Pinterest

Sieh dir diese und weitere Ideen an!

Karate, Streetdance, Bodyfit-Workout? Oder doch lieber Fußball oder Klettern? Das Sportprogramm der Fachhochschule Kiel bietet für jede und jeden etwas. Heute (01.10.) veröffentlichte das Sportbüro unter www.sport.fh-kiel.de sein neues Angebot. Und wenn Ihr es etwas ruhiger angehen wollt: Meditation ist auch im Angebot.

Karate, Streetdance, Bodyfit-Workout? Oder doch lieber Fußball oder Klettern? Das Sportprogramm der Fachhochschule Kiel bietet für jede und jeden etwas. Heute (01.10.) veröffentlichte das Sportbüro unter www.sport.fh-kiel.de sein neues Angebot. Und wenn Ihr es etwas ruhiger angehen wollt: Meditation ist auch im Angebot.

Kurzer Schreck in der Morgenstunde. Ralf Schlünzen von der Liegenschaftsabteilung bemerkte vorm Hochhaus einen unangenehmen Geruch. Die herbeigerufene Feuerwehr vermutete Chlor und evakuierte das Gebäude kurzerhand. Anschließend wurde die unbekannte Flüssigkeit gebunden und aufgenommen, das Gebäude wird zurzeit ordentlich gelüftet. Ab 11 Uhr kann das Hochhaus voraussichtlich wieder genutzt werden. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.

Kurzer Schreck in der Morgenstunde. Ralf Schlünzen von der Liegenschaftsabteilung bemerkte vorm Hochhaus einen unangenehmen Geruch. Die herbeigerufene Feuerwehr vermutete Chlor und evakuierte das Gebäude kurzerhand. Anschließend wurde die unbekannte Flüssigkeit gebunden und aufgenommen, das Gebäude wird zurzeit ordentlich gelüftet. Ab 11 Uhr kann das Hochhaus voraussichtlich wieder genutzt werden. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.

Die Artificial Research Environment for Networked Analysis (Arena) von Geomar eröffnet einen dreidimensionalen Blick auf Meeresboden.

Die Artificial Research Environment for Networked Analysis (Arena) von Geomar eröffnet einen dreidimensionalen Blick auf Meeresboden.

Ganz schöner Andrang auf dem Firmenkontakttag (FKT) am 5. November auf dem Campus der FH Kiel. Kein Wunder, denn es präsentierten sich über 90 Unternehmen und Institutionen, um mit den Besucherinnen und Besuchern über Jobs und Praktika zu reden. Unser FKT ist die größte Veranstaltung dieser Art in Schleswig-Holstein und wird von einem interdisziplinären Studierendenteam organisiert. Er ist, wie FH-Präsident Prof. Udo Beer sagt, etwas ganz besonderes.

Ganz schöner Andrang auf dem Firmenkontakttag (FKT) am 5. November auf dem Campus der FH Kiel. Kein Wunder, denn es präsentierten sich über 90 Unternehmen und Institutionen, um mit den Besucherinnen und Besuchern über Jobs und Praktika zu reden. Unser FKT ist die größte Veranstaltung dieser Art in Schleswig-Holstein und wird von einem interdisziplinären Studierendenteam organisiert. Er ist, wie FH-Präsident Prof. Udo Beer sagt, etwas ganz besonderes.

Die Oculus Rift, ein Head-Mounted-Display mit zwei Monitoren, regiert auf Kopfbewegungen , so dass eine virtuelle Achterbahnfahrt ganz real wirkt.

Die Oculus Rift, ein Head-Mounted-Display mit zwei Monitoren, regiert auf Kopfbewegungen , so dass eine virtuelle Achterbahnfahrt ganz real wirkt.

Technik ist nichts für Mädchen? Das stimmt doch nicht und ein Studium im technischen Bereich kann richtig Spaß machen. Das wollen wir Schülerinnen ab der 10. Klassenstufe an den Schülerinnen-Technik-Tagen (13.-14.10.14) beweisen. Prof. Kay Rethmeier, den Ihr hier auf dem Foto seht, zeigt zum Beispiel, wie er Blitze macht. Mehr Infos unter http://www.fh-kiel.de/index.php?id=12846.

Technik ist nichts für Mädchen? Das stimmt doch nicht und ein Studium im technischen Bereich kann richtig Spaß machen. Das wollen wir Schülerinnen ab der 10. Klassenstufe an den Schülerinnen-Technik-Tagen (13.-14.10.14) beweisen. Prof. Kay Rethmeier, den Ihr hier auf dem Foto seht, zeigt zum Beispiel, wie er Blitze macht. Mehr Infos unter http://www.fh-kiel.de/index.php?id=12846.

Ob zur Vorlesung oder zur Arbeit, ab sofort seid Ihr nur wenige Klicks von einer gemeinsamen Fahrt zur FH entfernt. Vorteil: Ihr lernt nette Leute kennen, spart Geld und schont die Umwelt. Meldet Euch einfach auf www.flinc.org/fh-kiel an und werdet flincer, es lohnt sich! Mehr Infos erhaltet Ihr auf www.fh-kiel.de. Wie flinc funktioniert, erklärt Euch das Mitfahrnetzwerk unter http://vimeo.com/51204078 selbst!

