Erkunde Entscheidenden, Vermittelt und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Statist auf diplomatischer Bühne 1923-1945    ::  Paul Schmidt war als Dolmetscher der Außenminister von Stresemann bis Ribbentrop, später auch von Hitler Zeuge der wichtigsten und weitreichendsten Stationen deutscher Außenpolitik im 20 Jahrhundert. In seinen Memoiren vermittelt er ein authentisches Bild aller Verhandlungen, Gespräche und Konferenzen mit den Staatsmännern Europas. So gibt er u.a. die entscheidenden Stationen der Verhandlungen während der sog. Sudetenkrise mit Chamberla...

Statist auf diplomatischer Bühne 1923-1945 :: Paul Schmidt war als Dolmetscher der Außenminister von Stresemann bis Ribbentrop, später auch von Hitler Zeuge der wichtigsten und weitreichendsten Stationen deutscher Außenpolitik im 20 Jahrhundert. In seinen Memoiren vermittelt er ein authentisches Bild aller Verhandlungen, Gespräche und Konferenzen mit den Staatsmännern Europas. So gibt er u.a. die entscheidenden Stationen der Verhandlungen während der sog. Sudetenkrise mit Chamberla...

Hugo Höllenreiner    ::  Zwanzig Jahre lang hat der Holocaust-Überlebende Sinto Hugo Höllenreiner Tausenden junger Menschen von seiner "Kindheit" in Auschwitz-Birkenau, Mauthausen, Ravensbrück und Bergen-Belsen erzählt. Sein Zeitzeugenbericht und seine Persönlichkeit haben dazu beigetragen, dass die Erinnerung an diese Vergangenheit wach gehalten wird und nicht folgenlos bleibt. Der interdisziplinär angelegte Band fragt nach Konsequenzen für Pädagogik, Literaturwissenschaft, Ethik und ...

Hugo Höllenreiner :: Zwanzig Jahre lang hat der Holocaust-Überlebende Sinto Hugo Höllenreiner Tausenden junger Menschen von seiner "Kindheit" in Auschwitz-Birkenau, Mauthausen, Ravensbrück und Bergen-Belsen erzählt. Sein Zeitzeugenbericht und seine Persönlichkeit haben dazu beigetragen, dass die Erinnerung an diese Vergangenheit wach gehalten wird und nicht folgenlos bleibt. Der interdisziplinär angelegte Band fragt nach Konsequenzen für Pädagogik, Literaturwissenschaft, Ethik und ...

Normalität und Fragilität    ::  Die moderne Demokratie ist eine noch junge Erfindung. Sie war das politisch Neue, das Charakteristische und Dynamische des Zeitalters nach dem Ersten Weltkrieg. In diesen Jahrzehnten wurde Demokratie zur Normalität, zur umfassenden Regierungs­- und Lebensform, deren Ablösung undenkbar schien. Und diese Entwicklung fand in vielen, vor allem in europäischen Gesellschaften gleichzeitig statt. Historikerinnen und Historiker aus zahlreichen europäischen Länd...

Normalität und Fragilität :: Die moderne Demokratie ist eine noch junge Erfindung. Sie war das politisch Neue, das Charakteristische und Dynamische des Zeitalters nach dem Ersten Weltkrieg. In diesen Jahrzehnten wurde Demokratie zur Normalität, zur umfassenden Regierungs­- und Lebensform, deren Ablösung undenkbar schien. Und diese Entwicklung fand in vielen, vor allem in europäischen Gesellschaften gleichzeitig statt. Historikerinnen und Historiker aus zahlreichen europäischen Länd...

Geschichte digital    ::  Die digitale Kommunikation prägt inzwischen das Berufsbild der Historiker entscheidend. Heute ist Norm, was vor 20 Jahren noch Ausnahme war: Historische Welten werden digital vermessen und analog interpretiert.  Wie Historiker denken, lehren, schreiben ändert sich durch die Digitalisierung schon heute und wirkt auf das Schreiben von Geschichte zurück: Mit Algorithmen verarbeiten Forscher heute große Datenmengen, die völlig neue Perspektiven und Herangehensweis...

Geschichte digital :: Die digitale Kommunikation prägt inzwischen das Berufsbild der Historiker entscheidend. Heute ist Norm, was vor 20 Jahren noch Ausnahme war: Historische Welten werden digital vermessen und analog interpretiert. Wie Historiker denken, lehren, schreiben ändert sich durch die Digitalisierung schon heute und wirkt auf das Schreiben von Geschichte zurück: Mit Algorithmen verarbeiten Forscher heute große Datenmengen, die völlig neue Perspektiven und Herangehensweis...

Neues von Gestern    :  Informativ, spannend und amüsant verrät Georg Markus in 70 historischen Kurzgeschichten "Neues von Gestern":  -Wer war das "süße Wiener Mädel"?  -Mörder und Genie: Der Schöpfer der weltberühmten "Saliera" -Neues über eine berühmte Tante: Gisela Jolesch, die Frau des Generaldirektors -Der Streit um das Auto, in dem Franz Ferdinand ermordet wurde -Die Geheimnisse des "Schnorrerkönigs" -Warum ein Mondkrater "Hörbiger" heißt -Prominente, die mehr als hundert Jahre a...

Neues von Gestern : Informativ, spannend und amüsant verrät Georg Markus in 70 historischen Kurzgeschichten "Neues von Gestern": -Wer war das "süße Wiener Mädel"? -Mörder und Genie: Der Schöpfer der weltberühmten "Saliera" -Neues über eine berühmte Tante: Gisela Jolesch, die Frau des Generaldirektors -Der Streit um das Auto, in dem Franz Ferdinand ermordet wurde -Die Geheimnisse des "Schnorrerkönigs" -Warum ein Mondkrater "Hörbiger" heißt -Prominente, die mehr als hundert Jahre a...

Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2015    ::  Im "Wissenschaftlichen Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2015" stellen MitarbeiterInnen der Landesmuseen aktuelle Forschungsergebnisse zur Natur, Kultur und Geschichte des Landes Tirol vor.  Einen Schwerpunkt im aktuellen Band bildet der 1. Weltkrieg, dem auch die große Sonderausstellung "Front - Heimat. Tirol im Ersten Weltkrieg" im Ferdinandeum gewidmet ist, welche zu einigen Spezialstudien anregte: Anhand einer Sichtun...

Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2015 :: Im "Wissenschaftlichen Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 2015" stellen MitarbeiterInnen der Landesmuseen aktuelle Forschungsergebnisse zur Natur, Kultur und Geschichte des Landes Tirol vor. Einen Schwerpunkt im aktuellen Band bildet der 1. Weltkrieg, dem auch die große Sonderausstellung "Front - Heimat. Tirol im Ersten Weltkrieg" im Ferdinandeum gewidmet ist, welche zu einigen Spezialstudien anregte: Anhand einer Sichtun...

Der Akt der Schöpfung    ::  In der Akt der Schöpfung setzt sich der Autor mit teilen der biblischen Schöpfungsgeschichte, dem tatsächlichen menschlichen Sein auseinander. Es werden widersprüchliche Sachverhalte aufgegriffen. Der Autor möchte dazu anregen, sich ein eigenes Bild über die biblische Schöpfung versus Evolution zu machen, und über Sachverhalte nachzudenken, welche im Zweifel weder zur biblischen Geschichte, noch zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen passen.

Der Akt der Schöpfung :: In der Akt der Schöpfung setzt sich der Autor mit teilen der biblischen Schöpfungsgeschichte, dem tatsächlichen menschlichen Sein auseinander. Es werden widersprüchliche Sachverhalte aufgegriffen. Der Autor möchte dazu anregen, sich ein eigenes Bild über die biblische Schöpfung versus Evolution zu machen, und über Sachverhalte nachzudenken, welche im Zweifel weder zur biblischen Geschichte, noch zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen passen.

Geschichte der Schweiz    :  Eine zupackende und kritische Synthese der Schweizer Geschichte. Eigener nationaler Mythenbildung völlig abhold, schildert der Schweizer Historiker und Frühneuzeitexperte Thomas Maissen die sehr allmählichen und vielfältigen Bündnisbildungen der Städte, Land- und Talschaften und die unterschiedlichen Bindekräfte der vielfach gebrochenen und gespaltenen Eidgenossenschaft, zu denen natürlich die berühmten Befreiungssagen gehören. Nüchtern und detailliert anal...

Geschichte der Schweiz : Eine zupackende und kritische Synthese der Schweizer Geschichte. Eigener nationaler Mythenbildung völlig abhold, schildert der Schweizer Historiker und Frühneuzeitexperte Thomas Maissen die sehr allmählichen und vielfältigen Bündnisbildungen der Städte, Land- und Talschaften und die unterschiedlichen Bindekräfte der vielfach gebrochenen und gespaltenen Eidgenossenschaft, zu denen natürlich die berühmten Befreiungssagen gehören. Nüchtern und detailliert anal...

Gesche Gottfried    ::  Gesche Gottfried vergiftete in den Jahren von 1813 bis 1827 in Bremen insgesamt 15 Menschen, darunter ihre Eltern, drei Kinder und zwei Ehemänner. Mindestens 19 weiteren Personen mischte sie von 1823 an wiederholt Gift in nicht tödlicher Dosis ins Essen. 1828 wurde Gesche Gottfried verhaftet und drei Jahre später auf dem Domshof hingerichtet. Die Stelle, an der ihr Kopf mit dem Schwert vom Rumpf getrennt wurde, markiert noch heute ein bekreuzter Stein, täglich v...

Gesche Gottfried :: Gesche Gottfried vergiftete in den Jahren von 1813 bis 1827 in Bremen insgesamt 15 Menschen, darunter ihre Eltern, drei Kinder und zwei Ehemänner. Mindestens 19 weiteren Personen mischte sie von 1823 an wiederholt Gift in nicht tödlicher Dosis ins Essen. 1828 wurde Gesche Gottfried verhaftet und drei Jahre später auf dem Domshof hingerichtet. Die Stelle, an der ihr Kopf mit dem Schwert vom Rumpf getrennt wurde, markiert noch heute ein bekreuzter Stein, täglich v...

Erben der Erinnerung    ::  Philip Meinholds siebzigjährige Mutter äußert überraschend den Wunsch, gemeinsam mit ihren drei Kindern und den älteren der Enkel nach Auschwitz zu fahren. Sie selbst galt nach den nationalsozialistischen Rassengesetzen als »Jüdischer Mischling zweiten Grades«, ihre Verwandten wurden deportiert, dennoch hatte Philip Meinhold sich selbst bis dato stets als Angehöriger des »Tätervolkes« verstanden. Der Besuch von Auschwitz ist für ihn der Anlass, sich mit sein...

Erben der Erinnerung :: Philip Meinholds siebzigjährige Mutter äußert überraschend den Wunsch, gemeinsam mit ihren drei Kindern und den älteren der Enkel nach Auschwitz zu fahren. Sie selbst galt nach den nationalsozialistischen Rassengesetzen als »Jüdischer Mischling zweiten Grades«, ihre Verwandten wurden deportiert, dennoch hatte Philip Meinhold sich selbst bis dato stets als Angehöriger des »Tätervolkes« verstanden. Der Besuch von Auschwitz ist für ihn der Anlass, sich mit sein...

Pinterest
Suchen