Erkunde Sichtbar, Architektur und noch mehr!

Die Frühromanik bevorzugt flache Holzdecken, sind diese zunehmend gewölbt. Auf dem Bild ist ein Kreuzgratgewölbe sichtbar.

Die Frühromanik bevorzugt flache Holzdecken, sind diese zunehmend gewölbt. Auf dem Bild ist ein Kreuzgratgewölbe sichtbar.

regal

regal

Romanische Kirche typische Merkmale sind: Mittelschiff mit Liechtgaden Vierung Chor Apsis Rundbogenfenster Flachdecke St Michael in Hildesheim, Deutschland

Romanische Kirche typische Merkmale sind: Mittelschiff mit Liechtgaden Vierung Chor Apsis Rundbogenfenster Flachdecke St Michael in Hildesheim, Deutschland

Romanisches Kreuzgradgewölbe.

Romanisches Kreuzgradgewölbe.

romanischer Kircheninnenraum

romanischer Kircheninnenraum

Kloster Jerichow by tm-md, via Flickr

Kloster Jerichow › Ausflugstipps für Deutschland

Kloster Jerichow by tm-md, via Flickr

Die Betonung der Wand ist ein grosses Thema in der Romanik. Dementsprechend sind die Fenster klein ausgefallen. Das Fensterglas wurde erst in der Renaissance erfunden und die Fenster bei Bedarf mit Stroh ausgestopft.

Die Betonung der Wand ist ein grosses Thema in der Romanik. Dementsprechend sind die Fenster klein ausgefallen. Das Fensterglas wurde erst in der Renaissance erfunden und die Fenster bei Bedarf mit Stroh ausgestopft.

Die Krypta liegt unterhalb des Chores. Sie ist oft Grabkammer für Gebeine oder Aufbewahrungsort der Reliquien.

Die Krypta liegt unterhalb des Chores. Sie ist oft Grabkammer für Gebeine oder Aufbewahrungsort der Reliquien.

Bau- und Kunststile: Romanik :: GORUMA

Bau- und Kunststile: Romanik :: GORUMA

Abbaye de Saint-Benoît-sur-Loire (Loiret). Fin du XIe siècle, entre 1060 et 1108 : crypte renfermant le reliquaire du saint, avec autour un double déambulatoire annulaire.

Abbaye de Saint-Benoît-sur-Loire (Loiret). Fin du XIe siècle, entre 1060 et 1108 : crypte renfermant le reliquaire du saint, avec autour un double déambulatoire annulaire.

Pinterest
Suchen