Erlebnisausstellung

Im ehemaligen Einbecker Kornspeicher finden Sie mehr als ein Museum. Es werden nicht nur über 400 Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern gezeigt, sondern den…
More
·
88 Pins
 9mo
Collection by
Im ehemaligen Einbecker Kornspeicher finden Sie mehr als ein Museum. Es werden nicht nur über 400 Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern gezeigt, sondern den Objekten wird in einer Erlebnisausstellung wieder Leben eingehaucht. Mehr Infos im Link. #ps_speicher_böhmerland_motorräder #ps_speicher_erlebnisausstellung_einbeck #ps_speicher_oldtimermuseum #ps_speicher_europas_größte_sammlung #ps_speicher_bikes #ps_speicher_motorradliebe

Foyer

1 Pin
Kawasaki Z1000 mit 4-Zylinder-4-Taktmotor kommt bei 127 PS auf 245 km/h Spitze. Kawasaki realisiert mit der 2. Modellgeneration eine neue Formsprache, die das Motorradangebot in Asien dominiert. Aggressive Frontmaske, zerklüftete Flächen, harten Kanten und steil aufragendes Heck sind die Merkmale des Zweirads. Aufgebohrter Motor sowie die Chassis-Konzeption samt Rädern stammen von der Ninja ZX-9R. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_kawasaki_z1000 #ps_speicher_erlebnisausstellung
Die Mercedes-Benz A-Klasse kommt bei 102 PS auf 180 km/h Spitze. Die intern auch als W 168 genannte Baureihe ist Ende der 1990er Jahre Neuland für den Automobilhersteller. So wird bei diesem Kompaktwagen erstmals auf Frontantrieb gesetzt. Weiterhin ist die sandwichförmige Bodengruppe eine Besonderheit – sie sorgt für hohe Insassensicherheit. Durch den hohen Einstieg ist das Modell besonders bei älteren Semestern beliebt. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_mercedes_benz_aklasse
Diese Horex VR 6 aus den 2010er Jahren kommt bei 163 PS auf 250 km/h Spitze. Angetrieben wird das Zweirad von einem 6-Zylinder-4-Taktmotor. Besonderheit: Es handelt sich um einen V-Motor. Der Hersteller baut das Superbike in Kleinserie in Augsburg. Zielgruppe sind sog. „Zweirad-Feinschmecker“, unter den Käufern u.a. Horst Lichter, der dieses Exponat 2013 persönlich aus der Produktionsstätte angeholt hat. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_horex_vr6 #ps_speicher_erlebnisausstellung

Von den 1990ern bis in die Gegenwart - Saal 8

15 Pins
Dieses weiße "Erdbeerkörbchen" findet ihr ganzjährig und nicht nur zur Saison der beliebten Früchte in unserer Hauptausstellung ;) Und wer von euch denkt beim Anblick dieses Golf Cabrios nicht auch direkt an die 80er-Jahre-Serie „Schwarzwaldklinik“? Sascha Hehn werdet ihr zwar nicht in Saal 7 antreffen, aber ganz sicher einige andere "Bekannte" aus euer Jugend ;) #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_vw_golf1_cabrio #ps_speicher_erdbeerkörchen_1980er #ps_speicher_erlebnisausstellung
Die Honda GL 1500 Goldwing von 1988 findet ihr in der Erlebnisausstellung im Bereich „Die 80er Jahre bis Mauerfall“. Mit ihrem 6-Zylinder-Viertaktmotor und einer Leistung von 100 PS bringt das Zweirad es auf 184 km/hj Spitze. Damit konnte man also auch vor mehr als 30 Jahre ordentlich düsen. Wie gefällt euch unser Zweirad in metallicgrau? #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_honda_gl_1500_goldwing #ps_speicher_oldtimermotorrad_1980erjahre #ps_speicher_erlebnisausstellung_saal7
In unserem Saal 7 der Hauptausstellung findet ihr AHS Imp. Der orange Buggy ist auf Basis eines VW Käfers gebaut und stammt aus den 1970er Jahren:) Mit seinem 4-Zylinder-Viertaktmotor es der Wagen bei 60 PS auf bis zu 140 km/h Spitze. Bei dem Modell handelt es sich übrigens um ein Einzelstück, entwickelt in den USA. #ps_speicher_oldtimer_museum_erlebnisausstellung #ps_speicher_vw-buggy_ahs_imp #ps_speicher_einzelstück_usa #ps_speicher_vierzylinder_viertaktmotot-60ps

