Pinterest

Erkunde Achse, Wasser und noch mehr!

Mit kräftigen Schwanzschlägen haben die Buckelwale ihre bis zu 16 Meter langen Körper fast gleichzeitig aus dem Wasser katapultiert. Manche Tiere springen sogar mehrfach hintereinander hoch und drehen sich dabei um die eigene Achse – weshalb ist nicht bekannt. – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211057 Art.-Nr.: 211057 Springende Wale | Foto: © François Gohier | Text: Rolf Bökemeier

Mit kräftigen Schwanzschlägen haben die Buckelwale ihre bis zu 16 Meter langen Körper fast gleichzeitig aus dem Wasser katapultiert. Manche Tiere springen sogar mehrfach hintereinander hoch und drehen sich dabei um die eigene Achse – weshalb ist nicht bekannt. – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211057 Art.-Nr.: 211057 Springende Wale | Foto: © François Gohier | Text: Rolf Bökemeier

Neulich in Entenhausen– Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-312006 Art.-Nr.: 312006 WATT NEN ARSCH | Foto: © SteffiAtze/ Steffi Atze | Text:

Neulich in Entenhausen– Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-312006 Art.-Nr.: 312006 WATT NEN ARSCH | Foto: © SteffiAtze/ Steffi Atze | Text:

Mit Hilfe ihrer fingerartigen Krallen und ihres Greifschwanzes vermag die Wollbeutelratte tief in den Kelch einer Baumblüte einzutauchen. Deren süßer Nektar ist die Lieblingsspeise des südamerikanischen Baumbewohners, der sich von Pflanzen, Insekten und kleinen Wirbeltieren ernährt. Heute ist die nachtaktive Baumratte von der Waldabholzung bedroht – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211364 Art.-Nr.: 211364 Tieftaucher | Foto: © Christian Ziegler | Text: Rolf Bökemeier

Mit Hilfe ihrer fingerartigen Krallen und ihres Greifschwanzes vermag die Wollbeutelratte tief in den Kelch einer Baumblüte einzutauchen. Deren süßer Nektar ist die Lieblingsspeise des südamerikanischen Baumbewohners, der sich von Pflanzen, Insekten und kleinen Wirbeltieren ernährt. Heute ist die nachtaktive Baumratte von der Waldabholzung bedroht – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211364 Art.-Nr.: 211364 Tieftaucher | Foto: © Christian Ziegler | Text: Rolf Bökemeier

Orca photo - Orcinus orca - A19296 | ARKive

Orca photo - Orcinus orca - A19296 | ARKive

Seltener Anblick: eine Waldohreule im letzten Licht der Wintersonne. Bei ihrem geräuschlosen Tiefflug über den Waldboden ortet die Eule ihre Beute, meist Mäuse, vornehmlich mit dem Gehör. Dieses wird jedoch nicht durch die markanten Federohren verstärkt, sondern mittels des kranzförmigen Gesichtsschleiers, der für fast alle Eulen typisch ist. – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211371 Art.-Nr.: 211371 Horchflieger | Foto: © Mateusz Piesiak | Text: Rolf Bökemeier

Seltener Anblick: eine Waldohreule im letzten Licht der Wintersonne. Bei ihrem geräuschlosen Tiefflug über den Waldboden ortet die Eule ihre Beute, meist Mäuse, vornehmlich mit dem Gehör. Dieses wird jedoch nicht durch die markanten Federohren verstärkt, sondern mittels des kranzförmigen Gesichtsschleiers, der für fast alle Eulen typisch ist. – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211371 Art.-Nr.: 211371 Horchflieger | Foto: © Mateusz Piesiak | Text: Rolf Bökemeier

Vor dem klaren Abendhimmel der Wüste Gobi halten deren urtümliche Bewohner Rast: Trampeltiere, auch zweihöckriges oder baktrisches Kamel genannt. Die Pflanzenfresser dienen den Menschen Zentralasiens, etwa den Mongolen, seit 4.000 Jahren als Last- und Nutztiere, rund 2,5 Millionen Stück. Die Wildbestände sind hingegen fast ausgerottet – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211378 Art.-Nr.: 211378 Ureinwohner | Foto: © Michael Martin | Text: Rolf Bökemeier

Vor dem klaren Abendhimmel der Wüste Gobi halten deren urtümliche Bewohner Rast: Trampeltiere, auch zweihöckriges oder baktrisches Kamel genannt. Die Pflanzenfresser dienen den Menschen Zentralasiens, etwa den Mongolen, seit 4.000 Jahren als Last- und Nutztiere, rund 2,5 Millionen Stück. Die Wildbestände sind hingegen fast ausgerottet – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211378 Art.-Nr.: 211378 Ureinwohner | Foto: © Michael Martin | Text: Rolf Bökemeier

b

Unterwasserwelt,Tiefblaues Meer,Walbeobachtung,Buckelwal,Walhaie,Säugetiere,Reptilien,Zeichnen,Tiere

Höchst selten sind Igel bei Tageslicht und gar zu zweit anzutreffen. Die Insekten- und Kriechtierjäger sind Einzelgänger und überwiegend nachtaktiv. Auch nach der Paarung verlässt das männliche Tier das weibliche meist sofort – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211222 Art.-Nr.: 211222 Doppelgänger | Foto: © Heinz Schmidbauer | Text: Rolf Bökemeier

