Erkunde Schreibstil, Immer und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Die Geschichte zwischen Eva und Gideon zeigt viele Parallelen zu der von Ana und Christian auf, brilliert jedoch mit einem wesentlich angenehmeren Schreibstil. Zu Anfang allerdings plätschert die Handlung nur so dahin. Eigentlich passiert immer das Gleiche, wodurch das Gefühl unbedingt weiterlesen zu müssen nicht vollständig aufkommen möchte. Doch zur Mitte des Buches konnte mich die Story immer mehr begeistern und für sich gewinnen.

Die Geschichte zwischen Eva und Gideon zeigt viele Parallelen zu der von Ana und Christian auf, brilliert jedoch mit einem wesentlich angenehmeren Schreibstil. Zu Anfang allerdings plätschert die Handlung nur so dahin. Eigentlich passiert immer das Gleiche, wodurch das Gefühl unbedingt weiterlesen zu müssen nicht vollständig aufkommen möchte. Doch zur Mitte des Buches konnte mich die Story immer mehr begeistern und für sich gewinnen.

Eine Bücherwelt: Blogparade Mein bestes Jahr 2016

Eine Bücherwelt: Blogparade Mein bestes Jahr 2016

„Das unerhörte Leben des Alex Woods“ von Gavin Extence ist eine Geschichte, die einem im ersten Moment vielleicht etwas skurril erscheint, im Laufe der Zeit allerdings eine tiefgründige und ernsthafte Wendung durchmacht und einem dabei sehr nahe geht. Aber auch schon davor ist die Handlung sehr facettenreich und voller gegensätzlicher Emotionen.

„Das unerhörte Leben des Alex Woods“ von Gavin Extence ist eine Geschichte, die einem im ersten Moment vielleicht etwas skurril erscheint, im Laufe der Zeit allerdings eine tiefgründige und ernsthafte Wendung durchmacht und einem dabei sehr nahe geht. Aber auch schon davor ist die Handlung sehr facettenreich und voller gegensätzlicher Emotionen.

Mit „The Bone Season: Die Träumerin“ entführt Samantha Shannon ihre Leser in eine wirklich fantasievolle Welt, die sehr komplex und unglaublich facettenreich ist, wodurch sie sich von anderen Büchern definitiv abhebt. Doch die Autorin konnte mich nicht nur mit ihrem Ideenreichtum begeistern. Die Geschichte ist – mal abgesehen vom Mittelteil – durchweg spannend und mit einigen unerwarteten Überraschungen versehen, sodass ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen wollte.

Mit „The Bone Season: Die Träumerin“ entführt Samantha Shannon ihre Leser in eine wirklich fantasievolle Welt, die sehr komplex und unglaublich facettenreich ist, wodurch sie sich von anderen Büchern definitiv abhebt. Doch die Autorin konnte mich nicht nur mit ihrem Ideenreichtum begeistern. Die Geschichte ist – mal abgesehen vom Mittelteil – durchweg spannend und mit einigen unerwarteten Überraschungen versehen, sodass ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen wollte.

Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ ist allein wegen seiner wunderschönen Gestaltung und Illustrationen ein absolutes Leseerlebnis. Doch auch die Geschichte selbst ist, mal abgesehen von ein paar Längen, wirklich toll. Walter Moers entführt seine Leser in eine riesige, unglaublich komplexe Fantasiewelt, die an jeder Ecke mit den verrücktesten Dingen überrascht. Begierig und gespannt verfolgt man Käpt’n Blaubärs Reise und seine zahlreichen Abenteuer, die ihm in seinen 13 ½ Leben erwarten.

Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ ist allein wegen seiner wunderschönen Gestaltung und Illustrationen ein absolutes Leseerlebnis. Doch auch die Geschichte selbst ist, mal abgesehen von ein paar Längen, wirklich toll. Walter Moers entführt seine Leser in eine riesige, unglaublich komplexe Fantasiewelt, die an jeder Ecke mit den verrücktesten Dingen überrascht. Begierig und gespannt verfolgt man Käpt’n Blaubärs Reise und seine zahlreichen Abenteuer, die ihm in seinen 13 ½ Leben erwarten.

Nicht nur aufgrund Kai Meyers unbeschreiblich guten Schreibstil ist "Asche und Phönix" ein wahres Highlight. Die Grundidee, das Setting, der logisch und gut durchdachte Aufbau und nicht zu vergessen die tiefgründigen und sympathischen Charaktere geben mir keine andere Möglichkeit, als meinen Lesespaß entsprechend zu belohnen. Alle Kritik wäre lediglich "Jammern auf hohem Niveau" und hat daher keinerlei Aussagekraft.

