Erkunde Stillen, Zeichen und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Elke Harder | freiberufliche Hebamme, Jahrgang 1970 Elke Harder wurde in Rostock geboren und lebt im stillen Westen der Insel Rügen. Sie ist rund um die Uhr in Bereitschaft. Wenn ihr Telefon in dieser Idylle am Bodden klingelt, dann ist das ein relativ sicheres Zeichen dafür, dass ein neues Inselkind das Licht der Welt erblicken will. Mehr auf www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Elke Harder | freiberufliche Hebamme, Jahrgang 1970 Elke Harder wurde in Rostock geboren und lebt im stillen Westen der Insel Rügen. Sie ist rund um die Uhr in Bereitschaft. Wenn ihr Telefon in dieser Idylle am Bodden klingelt, dann ist das ein relativ sicheres Zeichen dafür, dass ein neues Inselkind das Licht der Welt erblicken will. Mehr auf www.wirsindinsel.de! Pic by pocha.de

Die in Pyritz (Hinterpommern) geborene Margot Mandelkow ist 1945 wie zigtausende andere Vertriebene nach Rügen gekommen. Auf der Insel fand sei eine zweite Heimat. In Samtens und Bergen besuchte sie in den schweren Nachkriegsjahren die Schule und schloss sie 1953 mit dem Abitur ab. Doch die Schule sollte auch in den kommenden Jahrzehnten Teil ihres Lebens sein. Pic by pocha.de

Die in Pyritz (Hinterpommern) geborene Margot Mandelkow ist 1945 wie zigtausende andere Vertriebene nach Rügen gekommen. Auf der Insel fand sei eine zweite Heimat. In Samtens und Bergen besuchte sie in den schweren Nachkriegsjahren die Schule und schloss sie 1953 mit dem Abitur ab. Doch die Schule sollte auch in den kommenden Jahrzehnten Teil ihres Lebens sein. Pic by pocha.de

http://www.pocha.de/home/

http://www.pocha.de/home/

Annette Pomp | Töpferin aus Binz, Jahrgang 1969 Annette Pomp wurde 1969 geboren, ist im idyllischen Odenwald aufgewachsen und hat in Berlin Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und Lateinamerikanistik studiert. Doch für sich ganz persönlich hat sie erst 2004 den schönsten Beruf der Welt entdeckt: die Töpferei. Mehr auf www.wirsindinsel.de. Pic by pocha.de

Annette Pomp | Töpferin aus Binz, Jahrgang 1969 Annette Pomp wurde 1969 geboren, ist im idyllischen Odenwald aufgewachsen und hat in Berlin Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und Lateinamerikanistik studiert. Doch für sich ganz persönlich hat sie erst 2004 den schönsten Beruf der Welt entdeckt: die Töpferei. Mehr auf www.wirsindinsel.de. Pic by pocha.de

"Wir Jungpioniere treiben Sport und halten unseren Körper sauber und gesund.“ Dieses Pioniergebot erheitert Stefanie Besch noch immer. Zur Wende war sie acht Jahre alt. Schweinebaumeln an der Teppichstange, Flaschen und Altpapier sammeln für die Klassenkasse und die Armen in Nikaragua, ein toller Kindergarten und die Schule gleich daneben, das sind die Erinnerungen an ihre Kindheit. Fahnenappelle und den Pionierknoten mochte sie eher nicht. Pic by pocha.de

"Wir Jungpioniere treiben Sport und halten unseren Körper sauber und gesund.“ Dieses Pioniergebot erheitert Stefanie Besch noch immer. Zur Wende war sie acht Jahre alt. Schweinebaumeln an der Teppichstange, Flaschen und Altpapier sammeln für die Klassenkasse und die Armen in Nikaragua, ein toller Kindergarten und die Schule gleich daneben, das sind die Erinnerungen an ihre Kindheit. Fahnenappelle und den Pionierknoten mochte sie eher nicht. Pic by pocha.de

