Explore Renaissance Art, Medieval Art, and more!

Cod. Pal. germ. 848  Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)  Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340 Folio: 213r

Codex Manesse, Der Winsbeke, Fol c.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 273r

Neidhart: Selected Songs from the Riedegg Manuscript, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, Berlin, Mgf 1062

codex manesse | File:Codex Manesse von Stadegge 257v.jpg - Wikimedia Commons

Codex Manesse, Von Stadegge, Fol c.

Das Schweizer Ministerialengeschlecht der Hardegger hatte seinen Stammsitz bei Rebstein, wo es in den Diensten der Äbte von St. Gallen stand. Der zwischen 1227 und 1275 durch Urkunden belegte Heinricus de Hardegge wird allgemein mit dem Minnesänger identifiziert.

Das Schweizer Ministerialengeschlecht der Hardegger hatte seinen Stammsitz bei Rebstein, wo es in den Diensten der Äbte von St. Gallen stand. Der zwischen 1227 und 1275 durch Urkunden belegte Heinricus de Hardegge wird allgemein mit dem Minnesänger identifiziert.

Codex Manesse, fol. 8r, 1305-1340, Zürich.

"King Tyro of Scotland and Fridebrant his son" (not the name of a singer, but the title of an epic poem, dated to the first half of the century)

Codex, Manesse, Herr Heinrich von Sax, Fol 059v, c. 1304-1340

Codex, Manesse, Herr Heinrich von Sax, Fol c.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 364r

from the Manesse Codex, early

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 415v

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 415v

Codex Manesse, Die Winsbekin, Fol 217r, c. 1304-1340

Codex Manesse, Die Winsbekin, Fol c.

Der Stammsitz der rheinfränkischen Herren von Heinzenberg lag unweit der Nahe am Simmerbach im Soonwald, westlich von Bad Kreuznach. Der Name Wilhelm war in der Familie erblich; trotzdem handelt es sich bei dem dargestellten Minnesänger vermutlich um Wilhelm III. von Heinzenberg (1264-1292 bezeugt).

Codex Manesse, Herr Wilhelm von Heinzenburg, Fol c.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 418r

"Boppo", in "Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)", Zürich, ca.

Rubin von Rüdeger.Codex Manesse, UB Heidelberg, Cod. Pal. germ. 848, fol. 395r: 1305-40.

848 Large Heidelberg Song (Codex Manesse) Zurich, about 1300 to…

182v Herr Bligger von Steinach

Codex Manesse, Herr Bligger von Steinach, Fol c.

Mit großer Wahrscheinlichkeit ist hier Herzog Heinrich IV. von Schlesien-Breslau (um 1253-1290) dargestellt. Seine beiden schlichten Minnelieder zeugen von der Sängerfreundlichkeit am Breslauer Hof.

Codex Manesse, Herzog Heinrich von Breslau, Fol c.

The Manesse Codex, German, 1300s  Susskind von Trimberg, the first known Jewish poet to write in German. Note the beard and Judenhut distinguishing him from the Christian churchmen he stands before.

The Manesse Codex, German, Susskind von Trimberg, the first known Jewish poet to write in German. Note the beard and Judenhut distinguishing him from the Christian churchmen he stands before.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 311r

Codex Manesse - the love shield

Pinterest
Search