Explore these ideas and more!

Deutschland darf nach einem vorläufigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts das umstrittene Freihandelsabkommen der EU mit Kanada, CETA, doch auf den Weg bringen.

Rekord-Bürgerklage vor Verfassungsgericht: Karlsruhe gibt CETA grünes Licht

Deutschland darf nach einem vorläufigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts das umstrittene Freihandelsabkommen der EU mit Kanada, CETA, doch auf den Weg bringen.

Russland und Iran - Bund des Bösen?

Russland und Iran - Bund des Bösen?

Für die Wayapi-Indianer im Norden Brasiliens werden Bergbau Unternehmen und illegale Goldgräber zu einer existentiellen Bedrohung. Die Wayapi leben im Regenwald des Amazonas in der Nähe der Grenze zu Französisch Guyana. JEDES Volk und jede Kultur ist wichtig, wertvoll und schützenswert. Die Vielfalt an Kulturen ist ein Schatz, der für die Entwicklung der gesamten Menschheit notwendig ist. Kein Glied dieser Kette darf zerstört werden!

Für die Wayapi-Indianer im Norden Brasiliens werden Bergbau Unternehmen und illegale Goldgräber zu einer existentiellen Bedrohung. Die Wayapi leben im Regenwald des Amazonas in der Nähe der Grenze zu Französisch Guyana. JEDES Volk und jede Kultur ist wichtig, wertvoll und schützenswert. Die Vielfalt an Kulturen ist ein Schatz, der für die Entwicklung der gesamten Menschheit notwendig ist. Kein Glied dieser Kette darf zerstört werden!

Der Ausflug einer schwedischen Kindergartengruppe endete mit einem Polizeieinsatz. Und alles nur, weil ein Pippi-Langstrumpf-Hörspiel lief.

Der Ausflug einer schwedischen Kindergartengruppe endete mit einem Polizeieinsatz. Und alles nur, weil ein Pippi-Langstrumpf-Hörspiel lief.

RTL-Reportage deckt auf, wie wehrlose alte Menschen im Seniorenzentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Mühlheim am Main gedemütigt und gequält werden.

Gedemütigt und gequält: RTL-Reportage deckt unfassbare Zustände in DRK-Seniorenheim auf

RTL-Reportage deckt auf, wie wehrlose alte Menschen im Seniorenzentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Mühlheim am Main gedemütigt und gequält werden.

Das US-geführte Militärbündnis NATO wird voraussichtlich am Donnerstag die Entsendung von 3.000 Soldaten nach Afghanistan beschließen. Damit könnte die Zahl westlicher Truppen auf 20.000 steigen. Das wäre Teil einer langfristigen Bemühung, die Taliban zu besiegen und den Konflikt zu beenden.

Das US-geführte Militärbündnis NATO wird voraussichtlich am Donnerstag die Entsendung von 3.000 Soldaten nach Afghanistan beschließen. Damit könnte die Zahl westlicher Truppen auf 20.000 steigen. Das wäre Teil einer langfristigen Bemühung, die Taliban zu besiegen und den Konflikt zu beenden.

Die Schreibtischtäter bei CIA und Pentagon wollen sich in Syrien nicht geschlagen geben. Der Plan zum gewaltsamen Regimewechsel wurde noch nicht aufgegeben. Dafür haben sie neue, perfide Strategien ausgearbeitet, um Syrien zu teilen und die Bedrohung durch Terrorbanden aufrechtzuerhalten.

Die Schreibtischtäter bei CIA und Pentagon wollen sich in Syrien nicht geschlagen geben. Der Plan zum gewaltsamen Regimewechsel wurde noch nicht aufgegeben. Dafür haben sie neue, perfide Strategien ausgearbeitet, um Syrien zu teilen und die Bedrohung durch Terrorbanden aufrechtzuerhalten.

"Die Bürger registrieren, für die Runderneuerung der maroden Infrastruktur hat der Staat seit wenigstens einem Jahrzehnt kein Geld und kein Interesse, der Migrationsindustrie stellt er Geld in unbegrenzter Höhe zur Verfügung. Gewollte Staatsverwahrlosung ist wohl die höchste Stufe von politischer Willkür", schreibt Tichy-Autor Fritz Goergen.

"Die Bürger registrieren, für die Runderneuerung der maroden Infrastruktur hat der Staat seit wenigstens einem Jahrzehnt kein Geld und kein Interesse, der Migrationsindustrie stellt er Geld in unbegrenzter Höhe zur Verfügung. Gewollte Staatsverwahrlosung ist wohl die höchste Stufe von politischer Willkür", schreibt Tichy-Autor Fritz Goergen.

Für bloße Geopolitik stirbt niemand gerne. Deshalb liegt es nahe, den geopolitischen Konflikt zwischen dem Westen und der Russischen Föderation, wie er mit der Ukrainekrise eskalierte, ideologisch durch den Appell an "hehre Werte" aufzuladen. Ein Irrweg.

Für bloße Geopolitik stirbt niemand gerne. Deshalb liegt es nahe, den geopolitischen Konflikt zwischen dem Westen und der Russischen Föderation, wie er mit der Ukrainekrise eskalierte, ideologisch durch den Appell an "hehre Werte" aufzuladen. Ein Irrweg.

Politisches Nachspiel eines Musikfestivals in Kanada: Weil eine Sängerin ihr Publikum nach der Hautfarbe sortierte und eine weiße Frau dabei nicht mitspielen wollte, erhebt der Veranstalter nun den Vorwurf des Rassismus – jedoch nicht gegen die Sängerin.

Politisches Nachspiel eines Musikfestivals in Kanada: Weil eine Sängerin ihr Publikum nach der Hautfarbe sortierte und eine weiße Frau dabei nicht mitspielen wollte, erhebt der Veranstalter nun den Vorwurf des Rassismus – jedoch nicht gegen die Sängerin.

Pinterest
Search