Erkunde Dortmund und noch mehr!

Verwandte Themen durchstöbern

Gedenkstein Zwangsarbeiter Dortmund

Gedenkstein Zwangsarbeiter Dortmund

Die Stele, die an 17 sowjetische Zwangsarbeiter der Ilseder Hütte erinnert, galt lange als verschollen, nun wurde sie in Gadenstedt aufgestellt. Quelle: oh

Die Stele, die an 17 sowjetische Zwangsarbeiter der Ilseder Hütte erinnert, galt lange als verschollen, nun wurde sie in Gadenstedt aufgestellt. Quelle: oh

Kriegsgräberstätte in Reutti  Seine erste Ansprache an einem Volkstrauertag hat Landrat Thorsten Freudenberger in Reutti gehalten.

Kriegsgräberstätte in Reutti Seine erste Ansprache an einem Volkstrauertag hat Landrat Thorsten Freudenberger in Reutti gehalten.

Ehrenfriedhof Dormagen soll zum Denkmal werden

Ehrenfriedhof Dormagen soll zum Denkmal werden

Sie engagierten sich für den Gedenkstein( (v.l.) Friedhofsgärtner Rolf Maak, die Friedhofsausschussvorsitzende Gertrud Stahmer, Jens Dittmers ( Kirchengemeinderatsvorsitzender), Pastorin Anke Schäfer, Initiator Asmus Bergemann, Vizekonsul Marek Sorgowicki, Trittaus Bürgermeister Oliver Mesch, Bürgervorsteherin Ulrike Lorenzen und Lütjensees Bürgermeisterin Ulrike Stentzler.

Friedhof Trittau: Gedenkstein erinnert an polnische Zwangsarbeiter

Sie engagierten sich für den Gedenkstein( (v.l.) Friedhofsgärtner Rolf Maak, die Friedhofsausschussvorsitzende Gertrud Stahmer, Jens Dittmers ( Kirchengemeinderatsvorsitzender), Pastorin Anke Schäfer, Initiator Asmus Bergemann, Vizekonsul Marek Sorgowicki, Trittaus Bürgermeister Oliver Mesch, Bürgervorsteherin Ulrike Lorenzen und Lütjensees Bürgermeisterin Ulrike Stentzler.

Italienische Schüler pflanzen Baum für NS-Opfer - Jena - meinanzeiger.de

Italienische Schüler pflanzen Baum für NS-Opfer - Jena - meinanzeiger.de

Nettetal: Erinnerung an die Zwangsarbeit

Nettetal: Erinnerung an die Zwangsarbeit

Der Neckargemünder Bildhauer und Maler Michael Lingrên schuf ein 3,50 Meter hohes Mahnmal zur Erinnerung an die hingerichteten Zwangsarbeiter. Foto:privat

Der Neckargemünder Bildhauer und Maler Michael Lingrên schuf ein 3,50 Meter hohes Mahnmal zur Erinnerung an die hingerichteten Zwangsarbeiter. Foto:privat

Gedenktafel für Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter am Herner Mahnmal für die Opfer des Widerstandes gegen das Nationalsozialistische Regime.

Gedenktafel für Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter am Herner Mahnmal für die Opfer des Widerstandes gegen das Nationalsozialistische Regime.

Mahnort an der Muna: Eine Gedenktafel erinnert an die Geschichte der ehemaligen Heeresmunitionsanstalt und die Zwangsarbeiter.

Mahnort an der Muna: Eine Gedenktafel erinnert an die Geschichte der ehemaligen Heeresmunitionsanstalt und die Zwangsarbeiter.

Pinterest
Suchen