Explore Charlotte Von Stein, Die Verschwörung, and more!

Als Dichterin ist Charlotte von Stein heute so gut wie unbekannt. Findet sie als Autorin Beachtung, richtet sich das Interesse meist auf Werke, in denen ein Bezug auf Goethe erkennbar ist: auf das Dramolett "Rino" und die Tragödie "Dido". Das Lustspiel "Neues Freiheitssystem oder die Verschwörung gegen die Liebe" und das Drama "Die zwey Emilien" hingegen stehen nicht nur im Schatten der Titanen, sondern auch in dem von "Rino" und "Dido".

Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e.

Veit Noll hat eine arg restriktive Idee von der Praxis der vor- und außerehelichen Beziehungen in der Weimarer Zeit. Kein Wunder: auch er ist Jurist. S. Pinnwand zur Asperger-Justiz.

Veit Noll hat eine arg restriktive Idee von der Praxis der vor- und außerehelichen Beziehungen in der Weimarer Zeit. Kein Wunder: auch er ist Jurist. S. Pinnwand zur Asperger-Justiz.

(G s bad works, No. 79) Lustspiel "Der Groß-Cophta" von Goethe. - Caroline Schlegel: ein "plattes Gelegenheitsstück"... "Mich deucht es kann nur auf die Wirkung thun, auf welche Cagliostro selbst Wirkung gehabt hätte." ... "im Schafe gemacht - sein Genius hat wenigstens nicht Wache dabei gehalten."

(G s bad works, No. 79) Lustspiel "Der Groß-Cophta" von Goethe. - Caroline Schlegel: ein "plattes Gelegenheitsstück"... "Mich deucht es kann nur auf die Wirkung thun, auf welche Cagliostro selbst Wirkung gehabt hätte." ... "im Schafe gemacht - sein Genius hat wenigstens nicht Wache dabei gehalten."

There has been a huge public and scholarly interest for the close and a little bizarre relationship between Charlotte von Stein and Goethe. Few know though that she has been a writer, too. Her 4 good plays are treated like as if they were at best of biographic value. "The Two Emilys" is the only play to be published during her lifetime, first anonymously under Schiller s initiative, two years later under his name. Schiller pressed von Stein to publish the "New Liberty System", but she…

Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e.

Dietrich Fischer Dieskau schreef een interessant boek over Goethe en zijn toneelcarrière: Goethe als intendant

Dietrich Fischer Dieskau schreef een interessant boek over Goethe en zijn toneelcarrière: Goethe als intendant

Über Ettore Ghibellino (Jurist,Mitte). Er reiße in den Briefen auftauchende Wörter aus dem Zeitzusammenhang und verkenne ihre historische Bedeutung. Das Wort Liaison zum Beispiel hatte damals nichts mit Liebe zu tun, sondern meinte die am Hof üblichen Bündnisse und Beziehungen. "Man kleidet Gunstbeziehungen am Hof innerhalb einer starren Hierarchie auf einmal in Begriffe wie Freundschaft oder sogar Liebe", sagt Berger. "Und das ist das große Missverständnis, auf dem Herr G. aufsitzt."

Über Ettore Ghibellino (Jurist,Mitte). Er reiße in den Briefen auftauchende Wörter aus dem Zeitzusammenhang und verkenne ihre historische Bedeutung. Das Wort Liaison zum Beispiel hatte damals nichts mit Liebe zu tun, sondern meinte die am Hof üblichen Bündnisse und Beziehungen. "Man kleidet Gunstbeziehungen am Hof innerhalb einer starren Hierarchie auf einmal in Begriffe wie Freundschaft oder sogar Liebe", sagt Berger. "Und das ist das große Missverständnis, auf dem Herr G. aufsitzt."

Goethe writes badly, No. 257. Schlosser (aus Gespräche Bd. 1): ... des wunderschönen jungen Menschen mit den feuervollen Augen und dem unbeholfenen linkischen Anstand beschrieb, seine komischen Reden wiederholte und dann endlich zur Explosion kam,...“. Die betreffende Stelle in „Dichtung und Wahrheit“ (Zwölftes Buch) ist in der Tat an Trockenheit und Umständlichkeit kaum zu übertreffen.

Goethe writes badly, No. 257. Schlosser (aus Gespräche Bd. 1): ... des wunderschönen jungen Menschen mit den feuervollen Augen und dem unbeholfenen linkischen Anstand beschrieb, seine komischen Reden wiederholte und dann endlich zur Explosion kam,...“. Die betreffende Stelle in „Dichtung und Wahrheit“ (Zwölftes Buch) ist in der Tat an Trockenheit und Umständlichkeit kaum zu übertreffen.

Johann Georg Jacobi - Wikipedia

Johann Georg Jacobi - Wikipedia

Theophile Gautier: « Comme Goethe sur son divan, / À Weimar s’isolait des choses / […] Sans prendre garde à l’ouragan / Qui fouettait mes vitres fermées, / Moi, j’ai fait Émaux et Camées. »

Theophile Gautier: « Comme Goethe sur son divan, / À Weimar s’isolait des choses / […] Sans prendre garde à l’ouragan / Qui fouettait mes vitres fermées, / Moi, j’ai fait Émaux et Camées. »

Pinterest
Search