Ob zur Vorlesung oder zur Arbeit, ab sofort seid Ihr nur wenige Klicks von einer gemeinsamen Fahrt zur FH entfernt. Vorteil: Ihr lernt nette Leute kennen, spart Geld und schont die Umwelt. Meldet Euch einfach auf www.flinc.org/fh-kiel an und werdet flincer, es lohnt sich! Mehr Infos erhaltet Ihr auf www.fh-kiel.de. Wie flinc funktioniert, erklärt Euch das Mitfahrnetzwerk unter http://vimeo.com/51204078 selbst!

Bewegung an frischer Luft macht gute Laune und hält bis ins hohe Alter fit. Und vielleicht steigt der Spaßfaktor bald durch eine App, die bei der Planung von Spaziergängen und Fahrradtouren hilft und auch von älteren Menschen leicht zu bedienen ist. Ein Prototyp war eines der Themen auf dem Workshop des Interreg-Projekts „HANC“ am Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel. Mehr über den Workshop lest Ihr hier: http://www.fh-kiel.de/index.php?id=14547

Bewegung an frischer Luft macht gute Laune und hält bis ins hohe Alter fit. Und vielleicht steigt der Spaßfaktor bald durch eine App, die bei der Planung von Spaziergängen und Fahrradtouren hilft und auch von älteren Menschen leicht zu bedienen ist. Ein Prototyp war eines der Themen auf dem Workshop des Interreg-Projekts „HANC“ am Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel. Mehr über den Workshop lest Ihr hier: http://www.fh-kiel.de/index.php?id=14547

Das ist doch immer wieder ein tolles Gefühl, nach sechs Monaten Arbeit die druckfrische viel. in Händen zu halten. Und richtig gut gefallen uns die quietschgrünen viel.-Kästen, die Ihr jetzt an strategischen Punkten auf dem Campus findet. Wenn Ihr vergeblich die Klappe lüftet und Euch nur gähnende Leere entgegenschlägt, E-Mail genügt, wir sorgen für Nachschub. Unter campusredaktion@fh-kiel.de könnt Ihr auch Lob, Kritik und Themenvorschläge loswerden. Viel. Spaß beim Lesen!

Das ist doch immer wieder ein tolles Gefühl, nach sechs Monaten Arbeit die druckfrische viel. in Händen zu halten. Und richtig gut gefallen uns die quietschgrünen viel.-Kästen, die Ihr jetzt an strategischen Punkten auf dem Campus findet. Wenn Ihr vergeblich die Klappe lüftet und Euch nur gähnende Leere entgegenschlägt, E-Mail genügt, wir sorgen für Nachschub. Unter campusredaktion@fh-kiel.de könnt Ihr auch Lob, Kritik und Themenvorschläge loswerden. Viel. Spaß beim Lesen!

Welche Studiengänge bietet die FH Kiel an? Was wird in ihnen gelehrt und wie sehen später die Chancen auf dem Arbeitsmarkt aus? Wenn Ihr bei uns studiert oder studiert habt, wisst Ihr Bescheid. Aber vielleicht habt Ihr Geschwister, Nichten, Neffen oder kennt sonst wen, der oder die studieren möchte. Erzählt ihnen von FIT, den FachhochschulInfoTagen am 3. und 4. November 2014. Mehr Infos unter http://www.fh-kiel.de/fit

Welche Studiengänge bietet die FH Kiel an? Was wird in ihnen gelehrt und wie sehen später die Chancen auf dem Arbeitsmarkt aus? Wenn Ihr bei uns studiert oder studiert habt, wisst Ihr Bescheid. Aber vielleicht habt Ihr Geschwister, Nichten, Neffen oder kennt sonst wen, der oder die studieren möchte. Erzählt ihnen von FIT, den FachhochschulInfoTagen am 3. und 4. November 2014. Mehr Infos unter http://www.fh-kiel.de/fit

Wenn Ihr stundenlang in Vorlesungen und Seminaren sitzt, denkt Ihr dann „hoffentlich ist der Tag bald vorbei“, oder seid Ihr richtig motiviert bei der Sache? Am Tag der Lehre an der FH Kiel (17.11.) können sich Studierende und Lehrende der FH Kiel intensiv über das Thema „Motivation“ austauschen. Was an dem Tag genau passiert, erzählt Mareike Kobarg in unserer Soundcloud unter https://soundcloud.com/viel-fh-kiel/mareike-kobarg. Weitere Infos gibt es hier…

Wenn Ihr stundenlang in Vorlesungen und Seminaren sitzt, denkt Ihr dann „hoffentlich ist der Tag bald vorbei“, oder seid Ihr richtig motiviert bei der Sache? Am Tag der Lehre an der FH Kiel (17.11.) können sich Studierende und Lehrende der FH Kiel intensiv über das Thema „Motivation“ austauschen. Was an dem Tag genau passiert, erzählt Mareike Kobarg in unserer Soundcloud unter https://soundcloud.com/viel-fh-kiel/mareike-kobarg. Weitere Infos gibt es hier…

Blutspenden können Leben retten. Das haben die Studierenden Kristina Gibert und Robert König (sitzend) sowie Lisa Dannegger, Christin Stormer und Dennis Cornelius (stehend, v.l.n.r.) erkannt. Darum waren sie am 30.06.16 dabei, beim Blutspende-Termin des Deutschen Roten Kreuzes im Mehrzweckgebäude auf dem Campus der FH Kiel.

