The Passo San Boldo is a small mountain pass in the region of Veneto, Italy. The passage is in the southern Alps and connects Belluna Val > Mareno Val n a height of 706 m. The mountain pass is named SP 635 and has only one runway. The traffic is regulated by several sets of lights. There is a speed limit of 30 km/h and a maximum height of 3.2 meters. There are five tunnels dug into the rock with sharp turns and six bridges. The road was built in 1918 in just three months.

The San Boldo Pass (in Italian Passo San Boldo, formerly Passo Sant'Ubaldo and Umbaldopass) is a small mountain pass in the Italian Veneto region between the towns Trichiana and Tovena in the Cison di Valmarino region.

Blick auf die Südrampe des Col de Tende. Oben links im Bild die ehemalige Raststätte La Cá, die etwa auf halber Höhe liegt.

Blick auf die Südrampe des Col de Tende. Oben links im Bild die ehemalige Raststätte La Cá, die etwa auf halber Höhe liegt.

Wie wäre es mit einem Wochenendtrip an den Gardasee? Wir geben euch Insider-Tipps und zeigen euch drei Städte und drei Routen für einen Urlaub ganz ohne Stress.

Wochenendtrip an den Gardasee

Wie wäre es mit einem Wochenendtrip an den Gardasee? Wir geben euch Insider-Tipps und zeigen euch drei Städte und drei Routen für einen Urlaub ganz ohne Stress.

Pordoijoch – der höchste Pass an der Großen Dolomitenstraße. Und der Langkofel. Links Fünffingerspitze und Grohmannspitze

Alpenstraßen: Schlangen in den Alpen

Höchster Pass an der Grossen Dolomitenstrasse - Pordoijoch, Süd Tirol, Italien.

Mallorca, Spanien

Carretera de sa Calobra - winding road in Escorca, Balearic Islands, Spain - photo by jferrer, via Panoramio

Pinterest
Search