Höchst selten sind Igel bei Tageslicht und gar zu zweit anzutreffen. Die Insekten- und Kriechtierjäger sind Einzelgänger und überwiegend nachtaktiv. Auch nach der Paarung verlässt das männliche Tier das weibliche meist sofort – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211222 Art.-Nr.: 211222 Doppelgänger | Foto: © Heinz Schmidbauer | Text: Rolf Bökemeier

Ein Löwenbaby zwackt seinen Vater spielerisch ins Hinterteil und holt ihn dabei aus dem Schlummer. Die Großkatzen brauchen bis zu 18 Stunden Schlaf, den sie meist tagsüber halten. Nachts aber werden sie aktiv und gehen auf die Jagd nach Gnus und Antilopen, allen voran die Löwinnen, die gern im Rudel angreifen. – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211060 Art.-Nr.: 211060 Löwenbäby mit Vater | Foto: © Yann Arthus-Bertrand | Text: Rolf Bökemeier

Ein Löwenbaby zwackt seinen Vater spielerisch ins Hinterteil und holt ihn dabei aus dem Schlummer. Die Großkatzen brauchen bis zu 18 Stunden Schlaf, den sie meist tagsüber halten. Nachts aber werden sie aktiv und gehen auf die Jagd nach Gnus und Antilopen, allen voran die Löwinnen, die gern im Rudel angreifen. – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211060 Art.-Nr.: 211060 Löwenbäby mit Vater | Foto: © Yann Arthus-Bertrand | Text: Rolf Bökemeier

Humpback whale open-mouth feeding on Stellwagen Bank

Humpback whale open-mouth feeding on Stellwagen Bank

Wie schnurgerade aufgereiht säumen Platanen den Canal du Midi, hier bei Carcassonne in Südfrankreich. Die symmetrisch Spalier stehenden Bäume spenden Schatten, mindern die Verdunstung und festigen die Ufer. Die künstliche Wasserstraße verbindet mithilfe von 65 Schleusen seit 300 Jahren die französischen Küsten am Atlantik und am Mittelmeer – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211377 Art.-Nr.: 211377 Baumspalier | Foto: © David Noton | Text: Rolf Bökemeier

Wie schnurgerade aufgereiht säumen Platanen den Canal du Midi, hier bei Carcassonne in Südfrankreich. Die symmetrisch Spalier stehenden Bäume spenden Schatten, mindern die Verdunstung und festigen die Ufer. Die künstliche Wasserstraße verbindet mithilfe von 65 Schleusen seit 300 Jahren die französischen Küsten am Atlantik und am Mittelmeer – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211377 Art.-Nr.: 211377 Baumspalier | Foto: © David Noton | Text: Rolf Bökemeier

wave

wave

T10B, yesterday near Dungeness Spit, WA

T10B, yesterday near Dungeness Spit, WA

Polarfüchse wechseln die Farbe ihres Fells mit der Jahreszeit. Im Sommer tragen sie ein braun-beiges Haarkleid, im Winter entweder reines Weiß – oder die »blaue« Fellvariante, deren Farbtöne von Hellgrau über Dunkelblau bis zu Schwarz reichen – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211355 Art.-Nr.: 211355 Polarfuchs | Foto: © Michael Poliza/www.michaelpoliza.com | Text: Tilman Bolzenhardt

Polarfüchse wechseln die Farbe ihres Fells mit der Jahreszeit. Im Sommer tragen sie ein braun-beiges Haarkleid, im Winter entweder reines Weiß – oder die »blaue« Fellvariante, deren Farbtöne von Hellgrau über Dunkelblau bis zu Schwarz reichen – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211355 Art.-Nr.: 211355 Polarfuchs | Foto: © Michael Poliza/www.michaelpoliza.com | Text: Tilman Bolzenhardt

Große Seepferdchen? – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211415 – Im Süden Frankreichs gibt es noch Pferde, die leben ohne Zaum, Zügel und Zäune. Weiß sind sie, wild und wagemutig. Sie leben in der Camargue, einer völlig flachen Region, die direkt an das Mittelmeer grenzt. Sogar an das lokale Strandleben scheinen sie bestens angepasst. Art.-Nr.: 211415 Große Seepferdchen? | Foto: © Cultura RM/Masterfile | Text: Michael Stührenberg

Große Seepferdchen? – Diese Karte hier online kaufen: http://bkurl.de/pkshop-211415 – Im Süden Frankreichs gibt es noch Pferde, die leben ohne Zaum, Zügel und Zäune. Weiß sind sie, wild und wagemutig. Sie leben in der Camargue, einer völlig flachen Region, die direkt an das Mittelmeer grenzt. Sogar an das lokale Strandleben scheinen sie bestens angepasst. Art.-Nr.: 211415 Große Seepferdchen? | Foto: © Cultura RM/Masterfile | Text: Michael Stührenberg

A baby Baluga is born at the Georgia Aquarium!  My daughter is the one in the middle holding the baby baluga up so that she can breath.   Baby girl I am so proud of you!    Come on Baby baluga fight  for your life... you are in our prayers!

A baby Baluga is born at the Georgia Aquarium! My daughter is the one in the middle holding the baby baluga up so that she can breath. Baby girl I am so proud of you! Come on Baby baluga fight for your life... you are in our prayers!