Pinterest

Explore German Language, German Grammar, and more!

WASCHEN ➡ etw./jdn. mit Seife/Waschmittel und Wasser von Schmutz befreien PRÄSENS: Du WÄSCHST die dreckige Wäsche. PRÄTERITUM:  Du WUSCHST die dreckige Wäsche. (Achtung: Die Präteritumform benutzt man meist nur noch in literarischen Texten.) PERFEKT: Du HAST die dreckige Wäsche GEWASCHEN. PLUSQUAMPERFEKT: Du HATTEST die dreckige Wäsche GEWASCHEN. FUTUR 1: Du WIRST die dreckige Wäsche WASCHEN. IMPERATIV: WASCH die dreckige Wäsche!

WASCHEN ➡ etw./jdn. mit Seife/Waschmittel und Wasser von Schmutz befreien PRÄSENS: Du WÄSCHST die dreckige Wäsche. PRÄTERITUM: Du WUSCHST die dreckige Wäsche. (Achtung: Die Präteritumform benutzt man meist nur noch in literarischen Texten.) PERFEKT: Du HAST die dreckige Wäsche GEWASCHEN. PLUSQUAMPERFEKT: Du HATTEST die dreckige Wäsche GEWASCHEN. FUTUR 1: Du WIRST die dreckige Wäsche WASCHEN. IMPERATIV: WASCH die dreckige Wäsche!

Deutsch lernen   Adjektivdeklination ohne Artikel

German adjective endings - Learn German Smarter

German Language Learning, German Words, Learn German, German English, Vocabulary, Languages, Germany Travel, English Sentences, Website

http://deutsch-mit-frau-dalo.blogspot.hu/p/grammatiktafeln.html

Deutsch als Fremdsprache DaF DaZ Grammatik - Adjetive. Comparatives and…

English Resources, German Language, Learning English, Learn German, Languages, Grammar, School, Germany, Idioms

Pronombres

Ich liebe Deutsch added a new photo — with Othelia Meier Alerta and Bakoly Randrianjatovo Babah.

FANGEN ➡ jdn./etw. fassen; ergreifen   PRÄSENS: Ich FANGE heute einen Fisch. PRÄTERITUM: Ich FING heute einen Fisch. PERFEKT: Ich HABE heute einen Fisch GEFANGEN. PLUSQUAMPERFEKT: Ich HATTE heute einen Fisch GEFANGEN. FUTUR 1: Ich WERDE heute einen Fisch FANGEN. IMPERATIV: FANG(E) einen Fisch!

FANGEN ➡ jdn./etw. fassen; ergreifen PRÄSENS: Ich FANGE heute einen Fisch. PRÄTERITUM: Ich FING heute einen Fisch. PERFEKT: Ich HABE heute einen Fisch GEFANGEN. PLUSQUAMPERFEKT: Ich HATTE heute einen Fisch GEFANGEN. FUTUR 1: Ich WERDE heute einen Fisch FANGEN. IMPERATIV: FANG(E) einen Fisch!