Erkunde Mittelalter, Kleidung und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Fruehling:Juni - April-Juni: Zustand mit abschließender Retusche (April-June: state final retouching)

Fruehling:Juni - April-Juni: Zustand mit abschließender Retusche (April-June: state final retouching)

Cod. Pal. germ. 466 Antonius  Buch der Beispiele der alten Weisen Oberschwaben, um 1475 fol. 162v

Cod. Pal. germ. 466 Antonius <von Pforr> Buch der Beispiele der alten Weisen — Oberschwaben, um 1475

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 399r

Frauenlob ist der Beiname für den Minnesänger und Spruchdichter Heinrich von Meißen. Er wurde vermutlich um 1250 in Meißen geboren und erhielt dort an der Domschule seine gelehrte Ausbildung und poetische Schulung.

FO: Große Bäckerstraße 27 Holz u. Rindleder, Zierschnallen aus Weißblech L.: 26,3 cm u. 32,2 cm 14. oder 15. Jahrhundert

FO: Große Bäckerstraße 27 Holz u. Rindleder, Zierschnallen aus Weißblech L.: cm u. cm oder Jahrhundert

Die Pluemen der Tugent, Vintler, Hans, -1419 1. Hälfte 15. Jhdt.  Cod. Ser. n. 12819 Han  Folio 244

Die Pluemen der Tugent, Vintler, Hans, -1419 1. Hälfte 15. Jhdt. Cod. Ser. n. 12819 Han Folio 244

Aus Las Huelgas stammt der Gürtel des kastilischen Kronprinzen Ferdinand de la Cerda, 13. Jh.. Zwei Borten wurden mit einander vernäht. Das untere Band aus Seide-Köperbindung mit diagonal-Goldfäden. Die obere Borte besteht ausschließlich aus Goldfäden und ist mit einem aufwendigen Besatz aus blauen und weißen Glasperlen verziert. Gestickte Muster bedecken die Zwischenräume, die mit vergoldeten Beschlägen voneinander getrennt sind. Figürliche und ornamentale Muster wechseln sich ab.

Mittelalter Gürtel und Gürtelbeschläge, authentische Gürtelschnallen des Mittelalters als tragbare Repliken von Replik-Shop.de hier!

Sammelband in 3 Teilen: Konvolut aus Inkunabeln nach 1450, Deutschland Inc. fol. 133 (Ausst. 172)  Folio 21r

Sammelband in 3 Teilen: Konvolut aus Inkunabeln nach Deutschland Inc. fol. 133 (Ausst. Folio

Fastolf Master - June. Das Bild zeigt deutlich, wie durch den Gebrauch der Sichel der Getreidehalm in der Mitte abgeschnitten wurde und somit die untere Hälfte auf dem Feld verblieb

Fastolf Master - June. Das Bild zeigt deutlich, wie durch den Gebrauch der Sichel der Getreidehalm in der Mitte abgeschnitten wurde und somit die untere Hälfte auf dem Feld verblieb

Kombinierte Darstellung einer Schafschlachtung und eines Metzgergeschäftes.   Gesundheitsbuch, Text 11. Jh., illustrierte Formen v.a. 14. Jh.  Tacuinum sanitatis, Wien Österreichische Nationalbibliothek, Cod. Vindob. S.N. 2644, fol. 72v, Oberitalien um 1390

Kombinierte Darstellung einer Schafschlachtung und eines Metzgergeschäftes. Gesundheitsbuch, Text Jh., illustrierte Formen v.a. Jh. Tacuinum sanitatis, Wien Österreichische Nationalbibliothek, Cod. Vindob. S.N. fol. Oberitalien um 1390

Pinterest
Suchen