Nicht nur aufgrund Kai Meyers unbeschreiblich guten Schreibstil ist "Asche und Phönix" ein wahres Highlight. Die Grundidee, das Setting, der logisch und gut durchdachte Aufbau und nicht zu vergessen die tiefgründigen und sympathischen Charaktere geben mir keine andere Möglichkeit, als meinen Lesespaß entsprechend zu belohnen. Alle Kritik wäre lediglich "Jammern auf hohem Niveau" und hat daher keinerlei Aussagekraft.

Colleen Hoover hat mich mit „Weil ich Layken liebe“ vollkommen unvorbereitet mitten ins Herz getroffen und mir ein Leseerlebnis ermöglicht, dass ich so schnell nicht wieder vergessen werde. Während des Lesens habe ich gelacht, geweint, mitgefiebert, gehofft und gebangt. Fragt mich nicht wie die Autorin es schafft, die Emotionen ihrer Charaktere so authentisch aufs Papier zu bringen, dass sie mir in Fleisch und Blut übergegangen sind. Für mich definitiv ein neues Lieblingsbuch!

Colleen Hoover hat mich mit „Weil ich Layken liebe“ vollkommen unvorbereitet mitten ins Herz getroffen und mir ein Leseerlebnis ermöglicht, dass ich so schnell nicht wieder vergessen werde. Während des Lesens habe ich gelacht, geweint, mitgefiebert, gehofft und gebangt. Fragt mich nicht wie die Autorin es schafft, die Emotionen ihrer Charaktere so authentisch aufs Papier zu bringen, dass sie mir in Fleisch und Blut übergegangen sind. Für mich definitiv ein neues Lieblingsbuch!

Mit „ Angelfall-Fürchtet euch nicht“ hat Susan Ee eine wunderbar neue, erfrischende Idee am Dystopiehimmel erscheinen lassen, die von der ersten Seiten an eine dunkle und gefährliche Atmosphäre versprüht. Aber auch die Spannung kommt keineswegs zu kurz. Immer neue, unvorhergesehene Wendungen machen es einem als Leser schwer das Buch aus der Hand zu legen. Ab einem gewissen Punkt konnte ich allerdings nicht anders und musste eine kleine Pause einlegen.

Mit „ Angelfall-Fürchtet euch nicht“ hat Susan Ee eine wunderbar neue, erfrischende Idee am Dystopiehimmel erscheinen lassen, die von der ersten Seiten an eine dunkle und gefährliche Atmosphäre versprüht. Aber auch die Spannung kommt keineswegs zu kurz. Immer neue, unvorhergesehene Wendungen machen es einem als Leser schwer das Buch aus der Hand zu legen. Ab einem gewissen Punkt konnte ich allerdings nicht anders und musste eine kleine Pause einlegen.

Mit „80 Days-Die Farbe der Begierde“ hat das Autorenduo Vina Jackson eine eher schwächere Fortsetzung ihrer Reihe geschaffen. Doch, wenn ich von ein paar Längen absehe, hatte ich schon ein paar schöne Lesestunden. Ich habe mich sehr auf ein Wiedersehen mit Summer und Dominik gefreut und hoffe, dass es für die beiden im dritten Band ein befriedigendes Ende geben wird.

Mit „80 Days-Die Farbe der Begierde“ hat das Autorenduo Vina Jackson eine eher schwächere Fortsetzung ihrer Reihe geschaffen. Doch, wenn ich von ein paar Längen absehe, hatte ich schon ein paar schöne Lesestunden. Ich habe mich sehr auf ein Wiedersehen mit Summer und Dominik gefreut und hoffe, dass es für die beiden im dritten Band ein befriedigendes Ende geben wird.

Mit „80 Days-Die Farbe der Erfüllung“ hat das Autorenduo Vina Jackson einen für mich zufriedenstellenden Abschluss ihrer Dominik-und-Summer-Reihe geschaffen. Standen in den beiden Vorgängern noch die Sexszenen im Mittelpunkt, wurde dieses Mal mehr Wert auf die Handlung gelegt. Das fand ich wirklich toll und es hat mir sehr gut gefallen, da dadurch alles viel runder wirkte.

Mit „80 Days-Die Farbe der Erfüllung“ hat das Autorenduo Vina Jackson einen für mich zufriedenstellenden Abschluss ihrer Dominik-und-Summer-Reihe geschaffen. Standen in den beiden Vorgängern noch die Sexszenen im Mittelpunkt, wurde dieses Mal mehr Wert auf die Handlung gelegt. Das fand ich wirklich toll und es hat mir sehr gut gefallen, da dadurch alles viel runder wirkte.

Pinterest
Suchen