Erkunde Holzfenster, Betonhäuser und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

„Zand“ heißt das 320 Quadratmeter große Haus, dass das Antwerpener Architekturbüro Sculp IT für eine junge Familie entworfen hat. (Foto: Luc Roymans)

Wohnen im Grünen! Die Architekten von Sculp It haben diesen Traum für eine junge Familie mit einem Haus aus geschichteten Bauklötzen wahr gemacht. AD zeigt das Traumhaus im Grünen.

BauNetz.de - Bildergalerie

BauNetz.de - Bildergalerie

Die offene, helle Gestaltung mit natürlichen Materialien war Khanani besonders wichtig. (Foto: Garrett Rowland)

Into the Woods

Bespoke living auf 2000 Quadratmetern: Einem New Yorker Paar schneiderte Foz Design ein wunderbares Retreat auf den Leib.

In Tel Aviv hat das Architekturbüro Rust das „Apartment No. 4“ entworfen: Ein Refugium für Kinder und Eltern.

Rust – „Apartment No. 4“ auf AD Online

In Tel Aviv hat das Architektenbüro RUST das „Apartment No. entworfen, in dem die Kinder ihr eigenes Reich – und die Eltern etwas Ruhe bekommen. Jetzt auf AD!

Kompakt, flexibel und mobil: In Estland hat das Designkollektiv Kodasema einen kleinen Wohnkubus entworfen, der mit seinen Besitzern umzieht. - Foto: paulkuimet.ee

Koda: Mobiles Minihaus von Kodasema

Kompakt, flexibel und mobil: In Estland hat das Designkollektiv Kodasema einen kleinen Wohnkubus entworfen, der mit seinen Besitzern umzieht. - Foto: paulkuimet.ee

Die Sitzbank aus Beton setzt sich in die beiden Räume hinein fort und dient als Fernsehkonole. (Foto: do mal o menos, Eduardo Nascimento, João Fôja)

(K)ein Haus für Faultiere

João Branco hat in Coimbra, Portugal, ein kleines Wohnhaus optisch vergrößert und mit klarer Farb- und Materialpalette ein echtes Raumwunder geschaffen.

Caramel Architekten, pinned by www.wagner-fenster.at

Caramel Architekten Design a Stunning Contemporary Home in Australia

Alle Möbel wurden für das Penthouse am Canal Grande maßgefertigt. (Foto: Eligo Studio)

Eligo Studio

Ones to watch: AD stellt 17 Interiordesigner und Studios vor, deren Arbeit wir 2017 gespannt verfolgen werden. Mit dabei: Eligo Studio.

„Hier konnten wir mit Materialien und Farben experimentieren“, so die Architekten. (Foto: Serena Heller Vainicher)

SCEG Architects - 17 in 2017

17 in Mut zur Farbe beweisen SCEG Architects immer wieder. Für AD zählen sie zu den 17 Interiordesignern, deren Arbeit wir 2017 gespannt verfolgen werden.

Der 3-seitige Kamin ist als Raumteiler zwischen Bestandsgebaede und Neubau konzipiert. Er trennt das Esszimmer vom Wohnbereich. Sockelabdeckung und Regla auf der rechten Seite sind aus Rohstahl gefertigt.

Der Kamin ist als Raumteiler zwischen Bestandsgebaede und Neubau konzipiert. Er trennt das Esszimmer vom Wohnbereich. Sockelabdeckung und Regla auf der rechten Seite sind aus Rohstahl gefertigt. Mehr

Pinterest
Suchen