Erkunde Nepal und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Nach dem Beben: Unverkennbar ist die Zerstörung des buddhistischen Tempels, der zu den sieben von der Unesco im Kathmandu-Tal als Weltkulturerbe ausgewiesenen Stätten zählt.

Nach dem Beben: Unverkennbar ist die Zerstörung des buddhistischen Tempels, der zu den sieben von der Unesco im Kathmandu-Tal als Weltkulturerbe ausgewiesenen Stätten zählt.

Nepal ist schon wieder von einem heftigen Beben erschüttert worden. Die Erdstöße der Stärke 7,4 brachten Häuser zum Einsturz.

Nepal ist schon wieder von einem heftigen Beben erschüttert worden. Die Erdstöße brachten Häuser zum Einsturz. Es gibt erste Meldungen über Tote und Verletzte.

Nepal: "Wir brauchen keine Mayonnaise" | ZEIT ONLINE

Nepal fehlt es an Wasser, Reis und Zelten. Die Hilfspakete bleiben jedoch im Zoll hängen. Tote wurden geborgen. Die traurige Bilanz der ersten Woche nach dem Beben

Carsten Holm im Himalaya: Auf vielen Reisen war der SPIEGEL-Redakteur in Nepal unterwegs ...

Carsten Holm im Himalaya: Auf vielen Reisen war der SPIEGEL-Redakteur in Nepal unterwegs ...

Die Behörden versuchten sich nach dem Beben ein Bild vom Ausmaß der Katastrophe zu machen. Nepal rief in den betroffenen Gebieten den Notstand aus. Internationale Hilfsaktionen sind angelaufen.

Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal rechnet die Regierung mit bis zu Toten. Zehntausende fliehen derzeit aus der Hauptstadt. Die Behörden räumen nun Fehler ein.

Schüler in einem Randbezirk von Kathmandu: Gut fünf Wochen nach dem schweren Erdbeben in Nepal hat am Sonntag die Schule wieder begonnen.

Schüler in einem Randbezirk von Kathmandu: Gut fünf Wochen nach dem schweren Erdbeben in Nepal hat am Sonntag die Schule wieder begonnen.

US-Soldaten gedenken in Kalifornien ihrer Kameraden, die bei einem Hubschrauberabsturz in Nepal ums Leben gekommen sind

Bilder der Woche: Niederlegen statt Niederlagen

Erdrutsch in Nepal: Aufgestaute Wassermassen bedrohen Dörfer

Erdrutsch in Nepal: Aufgestaute Wassermassen bedrohen Dörfer

Auch die zweite große Religion der Region, der Hinduismus, hat Nepal geprägt. Im Nordosten Kathmandus befindet sich der Pashupatinath-Tempel, eine der wichtigsten Verehrungsstätten Shivas

Katastrophe in Kathmandu: Weltkulturerbe - vom Erdbeben zerstört - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

Erdrutsch in Nepal: Tausende Menschen oberhalb und unterhalb des Sees wurden laut lokalen Medien in Sicherheit gebracht, darunter die Bewohner der Handelsstadt Barahbise

Erdrutsch in Nepal: Tausende Menschen oberhalb und unterhalb des Sees wurden laut lokalen Medien in Sicherheit gebracht, darunter die Bewohner der Handelsstadt Barahbise

Pinterest
Suchen