Explore Illuminated Manuscript and more!

Cod. Pal. germ. 848 Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) — Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340.

"Her Pfeffel", in "Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)", Zürich, ca.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 305r

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 305r

Margrave Otto IV of Brandenburg (1266-1309) is known as "the pfile". He was met at the siege of the Stass Bode at the head of an arrow and let the arrow head - from mistrust of the doctors - a year in the wound.

Codex Manesse, Markgraf Otto von Brandenburg, Fol c.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 318r

Burgrave (from German: Burggraf, Latin: burggravius, burcgravius, burgicomes) was since the medieval period a title for the ruler of a castle, especially a.

Neidhart oder Nithart, der sich selbst "der von Riuwental" nannte, ist gegen 1200 geboren und stammte vermutlich aus Niederbayern. Die biographische Informationen über ihn stammen hauptsächlich aus seinen Liedern. Die literarische Gattung des ländlichen Tanzliedes geht auf ihn zurück.

Neidhart: Selected Songs from the Riedegg Manuscript, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, Berlin, Mgf 1062

A Indumentária na Era Medieval – Parte 2: Anos 1200 a 1350 (Early Gothic)

Herr Reinmar von Zweter, a Minnesinger, was depicted with his noble arms in Codex Manesse.

Nuvem do Jornaleiro - História Viva

davoser-tagebuch: “ John I, Duke of Brabant going to battle from the Codex Manesse.

14th century (ca. 1300-1340) Switzerland - Zürich    Germany - Heidelberg, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Universitätsbibliothek Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift = Codex Manesse  fol. 115r - Der Burggraf von Lienz  http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848

Codex Manesse, Der Burggraf von Lienz, Fol c.

codex manesse | Tumblr

Codex Manesse, Herr Engelhardt von Adelnburg, Fol c.

Der Stammsitz der rheinfränkischen Herren von Heinzenberg lag unweit der Nahe am Simmerbach im Soonwald, westlich von Bad Kreuznach. Der Name Wilhelm war in der Familie erblich; trotzdem handelt es sich bei dem dargestellten Minnesänger vermutlich um Wilhelm III. von Heinzenberg (1264-1292 bezeugt).

Codex Manesse, Herr Wilhelm von Heinzenburg, Fol c.

Herr Wachsmunt von Muhlhausen

Codex Manesse, Herr Wachsmut von Mühlhausen, Fol c.

Codex Manesse from the beginning of the 14th century: Der hier dargestellte Minnesänger ist vermutlich Heinrich II. von Sax (1235-1289), der - wie sein Neffe Eberhard (Miniatur 21) - dem Geschlecht der Herren von Sax und Hohensax angehörte.

Codex, Manesse, Herr Heinrich von Sax, Fol c.

Den Minnesänger, dessen Vorname unbekannt ist, glaubt man in Ulrich von Lichtenstein (Miniatur 77) in seinem "Frauendienst" als Gefolgsmann Herzog Friedrichs II. von Österreich erwähnt.

Codex Manesse, Der von Sachsendorf, Fol c.

30r Herr Heinrich von Veldeke

Codex Manesse, Herr Heinrich von Veldeke, Fol c.

Cod. Pal. germ. 848: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) (Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340), Fol 364r

from the Manesse Codex, early

codex manesse | ... Juglar de Estiria Leuthold Saven-Codex Manesse - a photo on Flickriver

Cavaliere e Dama - miniatura dal "Codex Manesse" (XIV secolo)

Pinterest
Search