Erkunde Konzert, Stimmung und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Goldschmiede Norwin Vitten – Google+  War ein tolles Konzert am Samstag Abend :   tolle Stimmung, tolle Musik dank "Ratatouije" !!!

War ein tolles Konzert am Samstag Abend : tolle Stimmung, tolle Musik dank "R...

Goldschmiede Norwin Vitten – Google+ Es war ein schöner Märchenabend am Samstag.  Mechthild Cuypers erzählte Märchen unter dem Motto :  Silber,Gold und Edelsteine ....

Es war ein schöner Märchenabend am Samstag. Mechthild Cuypers erzählte Märche...

Es war ein schöner Märchenabend am Samstag. Mechthild Cuypers erzählte Märchen unter dem Motto : Silber,Gold und Edelsteine ....  -  Goldschmiede Norwin Vitten – Google+

Es war ein schöner Märchenabend am Samstag. Mechthild Cuypers erzählte Märche...

Und die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller läuft als burschikose Zdenka mit lyrischer Emphase zu Hochform auf - eine ideale Strauss-Stimme.

Und die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller läuft als burschikose Zdenka mit lyrischer Emphase zu Hochform auf - eine ideale Strauss-Stimme.

Den größten Beifall bekam Hanna-Elisabeth Müller, als Zdenka virtuos und vor allem glaubhaft.

"Arabella" von Richard Strauss bei den Salzburger Osterfestspielen: Mankos und Missverständnisse im Preußentakt

Die Überraschung des Abends ist, wie so oft bei 'Arabella', Schwester Zdenka, mit Hanna-Elisabeth Müller sängerisch und schauspielerisch bestens besetzt.

Aktuelle Besprechungen, Kritiken und Rezensionen aus Konzert und Oper

NZZ-Empfehlung des Katersalon-Vortrags von Christiane Frohmann auf der re:publica, "Diese Republica-Momente haben Sie verpasst", Freitag, 9. Mai 2014, 16:55   (Quelle: http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/diese-republica-momente-haben-sie-verpasst-1.18299558)

In Berlin ist die Internetkonferenz Republica zu Ende gegangen. David Hasselhoff war da, Edward Snowden wurde als Held gefeiert.

Den stärksten Beifall erhielt aber zu Recht Hanna-Elisabeth Müller für ihre phänomenal leicht und locker ansprechende, mit wunderbar charakteristischem Stimmsilber ausgestattete, dabei sopranistisch fabelhaft glaubwürdig "geerdete" Gestaltung von Arabellas Schwester Zdenka.

Großer, aber durchaus differenzierter Beifall bedankte am Samstag im Großen Festspielhaus in Salzburg die Premiere der Oper "Arabella" von Richard Strauss.

"E-Books stehen für neue Formen des Schreibens, Lesens und Verlegens, die weder von der Buchkultur, noch von der Netzkultur gedacht werden können. Wir stehen nicht dazwischen, wir sind etwas anderes."  (Quelle: http://www.page-online.de/emag/szene/artikel/erste-deutsche-e-book-messe)

Erste deutsche E-Book-Messe

Die erste Electric Book Fair verspricht ein spannendes Experiment zu werden, das alle E-Book-Avantgardisten vereint. Wir sprachen mit ...

Sie wurde jedoch noch in den Schatten gestellt von der jungen Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller als Zdenka, die denn auch am stürmischsten vom Premierenpublikum umjubelt wurde.

Die Ausdeutung des Dirigenten mit der Dresdner Staatskapelle ließ Wünsche offen, wenngleich weniger als Florentine Kleppers Inszenierung.

Pinterest
Suchen