Erkunde Haus, House und noch mehr!

Rex Tillerson: Ein Außenminister, der nichts zu sagen hat | ZEIT ONLINE

Die US-Außenpolitik wird unter Donald Trump nicht im State Department, sondern im Weißen Haus gemacht. Außenminister Tillerson nimmt das schweigend hin.

Donald Trump: Weißes Haus sperrt große US-Medien aus | ZEIT ONLINE

Korrespondenten von CNN, "New York Times" und anderen Medien wurden zurückgeschickt, als sie am Pressebriefing teilnehmen wollten. Die Redaktionen reagierten entrüstet.

shauna auf Twitter: "when you hear Trump's White House policy says female staffers should "dress like women" https://t.co/L8q8s4ajHa https://t.co/Sx0bV9v6Rc"

shauna auf Twitter: "when you hear Trump's White House policy says female staffers should "dress like women" https://t.co/L8q8s4ajHa https://t.co/Sx0bV9v6Rc"

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning deutlich verkürzt. Wie das Weiße Haus mitteilte kommt die frühere Wikileaks-Informantin am 17. Mai aus dem Gefängnis frei. WikiLeaks twitterte "Sieg".

Die Soldatin und IT-Spezialistin Chelsea Manning ist eine der bekanntesten Whistleblowerinnen der Welt. Sie spielte eine zentrale Rolle in der Affäre um Enthüllungen der Plattform Wikileaks. Jetzt hat Barack Obama sie begnadigt.

11 Dinge, die du mit 25 Milliarden US-Dollar bezahlen kannst, anstatt eine Mauer zu bauen

11 Dinge, die 25 Milliarden US-Dollar statt einer Mauer bezahlen könnten

Jährlich der gesamten Obdachlosigkeit in den USA ein Ende bereiten.

Stolperfalle (medium)

Stolperfalle (medium)

Donald Trump: Weißes Haus bat FBI um Dementi von Russland-Kontakten | ZEIT ONLINE

Der Stabschef im Weißen Haus, Reince Priebus, wollte einem Medienbericht zufolge Einfluss auf die Ermittlungen des FBI nehmen. Doch die Behörde habe abgelehnt.

USA und die Türkei: Trump und Erdogan loben das Gemeinsame | tagesschau.de

Australien ist einer der engsten US-Verbündeten. Ein Telefonat zwischen Trump und dem australischen Regierungschef Turnbull endete offenbar jedoch im Eklat. Streitpunkt war der Flüchtlingspakt, den der US-Präsident "einen dummen Deal" nannte.

Pinterest
Suchen