Die 80er Jahre bis Mauerfall - Saal 7

10 Pins
Die Simson Habicht stammt aus den „Wilden 70er Jahren“ und wird von einem 1-Zylinder-2-Taktmotor angetrieben. Bei 3,4 PS erreicht das Zweirad 60 km/h Spitze. Der „Habicht“ gehört zur Vogelserie des Herstellers aus Suhl. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um die gedrosselte Variante des Kleinkraftrads „Sperber“ mit anderer Lackierung. Exportiert wurde das Modell übrigens als „Star des Luxe“. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck_saal6 #ps_speicher_simson_habicht_ #ps_speicher_zweirad_70erjahre
Der BMW 600 aus den 1950er Jahren steht im Saal 6 der Hauptausstellung und galt als echtes Raumwunder. So konnten vier Personen in dem Wagen mit 2-Zylinder-Viertaktmotor Platz finden. Bei 19,5 PS erreichte das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 103 km/h. Dennoch fehlte dem kurvenfesten Vehikel die Akzeptanz bei den Käufern, die ein „richtiges“ Auto wollten. Wie ist eure Meinung über den BMW? #ps_speicher_oldtimermuseum #ps_speicher_bmw600 #ps_speicher_kleinwagen #ps_speicher_erlebnisausstellung
Diese DKW 155 Hummel wird von einem 1-Zylinder-Zweitaktmotor mit rund 5 PS angetrieben und kommt auf 80km/h Spitze. Einer der Entstehungshintergründe des 1980er Jahre Fahrzeug sind sinkende Verkaufszahlen im Zweiradsegment. So produziert die ZU Mokicks und Kleinkrafträder, die ausgestattet mit viel Blech, Chrom und schnittigen Kanten das gängige Design der damaligen Automobile kopieren. #ps_speicher _erlebnisausstellung #ps_speicher _oldtimermuseum #ps_speicher _dkw155 #ps_speicher _motorrad

Freizeitgesellschaft - Saal 6

7 Pins
In Saal 5 ist die Maico Taifun 400 zu Hause und erzählt ihre Geschichte. Das Zweirad stammt von 1955 und ist mit einem 2-Zylinder-Zweitaktmotor ausgerüstet. Bei 22,5 PS kommt das Motorrad auf eine Geschwindigkeit von 125 km/h. Bei uns hält das Exponat aber brav in seiner Versandkiste still, so dass ihr es in Ruhe bewundern könnt 😊 #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_maico_taifun_400 #ps_speicher_hauptausstellung #ps_speicher_zweitakter_motorrad
Beim Rundgang durch die Hauptausstellung treffen wir auf dieses Vierrad. Der Trabant P50 aus dem Jahr 1961 stammt vom Hersteller VEB Sachsenring. Das Automobil wird von einem 2-Zylinder-Zweitaktmotor angetrieben und kommt bei einer Leistung von 20 PS auf 100 km/h Spitze. Rund 131.500 Exemplare wurden von diesem Fahrzeug gebaut. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_hauptausstellung_erlebnisausstellung #ps_speicher_trabant_p50 #ps_speicher_veb_sachsenring
In der Erlebnisausstellung des PS.SPEICHER können Besucher über 400 Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern bestaunen. Die Sammlung führt durch alle Epochen und Entwicklungsphasen der individuellen Motorisierung am Beispiel der deutschen Geschichte, so auch die ähnlichen Fahrzeuge aus Ost- und Westdeutschland. Mehr Infos im Link. #ps_speicher_ost_west_fahrzeuge #ps_speicher_oldtimer #ps_speicher_erlebnisausstellung_museum #ps_speicher_sammlung_exponate #ps_speicher_motorrad_marken_hersteller

