Richard Krüger

Richard Krüger

Richard Krüger
Weitere Ideen von Richard
Pizza ohne Mehl? Na klar, mit einem Boden aus Zucchini, Ei und würzigem Käse. Eine Variante des italienischen Klassikers für alle Low Carb Verfechter.

Zutaten für 1 Pizza 1 große Zucchini (à ca. 300 g) 1 Ei 150 g geriebener Mozzarella 50 g geriebener Parmesan 5 Esslöffel Tomatensauce Salz, Pfeffer Basilikum (optional)

So köstlich kommen diese Hähnchenschlegel aus der Pfanne daher und sind mit knackigen Erbsen und luftigem Reis serviert einfach unwiderstehlich.

Zutaten 1 rote Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 Zitrone (Saft und Abrieb) 4 Hähnchenschenkel 1 Teelöffel Paprikapulver 1 Teelöffel Kreuzkümmel 200 g Basmati-Reis 1 Esslöffel Honig 1 Bund Petersilie Olivenöl Salz, Pfeffer

Brokkoli-Spiralen ersetzen die Kalorien, machen aber genauso satt. Mit zartem Hähnchenfleisch und würzigem Käse überbacken, kann das nur gut ankommen!

Zutaten 3 Esslöffel Olivenöl 450 g Hähnchenbrust 900 g Brokkoli 2 Knoblauchzehen 1 Zwiebel 120 ml Hühnerbrühe Teelöffel getrockneter Thymian Teelöffel getrocknete Petersilie Teelöffel Zwiebelpulver 150 g Cheddar oder Gouda backofenfeste Pfanne

Die Kombination aus Hackfleisch, Paprika, Zwiebeln und Parmesan lässt die Herzen höher schlagen. Diese Schlemmer-Frikadellen sind einfach unwiderstehlich lecker!

Schlemmer Frikadelle Kombination aus Hackfleisch, Paprika, Zwiebeln und Parmesan lässt die Herzen höher schlagen. Diese Schlemmer-Frikadellen sind einfach unwiderstehlich lecker!

Shakshuka - orientalischer Gemüseeintopf mit Eiern ist super einfach gemacht!

Shakshuka - orientalischer Gemüseeintopf mit Eiern ist super einfach gemacht!

Shakshuka - orientalischer Gemüseeintopf mit Eiern ist super einfach gemacht!

Shakshuka - orientalischer Gemüseeintopf mit Eiern ist super einfach gemacht!

In einem bunten Salat stimmen Linsen, cremiger Feta, saftige Trauben und Frühlingszwiebeln Magen und Seele auf den verdienten Feierabend ein.

In einem bunten Salat stimmen Linsen, creliñsensalstmiger Feta, saftige Trauben und Frühlingszwiebeln Magen und Seele auf den verdienten Feierabend ein.

Ja, die meisten denken bei Maulwurftorte zu allererst an die bekannte Backmischung vom berühmten Dr. O. Dabei schmeckt er selbstgemacht doch gleich hundert mal so gut! Los geht's!

Zutaten 100 g Butter 120 g Zucker 1 Teelöffel Vanillearoma 2 Eier 150 g Mehl 30 g Kakao 1 Teelöffel Backpulver 1 Prise(n) Salz 75 ml Milch 600 g Sahne 2 Päckchen Sahnesteif 2 Päckchen Vanillezucker 90 g Schokoladenflocken Springform (Durchmesser 26 cm)