Blutspenden können Leben retten. Das haben die Studierenden Kristina Gibert und Robert König (sitzend) sowie Lisa Dannegger, Christin Stormer und Dennis Cornelius (stehend, v.l.n.r.) erkannt. Darum waren sie am 30.06.16 dabei, beim Blutspende-Termin des Deutschen Roten Kreuzes im Mehrzweckgebäude auf dem Campus der FH Kiel.

Wegwerfen mögt Ihr Eure alten Teddybären, Puppen usw. bestimmt nicht, aber vielleicht spenden. Das Familienbüro der FH Kiel möchte einen Eltern-Kind-Raum, eine Spielecke und einen mobilen Spielekoffer ausrüsten und bittet um Sachspenden: Benötigt werden gebrauchte Spielsachen, Kinderbücher, Spielekisten etc. Die Spenden können vormittags bis zum 31. Oktober im Familienbüro (Sokratesplatz 1, Raum 0.05) abgegeben werden. Mehr Infos unter http://www.fh-kiel.de/index.php?id=14464

Wegwerfen mögt Ihr Eure alten Teddybären, Puppen usw. bestimmt nicht, aber vielleicht spenden. Das Familienbüro der FH Kiel möchte einen Eltern-Kind-Raum, eine Spielecke und einen mobilen Spielekoffer ausrüsten und bittet um Sachspenden: Benötigt werden gebrauchte Spielsachen, Kinderbücher, Spielekisten etc. Die Spenden können vormittags bis zum 31. Oktober im Familienbüro (Sokratesplatz 1, Raum 0.05) abgegeben werden. Mehr Infos unter http://www.fh-kiel.de/index.php?id=14464

Heute (13.10.14) ab 20 Uhr könnt Ihr Euch für die Kurse der Elften Interdisziplinären Wochen anmelden. Wer zuerst kommt, bucht zuerst. https://ida.fh-kiel.de/idw/?p=MCgtV1dPTlVj

Heute (13.10.14) ab 20 Uhr könnt Ihr Euch für die Kurse der Elften Interdisziplinären Wochen anmelden. Wer zuerst kommt, bucht zuerst. https://ida.fh-kiel.de/idw/?p=MCgtV1dPTlVj

Unser Fachbereich Agrarwirtschaft hat wieder einmal im Hochschulranking der Zeitschrift Top-Agrar einen Spitzenplatz erobert. 94 Prozent der Befragten würden den Campus in Osterrönfeld weiterempfehlen. Nur bei der Ausstattung der Labore, Technik und Hörsäle müssen wir noch nachlegen. Mehr lest Ihr hier: http://www.fh-kiel.de/index.php?id=96&tx_ttnews%5Btt_news%5D=17687&tx_ttnews%5BbackPid%5D=9&cHash=820f7e31b7

Unser Fachbereich Agrarwirtschaft hat wieder einmal im Hochschulranking der Zeitschrift Top-Agrar einen Spitzenplatz erobert. 94 Prozent der Befragten würden den Campus in Osterrönfeld weiterempfehlen. Nur bei der Ausstattung der Labore, Technik und Hörsäle müssen wir noch nachlegen. Mehr lest Ihr hier: http://www.fh-kiel.de/index.php?id=96&tx_ttnews%5Btt_news%5D=17687&tx_ttnews%5BbackPid%5D=9&cHash=820f7e31b7

„Wie geht das mit dem BAföG? Habe ich Anspruch darauf? Welche Unterlagen muss ich einreichen?“ Gerade Erstsemestern fällt es schwer, diese Fragen zu beantworten. Aber die Ersti-Hilfe des Studentenwerks berät Euch gerne.  Bis zum 31. Oktober 2014; Mo, Mi, Fr 10:00 – 13:00 Uhr; Amt für Ausbildungsförderung, Ludewig-Meyn-Str. 8, 24118 Kiel

„Wie geht das mit dem BAföG? Habe ich Anspruch darauf? Welche Unterlagen muss ich einreichen?“ Gerade Erstsemestern fällt es schwer, diese Fragen zu beantworten. Aber die Ersti-Hilfe des Studentenwerks berät Euch gerne. Bis zum 31. Oktober 2014; Mo, Mi, Fr 10:00 – 13:00 Uhr; Amt für Ausbildungsförderung, Ludewig-Meyn-Str. 8, 24118 Kiel