Erkunde Kreislauf, Medizin und noch mehr!

Bluthochdruck: Quintessenz und Prävention    ::  Bei Bluthochdruck handelt es sich um eine der vier Gefahren aus dem Metabolischen Syndrom. Wir vermehrfachen stillschweigend bestimmte Todesursachen. Blutdruck ist der durch die Tätigkeit des Herzens erzeugte Druck des strömenden Blutes. Innerhalb des Gefäßsystems sinkt er mit dem Kreislauf. Am größten ist er in den Schlagadern nahe des Herzens, wo das Blut seine Reise durch den Körper beginnt. Am Ende, beim Einmünden der großen Venen, i...

Bluthochdruck: Quintessenz und Prävention : Dr. med. Jan-Dirk Fauteck, Imre Kusztrich -

Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen    ::  Dieses Buch beleuchtet Wissensstand, Forschungsansätze, Ergebnisse sowie Perspektiven neurobiologischer Forschung zu forensisch-relevanten Störungen. Dabei wird sowohl auf allgemeine Rahmenbedingungen neurobiologischer Forschung bei forensisch-relevanten Fragestellungen, klinisch-relevante Störungsbilder mit besonderem forensischem Bezug & zu denen bspw. aggressives Verhalten, Persönlichkeitsstörungen, Sucht und Schizophrenie zählen ...

Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen : Jürgen Müller

Herz & Gefäße: Quintessenz und Prävention    ::  Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind weltweit die Todesursache Nummer eins. Da Herzerkrankungen in allen asiatischen Nationen seltener auftreten als bei uns, sind traditionelle Gerichte aus Fernost Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Studien. Aus einer Reihe von interessanten Erkenntnissen leiten sich zwingend Schlussfolgerungen ab, die vor allem in der Anti-Aging-Medizin zur Verhütung und zur Behandlung dieser tödlichen Ri...

Herz & Gefäße: Quintessenz und Prävention : Dr. med. Jan-Dirk Fauteck, Imre Kusztrich -

Sachkosten im Krankenhaus - Medizinischer Sachbedarf    :  Sachkosten im Krankenhaus weisen signifikante Einsparpotentiale auf; der medizinische Sachbedarf bildet nahezu 50 % der gesamten Sachkosten. Entscheidern, die folgerichtig neben der Erlössteigerung die Sachkostenreduzierung in diesem Bereich als vordringliches Ziel verstehen, geben die renommierten Experten in diesem Handbuch wertvolle Empfehlungen, die bei dem Aufbau und der Optimierung des Sachkostenmanagements den angestrebt...

Sachkosten im Krankenhaus - Medizinischer Sachbedarf : Sachkosten im Krankenhaus weisen signifikante Einsparpotentiale auf; der medizinische Sachbedarf bildet nahezu 50 % der gesamten Sachkosten. Entscheidern, die folgerichtig neben der Erlössteigerung die Sachkostenreduzierung in diesem Bereich als vordringliches Ziel verstehen, geben die renommierten Experten in diesem Handbuch wertvolle Empfehlungen, die bei dem Aufbau und der Optimierung des Sachkostenmanagements den angestrebt...

Pflege von Menschen mit geistigen Behinderungen    :  Das Buch verfolgt das Ziel, die Qualität zur Erbringung pflegerischer Leistungen in Einrichtungen der Behindertenhilfe sicherzustellen. Es gibt eine praktische Anleitung zur Ermittlung von Pflegebedarfen sowie zur Planung, Ausführung und Dokumentation. Basierend auf dem von der Autorin entwickelten Instrument zur Pflegebedarfserhebung, dem Gesprächsleitfaden Pflegeerfassung®, wird anhand von Fallbeispielen in Pflegethemen eingeführt...

Pflege von Menschen mit geistigen Behinderungen : Annelen Schulze Höing

Der Traum vom eigenen Kind : Dieser bewährte Ratgeber bietet umfassende Information und konkrete Hilfestellungen zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit. Nicht nur Betroffene finden hier Antworten auf ihre Fragen, auch Ärzte und anderes Fachpersonal können von der Praxiserfahrung der Autoren aus über 20 Jahren Beratungs- und Forschungstätigkeit profitieren. Tipps für den Umgang miteinander als Paar und mit anderen helfen bei der Bewältigung der ungewollten Kinderlosigkeit. In der 5., ...

Der Traum vom eigenen Kind : Dieser bewährte Ratgeber bietet umfassende Information und konkrete Hilfestellungen zum Thema ungewollte Kinderlosigkeit. Nicht nur Betroffene finden hier Antworten auf ihre Fragen, auch Ärzte und anderes Fachpersonal können von der Praxiserfahrung der Autoren aus über 20 Jahren Beratungs- und Forschungstätigkeit profitieren. Tipps für den Umgang miteinander als Paar und mit anderen helfen bei der Bewältigung der ungewollten Kinderlosigkeit. In der 5., ...

Gegen die Einsamkeit Sterbenskranker :: Wie kann Kommunikation am Ende des Lebens für alle am Sterbeprozess Beteiligten gelingen? Sterbenskranke erleben Krankheit, Leiden, Sterben und Tod anders als gesunde Menschen. Wahrhaft unterstützend können Menschen am Sterbebett für Sterbenskranke sein, wenn sie bereit und fähig sind, sich dem Unfassbaren auszusetzen und sich berühren zu lassen. Auf Grundlage seiner langjährigen Erfahrung in der Begegnung mit Kranken, Sterbenden und ihren An...

Gegen die Einsamkeit Sterbenskranker : Ernste Engelke

Betreuung und Pflege geistig behinderter und chronisch psychisch kranker Menschen im Alter    :  Die Betreuung und Pflege älterer Menschen mit geistiger Behinderung oder mit chronisch psychischer Erkrankung erfordert von den Mitarbeitern ein differenziertes berufliches Kompetenzprofil; ihre Ausbildung entspricht nur in Teilen den Anforderungen, die der berufliche Alltag stellt. In zwei praxisbezogenen, sich einander ergänzenden Perspektiven werden die Grundlagen der Pflege und Betreuun...

Betreuung und Pflege geistig behinderter und chronisch psychisch kranker Menschen im Alter : Andreas Kruse, Christina Ding-Greiner

ADHS und Sucht im Erwachsenenalter : ADHS ist ein weit verbreitetes Phänomen, welches häufig von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter bestehen bleibt und das Risiko für eine Suchtentwicklung erhöht. Liegen beide Störungen vor, erfordert dies von Betroffenen, dem sozialen Umfeld und den Betreuenden Verständnis und kreative Lösungen. Hier setzt die Idee dieses Buches an! Anhand praktischer Fallbeispiele sind aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit Handlungswissen verknüpft. Neurob...

ADHS und Sucht im Erwachsenenalter : Monika Ridinger

Pinterest
Suchen