Motorisierung in Ost und West - Saal 5

7 Pins
Der Kleinschnittger F 125 mit Leichtmetallkarosserie steht in Saal 4 der Erlebnisausstellung. Das Fahrzeug von 1954 und mit einem 1-Zylinder-Zweitaktmotor ausgestattet. Bei 4,5 PS Leistung erreicht der Wagen 70 km/h Spitze. Entworfen wurde das Vierrad von seinem Namensgeber Paul Kleinschnittger, der das 150 kg schwere Vehikel mit Hilfe eines Geldgebers in Arnsberg produzierte. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_kleinschnittger_f125-1954 #ps_speicher_erlebnisausstellung_saal4
Der Glas Goggo 200 dreht sich auf dem Karussell in der Milchbar. Das Zweirad aus den 1950er Jahren gilt als erster deutscher „Reiseroller“. Mit 9,5 PS Leistung erreicht er eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Der elektrische Starter und der starke 200 cm³-ILO-Motor verleihen ihm echte Tourenqualitäten. Gebaut wurde der Glas von der Landmaschinenfabrik Isaria in Dingolfing. #ps_speicher_glas_goggo200 #ps_speicher_oldtimermuseum #ps_speicher_reiseroller #ps_speicher_hauptausstellung
Der Citroën TA 15 mit 6-Zylinder-Viertakt-Motor wird mit Holzgas angetrieben. Grund ist der Benzinmangel Ende der 1930er Anfang der 1940er Jahre. TA steht für „Traction Avant“ („Antrieb vorn“). Übrigens verhalf genau dieses Modell dem Frontantrieb bei Mittelklassewagen zum Durchbruch. Aber auch seine Straßenlage, der Fahrkomfort und das Platzangebot waren positive Merkmale gegenüber Konkurrenzfahrzeugen. #ps_speicher_hauptausstellung #ps_speicher_citroën #ps_speicher_oldtimer #ps_speicher_museum

Wiederaufbau und Motorisierung - Saal 4

9 Pins
Die Ardie RBZ 205 steht in Saal 3 und feiert bald 90. Geburtstag. Das Motorrad wird von einem 1-Zylinder-2-Taktmotor angetrieben und schafft es bei 6,5 PS auf 85 km/h Spitze. Das Modell ist das erste mit einer sog. Kreuzstromspülung für Zweitakter. Entwickelt wurde diese Technik von den damaligen Ingenieuren des Nürnberger Motorradherstellers, um Patentstreitigkeiten mit DKW als Rechteinhaber der Umkehrspülung zu umgehen. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_ardie_rbz205_motorrad
Die Zündapp 800 stammt aus den 30ern und wird von einem 4-Zylinder-Viertakter angetrieben. Bei 22 PS kommt das Zweirad auf 115 km/h Spitze. Das Fahrzeug gilt zu seiner Zeit als Traummaschine, ist die Erscheinung doch kultiviert, es fehlen jegliche Vibrationen und der Durchzug ist gleichmäßig. Leider ist der Rahmen für den starken Antrieb ein wenig zu kräftig und Solofahrten auf nassen Fahrten enden teils tückisch. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_zündapp_800_motorrad
Das Zweirad Meister Sachs 74 findet ihr in unserem Saal zum Thema „Volksfahrzeuge“. Das Exponat mit 1-Zylinder-Zweitakter kommt mit 1,25 PS auf 35 km/h Spitze. Das Fahrzeug stammt aus den 1930er Jahren und wurde von August Plöger in Bielefeld mit Einführung der 74 cm³-Meister-Sachs gebaut. 1935 wies die Produktpalette bereits sieben verschiedene Modelle mit Sachs- und ILO-Motoren auf. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_meister_sachs_74 #ps_speicher_zweirad_1930erjahre

