an den österreichischen Innenminister hervor.

12. Februar 1938  Adolf Hitler zitiert Österreichs Bundeskanzler Kurt Schuschnigg nach Berchtesgaden und verlangt die Freilassung von 3000 inhaftierten Nazis und die Installation von Hitlers Sprachrohr in Wien, Arthur Seyß-Inquart, als Innenminister. Der Kanzler spielt mit – und mit seiner Unterschrift unter das Abkommen auf Zeit. Er wird dieses Spiel verlieren. Es ist der Anfang vom Ende Österreichs.

12. Februar 1938 Adolf Hitler zitiert Österreichs Bundeskanzler Kurt Schuschnigg nach Berchtesgaden und verlangt die Freilassung von 3000 inhaftierten Nazis und die Installation von Hitlers Sprachrohr in Wien, Arthur Seyß-Inquart, als Innenminister. Der Kanzler spielt mit – und mit seiner Unterschrift unter das Abkommen auf Zeit. Er wird dieses Spiel verlieren. Es ist der Anfang vom Ende Österreichs.

zeitzumaufwachen.blogspot.de: Offener Brief an den Innenminister Herrn Mag. Wolf...

zeitzumaufwachen.blogspot.de: Offener Brief an den Innenminister Herrn Mag. Wolf...

Steinmeiers Unterstützung kommt aus Österreich. Alle Kriterien sind zu erfüllen, sonst gibt es keine Visafreiheit, bestätigt Wolfgang Sobotka. Die Flüchtlingsverinbarung ist ebenfalls von beiden Seiten einzuhalten.

Obwohl die Arbeitslosigkeit weiter steigen wird, fordert das österreichische Innenministerium jährlich Zuwanderer für den Arbeitsmarkt.

1938: Der Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich - Innenminister Arthur Seyss-Inquart (li.) mit Polizeichef Michael Skubl. Mehr dazu hier: http://www.nachrichten.at/nachrichten/150jahre/tagespost/Die-Tragoedie-unserer-Geschichte;art171761,1688314 (Bild: ÖNB Bildarchiv Austria)

1938: Der Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich - Innenminister Arthur Seyss-Inquart (li.) mit Polizeichef Michael Skubl. Mehr dazu hier: http://www.nachrichten.at/nachrichten/150jahre/tagespost/Die-Tragoedie-unserer-Geschichte;art171761,1688314 (Bild: ÖNB Bildarchiv Austria)

Pinterest
Suchen