Erkunde Suche und noch mehr!

Bildarchiv Ostpreußen, Bildersuche (Standard)

Bildarchiv Ostpreußen, eine Sammlung von z.Zt. geplanten Fotos, Zeichnungen, Gemälden, Ansichtskarten und Postkarten im Ostpreußen vor allem aus Zeiten vor

Das Wunderland, die Kurische Nehrung – sehr selten!!!

Das Wunderland die Kurische Nehrung sehr selten

Senf, in Ostpreußen auch MOSTRICH genannt

Tafelsenf (Mostrich) – Pikante Rezepte für die Hausfrau, Königsberg i.Pr, Rezept

Königsberg i.P. ca. 1890, Pregel. /\/\/\/\/\/\/\/\/\ Tags: Königsberg, Koenigsberg, Ostpreußen, Ostpreussen, East Prussia, Baltic Sea, Museum der Stadt Königsberg, Калининград, Кёнигсберг, Музей города Кёнигсберг, Балтийское море, Королевский дворец

Königsberg i.P. ca. 1890, Pregel. /\/\/\/\/\/\/\/\/\ Tags: Königsberg, Koenigsberg, Ostpreußen, Ostpreussen, East Prussia, Baltic Sea, Museum der Stadt Königsberg, Калининград, Кёнигсберг, Музей города Кёнигсберг, Балтийское море, Королевский дворец

Bildarchiv Ostpreußen, Bildersuche (Standard)

Bildarchiv Ostpreußen, eine Sammlung von z.Zt. geplanten Fotos, Zeichnungen, Gemälden, Ansichtskarten und Postkarten im Ostpreußen vor allem aus Zeiten vor

March 23, 1939 in Memel (Klaipeda)

Deutschland, III.Reich - Anschluss Memelland des Hafens von Memel durchdeutsche Truppen : im Vordergrund einePanzerspähwagen-Abteilung , dahinter eineAbteilung des Marine-Landungskorps.

Ostpreußen Rossitten, Kurische Nehrung, Sanddühnen

Rossitten / Ostpreußen Kuhrische Nehrung, Sanddühnen

Kaliningrad sollte als sowjetische Musterstadt auf den Trümmern Königsbergs neu entstehen, möglichst ohne dabei an die deutsche Vergangenheit zu erinnern. Der Schlossturm wurde schon 1955 gesprengt, bevor 1968 auf Befehl der sowjetischen Staatsführung unter Leonid Iljitsch Breschnew die komplette Schlossruine beseitigt wurde. Das Foto wurde von André Gebler aus Dresden zur Verfuegung gestellt, 1968

Kaliningrad sollte als sowjetische Musterstadt auf den Trümmern Königsbergs neu entstehen, möglichst ohne dabei an die deutsche Vergangenheit zu erinnern. Der Schlossturm wurde schon 1955 gesprengt, bevor 1968 auf Befehl der sowjetischen Staatsführung unter Leonid Iljitsch Breschnew die komplette Schlossruine beseitigt wurde. Das Foto wurde von André Gebler aus Dresden zur Verfuegung gestellt, 1968

Pinterest
Suchen