Volksfahrzeuge - Saal 3

10 Pins
Etwas über 100 Jahre ist dieser Krupp Motorläufer. Er stammt von dem einst größten dt. Rüstungskonzern. Nach dem 1. Weltkrieg stellt das Unternehmen die Fertigung auf zivile Produkte um. Dieses Zweirad ist der erste deutsche Motorroller. Der 1,75 PS starker 1-Zylinder-4-Taktmotor sitzt im Vorderrad. Das Fahrzeug erreicht 30 km/h Spitze. Gebremst wird durch Anziehen des Lenkers. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck_hauptausstellung #ps_speicher_krupp_motorläufer_zweirad #ps_speicher_motorroller
Wisst ihr, warum die "eingemauerte" DKW NZ 350 eine 0 auf dem KM-Zähler hat? Der einstige Besitzer versteckte die Maschine direkt nach Kauf, um sie im Zweiten Weltkrieg nicht an das Militär abgeben zu müssen. Erst Jahre später wurde das Fahrzeug wiedergefunden und ungenutzt an uns weitergegen. Das Zweirad mit 11,5 PS und der möglichen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h ist also tatsächlich nie gefahren. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck_erlebnisausstellung #ps_speicher_dkw_nz_350_motorrad
Die BFW Helios steht in Saal 2. Das Zweirad aus den 1920er Jahren wird von einem 2-Zylinder-Viertaktmotor aus der BMW M2B15 angetrieben. Konstruiert hat die Maschine mit 8,5 PS Leistung und der Spitzengeschwindigkeit von 95 km/h Karl Rühmer. Hintergrund für die Produktion des Motorrads war dabei übrigens, dass die Bayerischen Flugzeugwerke AG (BFW) nach dem Ersten Weltkrieg ein lukratives Produkt außerhalb der Luftfahrt suchten. #ps_speicher_oldtimermuseum_saal2 #ps_speicher_bfw_helios_zweirad

Das Motorrad für Jedermann - Saal 2

14 Pins
In Saal 1 findet ihr das NSU 7/9 HP Heeresmodell von 1914. Das hubraumstarke und wechselgesteuerte Zweirad eignete sich gut für Fahrten mit schweren Seitenwagen oder mit zwei Beifahrern und viel Gepäck. Aus diesem Grund nutzte vor allem das Militär diesen Maschinentyp. Die Hinterradfederung nach dem sog. „Cantilever“-Prinzip war eine technische Neuheit, die sich aber noch nicht bewährte. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_nsu_heeresmodell_zweirad #ps_speicher_erlebnisausstellung
Aufgrund der „luftigen“ Platzierung ist das Hobby Horse von 1815 leicht zu übersehen. Es gilt als Pendent zur englischen Draisine und stammt aus der Anfangszeit der individuellen Mobilität. Der durch die schräggestellte Gabel erzeugte "Nachlauf" dient als Sturzschutz. Auf den ersten Blick ein wenig altmodisch, jedoch bedarf es nur weniger Änderungen, um das Laufrad straßentauglich zu machen. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_hauptausstellung #ps_speicher_laufrad_hobby_horse
Das Dreirad gehört zu den Fahrzeugen der frühsten Entwicklung der Mobilität und steht im PS.SPEICHER in Einbeck in der Erlebnisausstellung im Saal "Der Motor kommt auf die Straße". Nähere Infos im Link. #ps_speicher_mathieu_dion_bouton #ps_speicher_entwicklung_mobilitätsgeschichte #ps_speicher_erlebnisausstellung #ps_speicher_ausstellung_sammlung #ps_speicher_fahrzeug_museum #ps_speicher_dreirad #ps_speicher_einbeck

