Weitere Ideen von rena
Rhabarber im Kuchen! Immerhin muss die kurze Rhabarbersaison in vollen Zügen ausgekostet werden. Gebettet auf knusprigem Mürbeiteigboden als Tarte oder klassisch mit fluffigem Teig und einer süßen Baiserhaube – die grün-roten Stangen lassen sich nicht lange bitten und nehmen in jeder Kuchenkreation gerne Platz.

Oh, du süße Rhabarberzeit! Koste die Saison in vollen Zügen aus und back dir leckere Rhabarberkuchen. Was du brauchst? Nur diese 22 raffinierten Ideen.

A DO IT YOURSELF (DIY) REFERENCE AND ARCHITECTURAL DESIGN SERVICE FOR CONVERTING RECYCLED INTERMODAL CARGO SHIPPING CONTAINERS INTO GREEN HOMES, BUILDINGS AND ARCHITECTURE. INCLUDES BUILT PROJECT EXAMPLES, DETAILS, PLANS, TECHNIQUES, VIDEOS, AND MORE… | Residential Shipping Container Primer (RSCP™)

A DO IT YOURSELF (DIY) REFERENCE AND ARCHITECTURAL DESIGN SERVICE FOR CONVERTING RECYCLED INTERMODAL CARGO SHIPPING CONTAINERS INTO GREEN HOMES, BUILDINGS AND ARCHITECTURE. INCLUDES BUILT PROJECT EXAMPLES, DETAILS, PLANS, TECHNIQUES, VIDEOS, AND MORE… | Residential Shipping Container Primer (RSCP™)

Käsekuchen mit Baiser aka Tränenkuchen vom Blech

Heute gibt es einen ganz besonderen Käsekuchen – einen Käsekuchen mit Baiser. Einen Tränenkuchen, eine Goldtröpfchentorte oder einfach das Beste, das dein Backblech zu bieten hat. Ein zarter Mürbeteig, eine cremige Quarkmasse und on top eine luftige Baise

Zutaten  Ballen-Teig  200 g Magerquark 100 ml Rapsöl Mark einer Vanilleschote 110 g Zucker 300 g Weizenmehl 10 g Backpulver Drei mittelgroße Äpfel, geschält, entkernt, in grobe (wichtig, dann werden sie schön saftig!) Stücke geschnitten  Zum Wälzen  Zucker-Zimt-Mischung (nach Bedarf angemischt)  Zubereitung  Den Ofen auf 180° C (Umluft vorheizen).  Die feuchten Zutaten mit Zucker und dem Mark der Vanilleschote in einer Schüssel verrühren. Anschließend das Mehl mit dem Bac...

Zutaten Ballen-Teig 200 g Magerquark 100 ml Rapsöl Mark einer Vanilleschote 110 g Zucker 300 g Weizenmehl 10 g Backpulver Drei mittelgroße Äpfel, geschält, entkernt, in grobe (wichtig, dann werden sie schön saftig!) Stücke geschnitten Zum Wälzen Zucke