Erkunde Wohnungen, Jahrhundert und noch mehr!

Die ehemalige Compes Mühle in Liedberg (später Windges Mühle genannt) aus dem 19. Jahrhundert (1848) von Hermann-Josef Compes erbaut, wurde von Grund auf durch die Firma Schleiff (2014) saniert und in Wohnungen umgebaut.

Die ehemalige Compes Mühle in Liedberg (später Windges Mühle genannt) aus dem 19. Jahrhundert (1848) von Hermann-Josef Compes erbaut, wurde von Grund auf durch die Firma Schleiff (2014) saniert und in Wohnungen umgebaut.

Schloss Liedberg und die Liedberger Mühle

Schloss Liedberg und die Liedberger Mühle

Das Landgasthaus in Liedberg

Das Landgasthaus in Liedberg

Ansicht Mühlenturm. Mühlenturm in Liedberg. Wurde von der Familie Eckertz-Compes vom 17.-19. Jahrhundert als Windmühle genutzt. Bis zur Säkularisation als kurfürstlicher Pächter und ab 1803 als Eigentümer.

Ansicht Mühlenturm. Mühlenturm in Liedberg. Wurde von der Familie Eckertz-Compes vom 17.-19. Jahrhundert als Windmühle genutzt. Bis zur Säkularisation als kurfürstlicher Pächter und ab 1803 als Eigentümer.

Das Landgasthaus Liedberg. Es handelt sich um eine offene 3-flügelige Backsteinhofanlage aus dem Anfang des 19.Jahrhunderts; errichtet als Brauerei Schieffer mit tiefen Gewölbekellern aus Sandstein. Das Haupthaus ist 2-geschossig in 5 Achsen erstellt mit Sandsteineinsohlbänken und einer Sandsteinumrahmung der alten Holztür. Die alten Brauerei- und Scheunentrakte wurden äußerlich nur wenig verändert. Die Hofanlage hat so ihr ursprüngliches Erscheinungsbild erhalten…

Das Landgasthaus Liedberg. Es handelt sich um eine offene 3-flügelige Backsteinhofanlage aus dem Anfang des 19.Jahrhunderts; errichtet als Brauerei Schieffer mit tiefen Gewölbekellern aus Sandstein. Das Haupthaus ist 2-geschossig in 5 Achsen erstellt mit Sandsteineinsohlbänken und einer Sandsteinumrahmung der alten Holztür. Die alten Brauerei- und Scheunentrakte wurden äußerlich nur wenig verändert. Die Hofanlage hat so ihr ursprüngliches Erscheinungsbild erhalten…

Haus Raedt im gegenwärtigen Bauzustand wurde 1657 von Johann Adolf Freiherr Wolf Metternich gebaut. Zur Preußenzeit war das Anwesen ein Rittergut. Die Herren von Metternich ließen ihre Güter von einem so genannten Kellner (Rentmeister) verwalten, die auf Raedt ihren Sitz hatten. Daher trägt das Haus auch heute noch den Namen Kellerei. Johann Rippegather war 1657 Kellner auf Haus Raedt und Scheffe in Liedberg.

Haus Raedt im gegenwärtigen Bauzustand wurde 1657 von Johann Adolf Freiherr Wolf Metternich gebaut. Zur Preußenzeit war das Anwesen ein Rittergut. Die Herren von Metternich ließen ihre Güter von einem so genannten Kellner (Rentmeister) verwalten, die auf Raedt ihren Sitz hatten. Daher trägt das Haus auch heute noch den Namen Kellerei. Johann Rippegather war 1657 Kellner auf Haus Raedt und Scheffe in Liedberg.

Das Alte Brauhaus in Liedberg

Das Alte Brauhaus in Liedberg

Pinterest
Suchen