Der Motor kommt auf die Straße - Saal 1

8 Pins
two old fashioned cars are parked in the snow
Steyr-Baby 55
Der Steyr-Baby 55 von 1939 steht auf der Galerie der PS.Halle und wurde von Karl Jenschke entworfen. Auch wenn das Fahrzeug starke Ähnlichkeiten zum VW-Käfer aufwirft, handelt es sich bei seinem 4-Zylinder-4-Taktmotor um einen wassergekühlten Frontantrieb. Dieses Modell ist übrigens eine überarbeitete Version des Typs 50 und entwickelt sich zu seiner Zeit zum österreichischen Volkswagen. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_steyr_baby55_1939 #ps_speicher_vw-kaefer_wassergekühlt
a green motorcycle with side car on display
Zündapp - KS 601 Gespann
Die Zündapp KS 601 stammt von 1954. Das grüne Gespann ist ein echter Hinguker und hat bereits in der Weihnachtszeit das Foyer "dekoriert". Aktuell steht das "Dreirad" auf der Galerie in der PS.Halle. Wenn ihr also mal zu Besuch bei einer der Veranstaltungen seid, schaut vor Beginn nicht nur zur Bühne, sondern wendet euren Blick auch gerne mal nach oben. Es lohnt sich ;) #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_ps_halle #ps_speicher_motorrad_gespann #ps_speicher_züdapp_ks_601_1954
an old red car driving down the street with people standing around and looking at it
Henney Kilowatt
Der Henney Kilowatt schafft bei 40 km/h Spitze eine Reichweite von bis zu 105 km. Der Oldtimer von 1960 gilt als doppelter Exot für den amerikanischen Markt: So ist zum Einen der Antrieb ungewöhnlich, zum Anderen stammt die Karosserie der Renault Dauphine aus Europa. Insgesamt entstehen nur 100 dieser Pkw, wovon lediglich 47 verkauft werden. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_henney_kilowatt #ps_speicher_elektromobilität #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck
a green motorcycle parked in front of a wall
Kawasaki Z1000
Kawasaki Z1000 mit 4-Zylinder-4-Taktmotor kommt bei 127 PS auf 245 km/h Spitze. Kawasaki realisiert mit der 2. Modellgeneration eine neue Formsprache, die das Motorradangebot in Asien dominiert. Aggressive Frontmaske, zerklüftete Flächen, harten Kanten und steil aufragendes Heck sind die Merkmale des Zweirads. Aufgebohrter Motor sowie die Chassis-Konzeption samt Rädern stammen von der Ninja ZX-9R. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_kawasaki_z1000 #ps_speicher_erlebnisausstellung
a blue car parked in front of a wall with graffiti on it's side
Mercedes-Benz A-Klasse A 160
Die Mercedes-Benz A-Klasse kommt bei 102 PS auf 180 km/h Spitze. Die intern auch als W 168 genannte Baureihe ist Ende der 1990er Jahre Neuland für den Automobilhersteller. So wird bei diesem Kompaktwagen erstmals auf Frontantrieb gesetzt. Weiterhin ist die sandwichförmige Bodengruppe eine Besonderheit – sie sorgt für hohe Insassensicherheit. Durch den hohen Einstieg ist das Modell besonders bei älteren Semestern beliebt. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_mercedes_benz_aklasse
a motorcycle on display in a museum with blue lighting and an advertisement behind the bike
Horex VR 6
Diese Horex VR 6 aus den 2010er Jahren kommt bei 163 PS auf 250 km/h Spitze. Angetrieben wird das Zweirad von einem 6-Zylinder-4-Taktmotor. Besonderheit: Es handelt sich um einen V-Motor. Der Hersteller baut das Superbike in Kleinserie in Augsburg. Zielgruppe sind sog. „Zweirad-Feinschmecker“, unter den Käufern u.a. Horst Lichter, der dieses Exponat 2013 persönlich aus der Produktionsstätte angeholt hat. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_horex_vr6 #ps_speicher_erlebnisausstellung
an old motorcycle is on display in a museum
Johammer J1
Die Johammer J1 von 2014 wird von einem Elektro-Synchromotor angetrieben. Bei 25 PS erreicht die Maschine 120 km/h Spitze. Konzipiert wird das ressourcenschonende Fahrzeug vom Österreicher und Namensgeber Johann Hammerschmid. Der Rahmen mit integrierten Federbeinen ist aus Leichtmetall. Er trägt den Lithium-Ionen-Akku mit den beiden Schwingen. Die Karosserie besteht aus Polypropylen. #ps_speicher_oldtimermuseum_einbeck #ps_speicher_johammner_j1_elektromotorrad #ps_speicher_erlebnisausstellung
a red motorcycle is on display in a wooden shelf with other motorcycles and accessories around it
Maico Taifun 400