Ich habe immer eine solch wertvolle Sehnsucht nach Rügen“, sagt Iris Bleeck mit brüchiger Stimme. Sie lebt in der Nähe von Bonn, spürt aber wie einst Ernst-Moritz Arndt, dessen Grab sie dort zuweilen besucht, dieses starke, unsichtbare Band, das sie mit der Insel verbindet. Darum kommt sie immer wieder zurück nach Rügen.  Iris Bleeck ist wortstark und sprachgewaltig – trotz ihrer Stimmband-Erkrankung. Sie hat etwas zu sagen. Das lässt sie als Schriftstellerin einfühlsam auf das Papier…

Ich habe immer eine solch wertvolle Sehnsucht nach Rügen“, sagt Iris Bleeck mit brüchiger Stimme. Sie lebt in der Nähe von Bonn, spürt aber wie einst Ernst-Moritz Arndt, dessen Grab sie dort zuweilen besucht, dieses starke, unsichtbare Band, das sie mit der Insel verbindet. Darum kommt sie immer wieder zurück nach Rügen. Iris Bleeck ist wortstark und sprachgewaltig – trotz ihrer Stimmband-Erkrankung. Sie hat etwas zu sagen. Das lässt sie als Schriftstellerin einfühlsam auf das Papier…

http://www.pocha.de/home/

http://www.pocha.de/home/

Alvo Graf zu Innhausen und Knyphausen | Rechtsanwalt, Jahrgang 1975 Mächtige Bäume spenden wohltuend Schatten auf dem Gut Kartzitz bei Rappin. Die weit ausladenden Kronen spannen ein Blätterdach über den malerischen Landschaftspark, der zum Großteil frei zugänglich ist. Nach der Wende kam Alvo zu Knyphausen mit seinen Eltern zurück zu den Wurzeln seiner Familie, die auf der Linie derer von Krassow in Pansevitz bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Pic by pocha. de

Alvo Graf zu Innhausen und Knyphausen | Rechtsanwalt, Jahrgang 1975 Mächtige Bäume spenden wohltuend Schatten auf dem Gut Kartzitz bei Rappin. Die weit ausladenden Kronen spannen ein Blätterdach über den malerischen Landschaftspark, der zum Großteil frei zugänglich ist. Nach der Wende kam Alvo zu Knyphausen mit seinen Eltern zurück zu den Wurzeln seiner Familie, die auf der Linie derer von Krassow in Pansevitz bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Pic by pocha. de

Meinhard Nehmer | Dreifacher Bob-Olympiasieger, Jahrgang 1941 Bodenständig, besonnen, bescheiden. So kennen die Wittower ihren Nachbarn, den Rentner Hobbylandwirt, Traktor-Schrauber, Jäger und Angler Meinhard Nehmer. Nebenbei ist er aber auch dreimaliger Olympiagewinner im Bob. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Meinhard Nehmer | Dreifacher Bob-Olympiasieger, Jahrgang 1941 Bodenständig, besonnen, bescheiden. So kennen die Wittower ihren Nachbarn, den Rentner Hobbylandwirt, Traktor-Schrauber, Jäger und Angler Meinhard Nehmer. Nebenbei ist er aber auch dreimaliger Olympiagewinner im Bob. Mehr auf www.wirsindinsel.de Pic by pocha.de

Klaus Boy | Jahrgang 1949, Reiseleiter aus Binz  laus Boy wurde 1949, im Gründungsjahr der DDR, geboren und hat die Wendezeit in Prora und Binz erlebt. Der Einigungsvertrag und das Ende der DDR bedeuteten auch das Aus der Nationalen Volksarmee und des Hauses der Armee (HdA) in Prora, dessen Leiter er als Zivilangestellter war. Pic by pocha.de

Klaus Boy | Jahrgang 1949, Reiseleiter aus Binz laus Boy wurde 1949, im Gründungsjahr der DDR, geboren und hat die Wendezeit in Prora und Binz erlebt. Der Einigungsvertrag und das Ende der DDR bedeuteten auch das Aus der Nationalen Volksarmee und des Hauses der Armee (HdA) in Prora, dessen Leiter er als Zivilangestellter war. Pic by pocha.de

Pinterest
Suchen