In Saal 5 ist die Maico Taifun 400 zu Hause und erzählt ihre Geschichte. Das Zweirad stammt von 1955 und ist mit einem 2-Zylinder-Zweitaktmotor ausgerüstet. Bei 22,5 PS kommt das Motorrad auf eine Geschwindigkeit von 125 km/h. Bei uns hält das Exponat aber brav in seiner Versandkiste still, so dass ihr es in Ruhe bewundern könnt 😊 #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_maico_taifun_400 #ps_speicher_hauptausstellung #ps_speicher_zweitakter_motorrad
an orange truck driving down a street with people standing in the back and onlookers
Mercedes-Benz LA 3500
Unübersehbar ist der Mercedes-Benz LA 3500. Das Fahrzeug besticht nicht nur durch Größe, sondern leuchtet bereits von Weitem. Dass der Lkw trotz seiner "Ü70" noch Strecke machen kann, hat er 2015 bewiesen: Er fuhr auf eigener Achse von Sittensen in sein neues Zuhause Einbeck. Übrigens verdankt das Exponat dieser Fahrt den Spitznamen „Hochzeitsauto“, denn Fahrerteam waren frisch Getraute😉 #ps_speicher_oldtimer_museum #ps_speicher_mercedes-benz-la_3500 #ps_speicher_depot_lkw_bus
a small green vehicle is on display in a room with white walls and black flooring
Rytle MovR Exchange Box
Das Rytle MovR Exchange Box steht in Saal 8 und wird erst seit 2020 produziert. Angetrieben wird das Lastenrad von einem Elektro-Radnabenmotor und kommt dabei auf 25 km/h Spitze. Hintergrund der Entwicklung ist das kontinuierlich wachsende Liefervolumen bei immer enger werdenden Mobilität in Innenstädten. Somit dient das Vehikel als Lösung für die „letzte Meile“ bis zum Kunden. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_tytle_movR_exchange_box_lastenrad #ps_speicher_erlebnisausstellung
a motorcycle is on display in a museum
Die Ducati Paul Smart 1000 L
Die Ducati Paul Smart 1000 L stammt aus Anfang der 2000ern. Bei 86 PS schafft das Zweirad 225 km/h Spitze. Die Auflage dieser Replica liegt bei nur 2.000 Stück. So designt Pierre Terblanche rund 30 Jahre nach dem Rennerfolg von Paul Smart im Jahr 1972 diese Maschine. Das Triebwerk der nostalgischen Reminiszenz für Ducati-Liebhaber stammt von der 1000er Monster. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_ducati_paul_smart_1000l #ps_speicher_rennmotorrad_replica
an orange car is on display in front of a projector screen and some lights
VW XL1
Der VW XL1 aus den 2010ern ist ein echter Hingucker! Als 1-Liter-Auto geplant, wird das Fahrzeug mit 2-Zylinder-4-Takt-Hybridmotor ab 2002 entwickelt. Bei 48+27 PS kommt der Wagen auf 160 km/h Spitze. Eine Besonderheit ist, dass die Passagiere hintereinander sitzen. Der angezielte Verbrauch wurde nicht gänzlich realisiert, aber ein Verbrauch von unter 2 Liter auf 100 km ist mit diesem Exponat möglich. #ps_speicher_oldtimer_museum #ps_speicher_vw_xl1_1-liter-auto #ps_speicher_erlebnisausstellung
an old yellow motorcycle is on display in a museum
Ardie RBZ 205
Die Ardie RBZ 205 steht in Saal 3 und feiert bald 90. Geburtstag. Das Motorrad wird von einem 1-Zylinder-2-Taktmotor angetrieben und schafft es bei 6,5 PS auf 85 km/h Spitze. Das Modell ist das erste mit einer sog. Kreuzstromspülung für Zweitakter. Entwickelt wurde diese Technik von den damaligen Ingenieuren des Nürnberger Motorradherstellers, um Patentstreitigkeiten mit DKW als Rechteinhaber der Umkehrspülung zu umgehen. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_ardie_rbz205_motorrad
a motorcycle parked in front of a mountain scene on display at a museum or exhibition
BMW F 650 Sertao
Die BMW F 650 Sertao mit 1-Zylinder-4-Taktmotor aus den 2010ern ist noch gar kein Oldtimer. Warum das Bike mit 48 PS und 170 km/h Spitze dennoch einen Platz in der Ausstellung verdient hat? Ganz klar: Es handelt sich um einen echten Klassiker mit Geschichte! So wurde diese Enduro für Trips rund um den Erdball genutzt, denn der off-road-taugliche Allround macht einfach jeden Einsatz mit. #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_bmwf650_sertao_enduro #ps_speicher_erlebnisausstellung
a blue car is on display in a showroom
Audi TT 8N
Der Audi TT 8N mit 4-Zylinder-4-Taktmotor steht in Saal 8. 1998 wird das Coupé vorgestellt, wobei die erste Serie leider vorerst durch eine Unfallserie berühmt wird. Aber der bayerische Automobilhersteller rüstet nach und der Heckspoiler sowie ESP verhindern den gefährlichen Auftrieb an der Hinterachse bei hohen Geschwindigkeiten. So fährt der 224 PS starke Wagen fortan 243 km/h Spitze – mit Sicherheit! #ps_speicher_oldtimer_museum_einbeck #ps_speicher_auditt8n #ps_speicher_erlebnisausstellung